U-Bahnen in den Vereinigten Staaten: Pittsburgh

Pittsburgh, welches sich im nordöstlichen Teil der USA befindet, ist eine der größten Städte des Staates Pennsylvania. Mit einer territorialen Ausdehnung von 151,1 Quadratkilometern (93,8 Quadratmeilen) und 2 356 285 Bewohnern, ist die Stadt unter anderem auch Zuhause für das Allegheny County administrative center.

Pittsburgh ist bekannt für sein kulturelles Reichtum. Mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra besitzen sie eines der besten weltweit. Außerdem hat die Stadt eine wichtige Rolle in der Entwicklung bedeutender Museen, wie dem Carnegie Museum of Natural History und dem Carnegie Museum of Art, gespielt.

Bezüglich des Wetters hat Pittsburgh ein subtropisches Klima und ist bekannt für seine Luftfeuchtigkeit. Im Winter reichen die Temperaturen von 3°C bis -7°C, während es im Sommer bis zu 30°C werden können.

Die U-Bahn

Das Bahnnetz erstreckt sich über 42,16 Kilometer durch die ganze Stadt und bestimmte Vororte. Es wurde 1984 eröffnet, als Beamte beschlossen das alte Eisenbahnnetz zu ersetzen, welches sich seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts im Betrieb befand.

Seit der Eröffnung ist es gewachsen und weiterentwickelt worden, welches es zu einem System machte, dass durch Kombination von U-Bahn und Stadtbahn verschiedene Routen in der ganzen Stadt und ihrer Umgebung befährt.


Die spanische Firma CAF produzierte seine doppelgerichteten bidirektionalen LRV Züge, welche, nachdem die Hafenbehörde von Allegheny County im Jahr 2000 eine Vereinbarung zur Erneuerung der Flotte mit einer Firma unterzeichnete, eingeführt wurden.

Die bereits erwähnte Hafenbehörde von Allegheny County, geregelt durch Allegheny Countys Administration, ist für den Betrieb des Systems verantwortlich.

Das System transportiert durchschnittlich 10 Millionen Passagiere jedes Jahr.

Pittsburghs Stadtbahn Pittsburghs Stadtbahn
  • Bekannt als: The T oder Pittsburgh Light Rail
  • Länge: 42,16 Kilometer
  • Spurweite: 1,435 mm
  • Strecken: 2
  • Stationen: 53
  • Maximale Schnelligkeit: 72 km/h
  • Webseite: www.portauthority.org
  • Betreiber: Port Authority of Allegheny County
  • Tägliche Passagiere: 27,000
  • Gründungsjahr: 1984

Kurze Geschichte

Im Jahr 1903 gründete Pittsburgh ein Bahnsystem, dass durch die ganze Stadt führte. Dieses Schienennetz wurde verwaltet von Pittsburgh Railways, welches eine der wichtigsten und renommiertesten Eisenbahnunternehmen in Nordamerika war. Jedoch übernahm 1960 die Hafenbehörde von Allegheny County (PAT) und begann die Routen zu erweitern und weiterzuentwickeln.

Dadurch verband die U-Bahn Strecke nun North Shore mit den südlichen Nachbarschaften, sowie andere Bereiche in South Hills. Mit der Erweiterung der Routen entstand eine neue U-Bahnlinie, welche den größten Pendlerstrom der Stadt abdeckte.

Seitdem das staatliche Unternehmen übernahm, hat die Stadtbahn in Verbindung mit dem Bussystem und der Gondelbahn zu operieren begonnen, welches nun ganz Allegheny County abdeckte.

Vor nicht allzu langer Zeit änderte die Hafenbehörde von Allegheny County die Struktur Pittsburghs Stadtbahn grundlegend, aufgrund des Zusammenschlusses von fünf verschiedenen U-Bahnstrecken, um sie in zwei Routen zu vereinigen, the red line und the blue line. Darüber hinaus wandelte das Unternehmen die Tarifregelung komplett ab, da sie versuchten den Verlust einzugrenzen.

