Skyway - Die Einschienenbahn von Jacksonville

Jacksonville ist eine amerikanische Stadt, und zudem der County Seat des Duval County im US-Bundesstaat Florida mit etwa 1 Million Einwohnern. Anfang des 20ten Jahrhundert war Jacksonville sehr beliebt, da es den Luxustourismus willkommen hieß.

In den Jahren des 19 Jahrhunderts, wurde die Stadt von unterschiedlichen Katastrophen heimgesucht, die Teile der Stadt zerstörten. In den folgenden Jahren wurde Jacksonville wieder aufgebaut, und ist seither mit 2264,5 km², zu einer der flächenmäßig größten Städte der kontinentalen USA herangewachsen.

Im Stadtzentrum siedelten sich bedeutende Unternehmen aus dem finanziellen Sektor an, und die Verkehrsbelastung des Stadtzentrums wurde eine ständiges Thema. Im Jahr 1972 wurde ein Massentransportsystem vorgeschlagen, um dieses Problem in den Griff zu bekommen. Das Projekt wurde mit der Einschienenbahn – Jacksonville Skyway, realisiert.

Die Skyway Bahn ist ein Einschienen-Transportsystem, das im Stadtzentrum als ein kostenfreies Transportmittel zur Verfügung steht. Die Bahn wird von der Jacksonville Transportation Authority (JTA) betrieben, und besteht aus 8 Stationen und 4 km Schienenstrecke. Täglich werden etwa 5000 Fahrgäste registriert.

Geschichte

Das Projekt wurde im Jahr 1972 vorgeschlagen und 1976 genehmigt. Jedoch wurde der Bau erst 1987 begonnen. Die ersten drei Stationen wurden 1989 in Richtung Ost-West eröffnet. Zwischen 1992 und 1995 wurde die Nord-Süd Strecke hinzugefügt, und die bereits bestehende Strecke mit moderneren Einschienen ausgestattet. Im Jahr 1996 wurde die Skyway Bahn bis Dezember 1997 wegen Bauarbeiten zur Verbesserung, geschlossen. Im Jahr 2000 wurden 3 weitere Strecken in Betrieb genommen, die den südlichen Stadtteil noch besser erreichen.


JTA Skyway train

Strecken und Stationen

Auch wenn die Skyway Einschienenbahn klein ist, besitzt sie doch auf seiner Gesamtstrecke von 4km zwei Bahnlinien, die erhöht verlaufen. Die erste Bahnlinie führt in ins Stadtzentrum und in den Stadtteil La Villa. Die zweite führt entlang Johns River Avenue in den Stadtteil Southbank.

Die Bahnen bestehen aus 2 automatisieren Fahrzeugen, auch wenn diese die Kapazität von bis zu sechs Fahrzeugen besitzen. Die Bahnen fahren mit einer Geschwindigkeit von 56 km/h, angetrieben durch ein drittes elektrifiziertes Fahrzeug, das beide Bahnstrecken Northbank und Southbank, mit Elektrizität versorgt.

Die Stationen der Skyway Bahn sind folgende:

Rosa Parks Transit Station

Diese Station wurde 1997 gebaut. Sie ist eine Station der Bahnlinien Northwalk und Southwalk, und eine Haltestelle für den Bus. Sie ist Teil der Nord-Süd Strecke, und liegt zwischen Hogan Street und State Street. Es gibt einen direkten Zugang zur Jacksonville State University.

Hemming Park Station

Der Betrieb dieser Station wurde im Dezember 1997 aufgenommen. Sie dient beiden Bahnlinien Northwalk und Southwalk als Station, und ist ebenso Teil der Nord-Süd Strecke. Diese Station liegt an der Hogan Street zwischen Duval Street und Monroe Street. Der gleichnamige Park liegt gleich neben dieser Station. Nahebei liegt auch die Jacksonville City Hall, die im historischen Gebäude St. James Building zu finden ist.

Central Station

Diese Station wurde im Juni 1989 eröffnet, und war eine der drei ersten Stationen der Skyway Bahn, die in Betrieb genommen wurden. Sie wurde als Mittelpunkt aller Stationen erschaffen, von der aus Verlängerungen in Richtung Nord und Süd gebaut, und die 1997 und 1998 fertiggestellt wurden. An dieser Station kreuzen sich die Bahnen, kommend aus Ost von der Station Jefferson, und aus Nord von der Station San Marco. Zusätzlich wurde die Station so konstruiert, dass eine zukünftige östliche Erweiterung entlang Bay Street, gebaut werden kann. Sie liegt an der Bay Street zwischen Pearl und Julia Street im Stadtzentrum. Hier gibt es Verbindungen zu Bussen und zu den Wasser Taxis von Jacksonville.