Strecken und Stationen

Pittsburghs U-Bahnsystem hat nur zwei Strecken, welche beide vom Norden in den Süden verlaufen. Einige Leute betrachten sie als drei Routen, da eine ausreichend lange Abzweigung aus einem der beiden herausreicht. Trotz allem gibt es offiziell nur zwei Strecken, welche sich durch die Farben Rot und Blau unterscheiden.

Red line

Diese Strecke beginnt bei der South Hills Village Station und reicht bis hin zur Allegheny Station. Der Großteil der Route befindet sich im Untergrund mit Ausnahme der kurzen Sektoren, welche am Boden über der Erde verlaufen. Dieses Schienennetz deckt den nord-südlichen Weg auf der westlichen Seite von Pittsburgh ab. Insgesamt 32 Stationen befinden sich auf dieser Route, welche nach ihrer Farbe Rot benannt ist.

Blue line

Die blaue Route ist kürzer und obwohl ihre Endstationen auch Allegheny und South Hills Village sind, geht diese Linie von der Innenstadt Pittsburghs nach Washington Junction, wo sie sich in-zwei-teilt. Der eine Zweig endet in South Hills Village, während der andere bis nach Library verläuft. Mit insgesamt 19 Stationen fährt diese Route auch von Nord nach Süd, jedoch auf der östlichen Seite der Stadt. Bekannt durch ihre blaue Farbe, die blue line.

Pittsburgh zonen karte

Verbindung mit anderen Transportmöglichkeiten

Das gesamte öffentliche Verkehrsnetz in Pittsburgh ist miteinander verbunden. Die Bahngleise sind verknüpft mit Buslinien, welche dem Ballungsraum und seiner Umgebung dienen. Dort gibt es auch eine Verbindung mit dem Seilbahnsystem, welches eine der ältesten Transportmöglichkeiten der Region darstellt. Diese wurde gebaut, um Arbeiter von den Nachbarschaften zu den Fabriken zu bringen. Heutzutage wird es hauptsächlich als Touristenattraktion genutzt.

Alle Bahnstrecken sind auf das Bussystem abgestimmt, auch wenn manche U-Bahnstationen im Untergrund und manche obererdig sind. Die meisten Busrouten erfassen die umliegenden Städte, wie Beaver, Butler und Westmoreland, während andere ausschließlich in Pittsburgh parallel zur Stadtbahn verlaufen.

Das Bussystem hat insgesamt 93 verschiedene Routen, welche Pittsburgh durchqueren und 28 mehr im Besitz von verschiedenen Unternehmen. So wie das Bahnsystem, erkennt man die Busse auch an den beiden Farben Rot und Blau. Die roten Strecken sind von Montag bis Samstag außerhalb der Ferien mit sehr limitierten Zeitplänen in Betrieb, während die blauen Strecken permanent operieren.

Verbindung zum Flughafen

Der internationale Flughafen von Pittsburgh befindet sich ca. 30 Kilometer westlich der Stadt in den Nachbarschaften von Findlay Township. Dieser Flugplatz ist einer der wichtigsten Zivil- und Militärterminals von Pennsylvania. So wie alle Transportsysteme in Pittsburgh county, wird der Flughafen von der Flughafenpolizei von Allegheny County verwaltet. Der Flughafen bietet 160 tägliche Flüge zu 36 verschiedenen Destinationen, welche durch 12 Fluggesellschaften stattfinden. Um am internationalen Flughafen von Pittsburgh anzukommen, muss man den Flughafenbus 28X nehmen, welcher vom Flugplatz in die Innenstadt von Pittsburgh führt und bei jeder U-Bahnstation auf seiner Route Halt macht.

pittsburgh Verbindung zum Flughafen

Fahrzeiten

Pittsburghs Bahnsystem arbeitet den ganzen Tag und Abend von ca. 5 Uhr früh bis 12 Uhr Mitternacht. Jedoch muss man zwischen der roten und blauen Route unterscheiden, was oft die Fahrzeiten beeinflusst.