Jefferson Station

Diese Station wurde 1989 in Betrieb genommen. Sie war auch einer der drei ersten Stationen der Skyway Bahn. Sie liegt an der Bay Street gleich westlich an der Jefferson Street. Hier hält nur die Northbank Bahnlinie.

Convention Center Station

Diese Station wurde 1989 in Betrieb genommen, und ist die dritte Station von den ersten drei die eröffnet wurden. Sie wurde zuerst nach einer ehemaligen Endstation einer Bahn benannt. Terminal Station. Der Name wurde mit der Umstellung der Skyway Bahn von Matra zur Bombardier Transportation Technologie, geändert. Sie liegt im Stadtteil La Villa an der Bay Street gleich westlich an der Jefferson Street, und es hält nur die Northbank Bahnlinie.

San Marco Station

Diese Station wurde 1998 in Betrieb genommen, und liegt im Stadtteil Southbank an der Ecke San Marco Boulevard zu Mary Street. Nahebei liegen hier das Museum der Wissenschaften und Geschichte, und der wunderschöne Friendship Fountain Park, dessen Springbrunnen bei Eröffnung zu den größten und höchsten der Welt zählten. An dieser Station gibt es auch die Verbindung zu den Wassertaxis, und nur die Southbank Bahnlinie hält hier.

Riverplace Station

Diese Station wurde fünf Jahre nach Baubeginn, im Jahr 2000 eröffnet. Der Name der Station wurde von dem nahegelegenen Riverplace Tower abgeleitet. Sie liegt im Stadtteil Southbank, an der Ecke Mary Street und Flagler Avenue. Hier gibt es auch die Verbindung zu den Wassertaxis, und nur die Southbank Bahnlinie hält.

Kings Avenue Station

Diese Station wurde im Jahr 2000 in Betrieb genommen. Sie liegt zwischen Prudential Drive und Louisa Street. In der Umgebung dieser Station gibt es zahlreiche Busverbindungen, die durch die ganze Stadt fahren. In diesem Stadtteil gibt es für Touristen eine große Auswahl an Hotels. Es hält an dieser Station nur die Southbank Bahnlinie.

Skyway Video

Fahrpreise

Der Service der Skyway Einschienenbahn ist für Fahrgäste komplett kostenfrei zu nutzen. Es entstehen keine Kosten, da dieses Bahnsystem vom Stadtrat unterstützt wird. Die Haupteinnahmen kommen von zwei Parkplatzanlagen: an der Station Convention Center und an der Station Kings Avenue. In diesen Parkanlagen können sowohl Einheimische als auch Besucher Ihre Autos absolut sicher abstellen. Für Autofahrer die keinen eigenen Parkplatz haben, gibt es sogar Monatspässe.

Fahrzeiten

Die Skyway Bahn fährt von Montag bis Freitag, von 6.00 Uhr bis 21.00 Uhr. Zu besonderen Veranstaltungen kann die Skyway Bahn auch mal am Wochenende geöffnet sein (auch wenn die Veranstaltung von privaten Organisatoren, und nicht vom Stadtrat organisiert wird). Bekannt auch, als die Richtlinie der verlängerten Öffnungszeiten, an denen der Service der Skyway Bahn zu bestimmten Zeiten an den Wochenenden, angefordert werden kann.

Richtlinien der verlängerten Öffnungszeiten

Es kann eine touristische Veranstaltung mittlerer Größenordnung sein, Konferenzen und unterschiedliche Präsentationen, oder andere Veranstaltungen die den Service der Skyway Bahn benötigen. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt werden:

  • 1. Beschreibung und genaue Lage der betreffenden Veranstaltung
  • 2. Die Zeiten an denen der Service der Skyway Bahn benötigt wird
  • 3. Es wird eine Zusammenfassung der Veranstaltung, und eine Liste der Orte die besucht werden, benötigt
  • 4. Die geschätzte Anzahl der Fahrgäste, und die Anzahl der Besucher für die Veranstaltung müssen vorgelegt werden
  • 5. Die Namen der Hotels in denen die Besucher nach der Veranstaltung übernachten können, wird benötigt
  • 6. Ein Ansprechpartner der kontaktiert werden kann, mit Name, Adresse, Telefonnummer, Fax und Email.
  • 7. Eine kurze Beschreibung wie die Organisatoren der Veranstaltung, die Fahrt mit der Skyway Bahn, den Besuchern präsentieren werden.