Auf der blauen Strecke fährt der erste Zug Richtung Library um 5:30 ab, während der letzte nachts um 0:30 ankommt. Die durchschnittliche Zeit zwischen jedem Zug in den Stoßzeiten in der Früh und am Abend beträgt ungefähr zwölfeinhalb Minuten. Allerdings nimmt die Häufigkeit an Vormittagen, frühen Nachmittagen und spät in der Nacht ab, wo es zu 20 bis 33 Minuten zwischen den Zügen kommen kann.

Allegheny und South Hills Village dienen auch als Endstationen der roten Route, wobei sich die Fahrzeiten der beiden Strecken unterscheiden. Um 4:54 am Morgen starten die ersten Züge von South Hills Village Richtung Allegheny und der letzte Zug fährt um 0:01 ab. Bis in den späten Nachmittag, durchschnittlich zwischen 3 und 4 Uhr, beträgt die Fahrhäufigkeit vier Minuten. Im Verlauf des restlichen Tages fahren die Züge alle zwölf Minuten. In der späten Nacht muss man 30 Minuten zwischen den Zügen warten.

Tarife & Fahrkarten

Seit der Eröffnung bis ins Jahr 2016 nutzte das Bahnsystem andere Tarifsysteme. Am ersten Januar 2017 machte die Hafenbehörde von Allegheny County eine große Veränderung, um Verluste einzuschränken.

Seitdem wurden die Fahrpreise erheblich vereinfacht. Obwohl der Transport innerhalb der Innenstadt von Pittsburgh früher gratis war, wählte das Unternehmen die Preiszonen in zwei zu reduzieren und Zahlungen mit der ConnectCard zu priorisieren. Kurz gesagt, ein Einzelticket innerhalb einer Preiszone kostet $2.75 USD, während sich der Preis für die Fahrt in eine andere Preiszone um $3.75 USD erhöht. Damit haben sie eine der höchsten städtischen Preisraten in der ihrer Nation.

Außerdem muss ein Passagier, der in eine andere Linie umsteigt, nochmals $2.75 USD zahlen, weshalb die Behörde für die ConnectCard wirbt. Damit kann man das ganze Netzsystem für $2.50 USD nutzen und zahlt nur $1.00 USD Umsteigegebühr. Diese Karte kostet $1.00 USD.

Billigere Preise für die U-Bahn gibt es für Kinder unter sechs Jahren und Senioren über 65 Jahren. In den Vereinigten Staaten ist diese Besonderheit in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht selbstverständlich. Dazu kommt, dass Menschen mit Behinderung und Medicare Versicherungsnehmer nur $1.35 USD pro Ticket zahlen. Mit der ConnectCard geht der Preis runter auf $1.25 und $0.50 pro Umstieg.

pittsburgh metro Systemregeln

Systemregeln

So wie jedes öffentliche Verkehrsnetz weltweit hat das Bahnsystem in Pittsburgh Regeln und Vorschriften, um Fahrgastsicherheit zu gewähren, die Fahrtzeiten zu beschleunigen, das Wohlergehen der Passagiere sicherzustellen und für angemessenes Verhalten zu sorgen. Diese Bestimmungen sind auch festgelegt, um die U-Bahnanlage zu schützen und auf sie Acht zu geben, sowie eine korrekte und sichere Umgebung zu schaffen. Die Systemregeln in Pittsburgh sind online abrufbar und in jeder Station ausgehängt. Die wichtigsten sind nachstehend aufgeführt:

  • Ausschließlich Servicetiere im Zug erlaubt.
  • Kleine Haustiere sind erlaubt, solange der Besitzer diese in einem Käfig transportiert.
  • Es ist strengstens untersagt auf dem Gelände, unter Einbeziehung der Stationen und Züge, zu laufen.
  • Es ist strengstens untersagt in einen Zug ein- oder auszusteigen, sobald der Schließvorgang der Türen begonnen hat.
  • Während dem warten in einer Station ist es strengstens untersagt die gelbe Sicherheitslinie zu übertreten.
  • Beim Reisen mit Kindern ist es zwingend notwendig diese an der Hand zu halten und/oder eng bei einem Erwachsenen zu behalten.
  • Beim Reisen mit Kinderwägen ist es wichtig in den speziell vorgesehenen Bereichen zu bleiben, um den vorbeilaufenden Verkehr nicht zu blockieren.
  • Jeder Verkehr innerhalb der Bahnanlage muss auf der rechten Seite der Straße oder Halle getätigt werden.
  • Ein angemessenes und zivilisiertes Verhalten innerhalb der Bahnanlagen ist unerlässlich.
  • Essen und Getränke sind strengstens verboten innerhalb der Bahnanlagen.
  • Blockieren oder lehnen an den Zugtüren ist strengstens verboten.
  • Bestimmte Sitzplätze dürfen nur von schwangeren Frauen oder Senioren benützt werden.
  • Transportieren von Schusswaffen ist strengstens verboten.
  • Notfall- und Brandmeldeanlagen sollten nur im Falle eines Notfalls benützt werden. Etwaige Benützung wird bestraft.

Künftige Erweiterungen

Die Hafenbehörde von Allegheny County hat im Verlauf des letzten Jahrzehnts an der Entwicklung eines Plans, um den Transport zu verbessern, gearbeitet. Als Ergebnis gab es viele Veränderungen im Bahnsystem. Von dieser umstrukturierenden Idee sind einige Projekte noch immer bevorstehend und werden in den kommenden Jahren in Kraft treten. Dabei geht es unter anderem darum, neue Bahnstrecken zu bauen, welche Pittsburgh mit seinen benachbarten Städten verbindet und die bereits existierenden Routen auszubauen.

Manche sind bereits im Gange, wie eine Bahnhauptroute, welche in der Nachbarschaft Oakland enden wird. Außerdem gibt es Pläne für den Bau eines neuen Schienennetzes, welches zusammen mit den aktuellen Strecken, laufend von der Innenstadt Pittsburghs bis Arnold und Allegheny Valley Railroad, betrieben wird. Auch wird darüber gesprochen, eine neue Route von der Innenstadt nach Greensburg zu errichten.

Gateway Subway Station Gateway Subway Station

Parken

Unter den öffentlichen Transportservices, die die Hafenbehörde von Allegheny County anbietet, sind mehr als 60 große Parkplätze verteilt durch die ganze Stadt. Die meisten dieser befinden sich in der Nähe jeder Station und Bus Route. Diese sind kostenfrei, solange Bahn- oder Buspassagiere sie benützen. Insgesamt gibt es 14000 Parkmöglichkeiten, welche großartige Transportalternativen für Pittsburghs Bevölkerung darstellen.

Tipps

  • Um Verwirrung in Verbindung mit den Fahrpreisen zu vermeiden, ist es empfehlenswert, die Preiszonen und/oder Umsteigemöglichkeiten der jeweiligen Route zu überprüfen. Damit werden unvorhergesehene Kosten verhindert.
  • Mit den Anpassungen der Hafenbehörde von Allegheny County wurden viele Strecken und Leitungen aufgehoben. Jedoch gibt es noch immer veraltete Karten, weshalb man die überarbeiteten und korrekten Informationen auf der offiziellen staatlichen Webseite überprüfen sollte.
  • Obwohl die Stadtbahn in Pittsburgh bekannt ist, ein sicheres Transportsystem zu sein, wird stark empfohlen, persönliche Gegenstände auf der Vorderseite des Körpers oder Nahe bei sich zu tragen, um möglichen Diebstahl vorzubeugen.
  • Zwar zählt die Stadtbahn von Pittsburgh nicht zu den größten der Vereinigten Staaten, aber sie dient einer großen Anzahl von Passagieren jeden Tag, was zu überfüllten Zügen führen kann. Es ist ratsam ihre Nutzung als genesender Patient oder Passagier mit Neugeborenen zu vermeiden.
  • Bevor man eine Reise antritt, wird empfohlen, sich Informationen über die Stoßzeiten und die Ankunftszeiten in diesen einzuholen. Diese Informationen können Verspätungen vorbeugen.
  • Da die Stadtbahn ein Transportsystem mit großen Zuflüssen ist, ist es wichtig, Platz für andere Passagiere im Zug zu machen.
  • Sobald man sich innerhalb des Zuges befindet, ist es wesentlich, Haltegriffe oder Geländer zu finden, sowie Streckenpläne, um eine sichere und exakte Fahrt zu gewährleisten.