All diese Informationen müssen an folgende Adresse geschickt werden: Manager of Skyway Operations
P.O. Drawer “O”
Jacksonville, FL 32203

Es ist ebenso wichtig die genaue Zeit zu wissen, wann genau eine große Gruppe an Menschen die Skyway Bahn nutzen möchte. Einfach damit der Betreiber der Bahn darüber informiert ist, und die Fahrt entsprechend einplanen kann. Es muss bedacht werden, dass die Bahn nur bis maximal Mitternacht fährt, und dass die Genehmigung nicht erteilt wird, wenn die Anzahl der potentiellen Fahrgäste unter 1000 liegt.

Flughafen

Leider gibt es mit der Skyway Bahn keine direkte Verbindung zum Flughafen der Stadt, dem Jacksonville International Airport. Stattdessen gibt es eine Busverbindung, die vom Terminal aus genutzt werden kann. An der letzte Station Rosa Parks Transit Station halten beide Skyway Bahnlinien. Diese Station ist auch als der Busbahnhof bekannt, und eine Schnittstelle der Skywaybahn und des First Coast Flyer (BRT Bus Rapid Transit System). Daher finden sich hier zahlreiche Buslinien die durch die ganze Stadt fahren (insgesamt 18). Eine davon ist die Strecke 1, North Main die den größten Teil des nördlichen Stadtbereichs bedient, am Florida State College vorbeifährt, bis zum Flughafen, wo die Fahrgäste am Eingang des Flughafens aussteigen können.

Um nun vom Flughafen aus zum Stadtzentrum zu kommen, müssen Besucher zum Haupteingang gehen. Dort gibt es Autovermietungen, speziell für Besucher zu empfohlen die sich in der Stadt viel bewegen müssen, in Überlegung der begrenzten öffentlichen Transportmittel und der Größe der Stadt. An dem Haupteingang gibt es ebenso Busse und Taxis. Bei den Bussen muss darauf geachtet werden, in welche Richtung der Bus fährt. Die Buslinie 1 North Main, fährt in etwa 30min vom Flughafen zur Rosa Parks Transit Station. Der Fahrpreis beträgt nur $1. An der Skyway Bahnstation gibt es weitere Busverbindungen, die auch durch die ganze Stadt fahren.

Verhaltensregeln

  • Beachte die Lücke zwischen Einschienenbahn und Bahnsteig, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Wenn Du am Bahnhof der Einschienenbahn ankommst, stell Dich in die Reihe und lass jene die vor Dir da waren, auch vor Dir auf den Bahnsteig.
  • Wenn die Bahn ankommt, lass erst die ankommenden Fahrgäste aussteigen, bevor Du einsteigst, um Verzögerungen zu vermeiden.
  • Halte am Bahnsteig einen sicheren Abstand zur Sicherheitslinie .
  • Wenn die Türen schließen, nicht mehr versuchen ein- oder auszusteigen.
  • Versuche nicht die Skyway Bahn während der Fahrt zu verlassen.
  • Als Fahrgast solltest Du in der Bahn, bei Ankunft an Deiner Zielstation bereits an den Türen stehen, um einen schnellen Ablauf im aus-und einsteigen zu gewährleisten.
  • Es gibt keinen Zugang zu technischen oder Bedienungspersonalanlagen, außer durch vorherige Autorisierung.
  • Es ist verboten die Skyway Bahn unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Betäubungsmitteln zu betreten, weil dies eine Bedrohung für andere Fahrgäste darstellen kann.
  • Es ist untersagt die Skyway Bahn oder den Bahnsteig auf Roller Skates oder in Rollschuhen zu betreten.
  • Es ist ebenso untersagt die Skyway Bahn oder den Bahnsteig barfuß zu betreten.
  • Lebensbedrohliche Stoffe oder Gegenstände dürfen nicht ohne den jeweiligen Schutz transportiert werden .
  • Es dürfen keine großen oder sperrigen Gegenstände transportiert werden, die andere Fahrgäste und den Bahnablauf behindern können.
  • Musikhören ist bei allen Musikgeräten nur mit Kopfhörern gestattet.
  • Schreien ist in den Bahnen und am Bahnsteig untersagt, da es andere Fahrgäste stören kann. Eine Ausnahme ist, wenn man sich zB. in einer bedrohlichen Situation befindet.
  • Es ist streng verboten andere Fahrgäste zu beleidigen, belästigen oder auf irgendeine Weise zu stören.
  • Ohne vorherige Genehmigung ist es nicht erlaubt, in den Bahnstationen oder den Einschienenbahnen Flyer zu verteilen.
  • Geräte und Vorrichtungen die für den Notfall bereitstehen, sollen auch nur im Notfall benutzt werden.
  • Fahrgäste sollen nur einen Sitzplatz belegen, außer es besteht eine körperliche Behinderung die zwei Sitzplätze erfordert.
  • Betteln ist im gesamten Bereich der Skyway Bahn, und in den Bahnen verboten.
  • Rauchen ist ebenso im gesamten Bereich der Skyway Bahn, und in den Bahnen verboten.
  • Hunde müssen an der Leine geführt werden.
  • Tiere dürfen unter keinen Umständen einen Sitzplatz belegen.
  • Tierhalter sind für jeglichen Schaden oder Missstände, die durch deren Tiere hervorgerufen werden, verantwortlich.
  • Die Tiere die zum Transport mitgebracht werden, dürfen keine Gefahr für andere Fahrgäste darstellen, oder andere Fahrgäste auf irgendeine Weise belästigen.