Lustige Fakten

  • Während das Bahnsystem Parkplätze für ihre Benutzer zur Verfügung stellt, ist es Passagieren erlaubt, mit deren Fahrrädern gratis zu fahren.
  • Im Verlauf des letzten Jahrzehnts hat die Stadtbahn mindestens fünf U-Bahnlinien und mehr als ein duzend Stationen im Rahmen eines Systementwicklungsplans verabschiedet.
  • Die Züge in Pittsburgh haben keine Klimaanlagen.

Was man vom Zug aus sehen kann

Diese Metropole im Staat Pennsylvania war schon immer bekannt für seine große Menge an moderner Struktur und Architektur und dafür, eine Industriestadt zu sein. Jedoch sticht Pittsburgh auch aufgrund einer Reihe anderer Gründe heraus. Die Stadt investierte eine Menge in Plätze, entworfen um ihre Kultur, wie Kunst- und Wissenschaftsmuseen, sowie Theater, zu bewerben. Außerdem befinden sich dort eine große Anzahl an Grünflächen und Fußgängerzonen für Freizeit und Unterhaltung. Nachfolgend genannt sind einige der primären Sehenswürdigkeiten und am meisten besuchten Orte:

  • Phipps Conservatory und Botanical Gardens: Dieser wunderschöne botanische Garten, errichtet 1893, befindet sich innerhalb des Schenley Park, ein historischer Platz mit modernen Gebäuden, Naturpfaden und Gärten. Während es das Zuhause für hunderte von Pflanzenarten ist, ist es außerdem bekannt für seine ästhetisch anspruchsvolle Architektur, bestehend aus hauptsächlich Glass und Metall. Um dorthin zu gelangen, muss man die blaue Route nach Frew nehmen, gefolgt von einem kurzen Fußweg.
  • Andy Warhol Museum: Andy Warhol ist einer der renommiertesten Künstler in der Popkultur. Das Museum wurde 1994 gegründet und im Jahre 2000 als Weltkulturerbe ernannt. Seit der Eröffnung haben es mehr als 150000 Leute besucht. Um dorthin zu gelangen, nimmt man die rote Bahnroute bis nach North Side, gefolgt von einem kurzen Fußweg.
  • Carnegie Science Center: Dieses ist eines der Carnegie Museen in Pittsburgh. Das Wissenschaftszentrum ist eines der meistbesuchten Unterhaltungszentren im Staat Pennsylvania. Innerhalb vier Stockwerke sind verschiede Attraktionen, wie ein Planetarium, mehrere Simulatoren, eine Roboterausstellung, usw.. Um dorthin zu gelangen, kann man entweder die blaue oder rote Bahnstrecke bis nach Allegheny fahren, gefolgt von einem kurzen Fußweg nach Norden.

Pittsburgh U-Bahn plan

U-Bahn karte Pittsburgh voller Auflösung
Karte: www.portauthority.org
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Karte zum Download.

Pittsburgh U-Bahn karte

  • Auch bekannt als: The T
  • Passagiere/Tag 27000
  • Fahrpreise:
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: No
  • Spaziergang zwischen den Zügen: No
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: No
  • $2
  • Pittsburgh 's Underground offizielle Website
facebook twitter youtube

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!