Tipps und kuriose Tatsachen der Jacksonville Skyway Bahn

  • Die Namen der Bahnstationen beziehen sich auf den nächstgelegenen interessanten Ort.
  • Leider ist es nicht erlaubt Fahrräder in der Skyway Bahn zu transportieren, diese müssen vor der Fahrt abgestellt werden.
  • Bis Februar 2012 wurde ein Fahrpreis berechnet, bis vom Stadtrat beschlossen wurde, dass die Fahrt nun für einen geraumen Zeitraum kostenfrei sei. Dieser Beschluss besteht noch immer, und die Fahrt ist noch immer kostenfrei.
  • Die Skyway Bahn wurde am 15. Dezember 1996 geschlossen, um die Matra Technologie mit der Bombardier Technologie zu verbessern, es wurden alte Fahrzeuge verkauft, und Verlängerungen fertiggestellt. Am 15. Dezember 1997 wurde die Bahn wieder iin Betrieb genommen. Die Bahn war ein ganzes Jahr für die Verbesserungen geschlossen.
  • Die Einschienenbahn wird vollautomatisch betrieben. Dies wird von einem Kontrollzentrum aus überwacht.
  • Dadurch dass es keinen Fahrer gibt, kann man während der Fahrt durch die Vorderscheibe und an der hinteren Scheibe der Bahn, eine herrliche Aussicht auf die Stadt genießen.

Zukünftige Erweiterungen

Im Dezember 2015 wurde von der Jacksonville Transportation Authority (JTA) verkündet, dass die Skyway Bahn Erneuerungen und diverse Verbesserungen benötigen würde. Die Nachrichtenseite www.jacksonville.com unter dem Management der Florida Times-Union, veröffentlichte folgende Aussage des Ansprechpartners für die Skyway Bahn: „die derzeitigen Fahrzeuge der Skyway Bahn sind zu alt, dessen Komponenten und Ersatzteile nicht mehr hergestellt werden....4 der 10 Fahrzeuge sind nicht mehr fahrtüchtig.“ Mit diesem Statement wurde grünes Licht für eine komplett Renovierung der Skyway Bahn gegeben. Die Erneuerung beinhaltet alles vom Wagenpark, Kauf neuer Fahrzeuge, Erweiterung und Ausbau der Strecken, und Austausch alter Infrastrukturen. Im Dezember 2016 wurde der Austausch der alten Fahrzeuge für voll automatisierte Fahrzeuge priorisiert. Der aktuelle Stand 2017 ist, dass die Skyway Bahn mind 5 Jahre weiter in Betrieb sein wird, hervorgerufen durch die immense Kritik die die Bahn seit der Eröffnung erhalten hat.

Kritik am System

Seit der Inbetriebnahme der Skyway Bahn ist diese weithin für Ihren schlechten Service kritisiert worden. Die Jacksonville Transportation Authority (JTA) hat eine monatliche Anzahl von 100.000 Fahrgästen vorausgesagt. Jedoch wurde nicht mal ein drittel dieser Anzahl an Fahrgästen erreicht. Das heißt, monatlich weniger als 30.000 Fahrgäste. Dieser Fehlschlag ist größtenteils auf den Rückgang der Arbeitnehmer im Stadtzentrum zurück zu führen, zusammen mit fehlenden Verbindungen in die umliegenden Gegenden, und fehlende Anschlüsse an andere Transportmittel. Die Einschienenbahn wurde in politischen Diskussionen der Stadt ein ständiges Thema, die von bösen Zungen als wertlos betrachtet wird, ganz abgesehen davon dass Sie eine Geldverschwendung vom Stadtrat darstellt. Tatsächlich wurde die Bahn von der Florida Times-Union im Jahr 2010 als „Witz von Jacksonville für eine ganze Generation“, durch 20 Jahre Laufzeit mit schlechter Leistung, eingestuft.

Die Befürworter der Einschienenbahn argumentierten jedoch, dass die Erweiterung des Services für zusätzliche Stadtteile, und eine Investierung den Service der Skyway Bahn wieder attraktiv und erfolgreich machen würden.

Als die Fahrt mit der Skyway Bahn im Februar 2015 kurzfristig kostenfrei angeboten wurde, um ein neueres Bezahlsystem einzuführen, stieg die Anzahl der Fahrgäste plötzlich auf 61%. Bis 2013 wurden aufgrund des Free Passes, mit der Einschienenbahn pro Tag durchschnittlich 4000 Fahrgäste registriert. Das war natürlich ein durchschlagender Erfolg für die Befürworter der Skyway Bahn, und bis heute besteht diese Regelung der kostenfreien Fahrt. Der Direktor der Jacksonville Transportation Authority (JTA), hat angetrieben durch diesen Aufschwung der Nutzung durch Fahrgäste, beim Stadtrat Finanzmittel für den Bau einer neuen Station im Stadtteil Brooklyn beantragt. Die Erweiterung wird bemerkenswert sein.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Einschienenbahn

An der Station Hemming Park, können Fahrgäste den ersten und ältesten Park der Stadt entdecken. Der Park liegt im Zentrum der Stadt, gleich an der City Hall. Der Park hieß ehemals Village Green, und wurde 1857 von Isaiah Hart gegründet, der auch der Gründer der Stadt war. Der Park war der erste und ist somit der älteste in Jacksonville. Auch wenn der Park klein ist, gibt es doch jeden Monat verschiedene Aktivitäten. Jeden Freitag von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr findet ein Bauernmarkt statt. Am ersten Mittwoch des Monats wird der Park zum Zentrum des Jacksonville’s Downtown Art Walk, ein Markt der Kunst und Künstler der Stadt präsentiert. Jeden dritten Donnerstag im Monat findet ein Nachtmarkt statt, der als der Jaxsons Night Market bekannt ist.

Auf der anderen Seite der Station Convention Center, ist die Station direkt an das Prime F. Osborn III Convention Center angeschlossen. Ein Konferenzhaus mit einer Fläche von über 24.155 m². In diesem Haus finden finden fast jeden Monat private und öffentliche Konferenzen statt.

An der Station Central liegt das sogenannte Jacksonville Landing, ein Vergnügungsviertel, das 1987 eröffnet wurde und wo jährlich bis zu 300 Veranstaltungen stattfinden. So wird jedes Jahr zu Weihnachten ein Christbaum präsentiert, zum Jahreswechsel ein Feuerwerk, Veranstaltungen für Kinder, Saint Patrick’s day, Jacksonville Jazz Festival, und die Feierlichkeiten zum Tag der Unabhängigkeit am 4. Juli. Am jedem Wochenende finden Konzerte unterschiedlicher Musikrichtungen wie Klassik Rock, Oldies, zeitgenössischer Jazz, und die Top 40 statt. In diesem Stadtteil findet sich auch das Jacksonville Maritime Museum (Seefahrtmuseum). Hier werden Ausstellungen gezeigt, und es gibt eine Sammlung an Artefakten und Modellen von Schiffen und Booten verschiedener Epochen.

Jacksonville U-Bahn plan

U-Bahn karte Jacksonville voller Auflösung
Karte: assets.jtafla.com
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Jacksonville U-Bahn karte

  • Auch bekannt als: Skyway
  • Passagiere/Tag
  • Fahrpreise: 0$
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: No
  • Spaziergang zwischen den Zügen: No
  • Fahrerlose Züge: Downtown monorail people mover (since 1989)
  • Bahnsteigtür: No
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 56km/h
  • Betreiber: Jacksonville Transportation Authority
  • $1
  • Jacksonville 's Underground offizielle Website
  • Tlf: +1 904-265-6999
facebook twitter youtube

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!