Die Boston U-Bahn

Boston ist eine der ältesten Städte in den Vereinigten Staaten. Die Metropolregion Boston hat eine Bevölkerung von etwa 4.500.000 Einwohnern und ist damit einer der bevölkerungsreichsten Stadtgebiete des Landes.

Boston, die im Staat Massachusetts liegt, gilt als das finanzielle, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Region New England, im Nordosten von der Amerikanischen Union. Boston hat ein riesiges öffentliches Verkehrsmittelsystem, um die Millionen von Arbeitnehmern zu transportieren, die täglich die U-Bahn benutzen. Die verschiedenen Wege, um in der Metropole zu reisen, kann man unter der Verwaltung der Massachusetts Bay Transportation Authority (MBTA) finden.

Die Ortseinwohner kennen dieses System als das "T", da sein Handelslogo der gleiche Buchstabe ist, was es auch von jedem Besucher erkennbar macht. Zu den verschiedenen Verkehrsmittel, die von der MBTA gewährt werden, zählt man Busse, Straßenbahn und die U-Bahnsystem, für Nordamerikaner als The Subway bekannt.

Die U-Bahn in Boston ist das erste U-Bahnsystem der Vereinigten Staaten. Seine Einweihung fand 3 Jahre vor der weltweitbekannten New York U-Bahn und 34 Jahre nach der London U-Bahn statt. Datum des Jahres - 1897. Sie wurde ein nationales historisches Denkmal genannt. Die Notwendigkeit in ein U-Bahnsystem kam als Folge der Überfüllung der Karren, die für alle Menschen in der Stadt nicht mehr genug waren. Seit 1900 hatte es eine präzedenzlose Expansion. Die MBTA baute mehr Tunnel für die U-Bahn, die Linien wurden im Zentrum der Stadt erweitert, die lokalen Bevölkerungsgruppen wurden nicht nur mit Hilfe der U-Bahn, sondern auch mit der Erweiterung der Eisenbahn- und Buslinien verbunden. Zurzeite gibt es auch neue Pläne zur Modernisierung des Systems.

Boston U-Bahn Image via Eric Kilby

Die Linien

Die Boston U-Bahn besteht aus vier Linien, die durch die Farben Orange, Blau, Rot und Grün identifiziert werden.

Die Grüne Linie

1897 eingeweiht, war sie die erste in seiner Art für die Vereinigten Staaten. Sie besteht aus einem Park von oberflächlichen Zügen, die die alte Straßenbahn ersetzt haben, die für eine sehr lange Zeit im ganzen Zentrum von Boston fuhr. Mit 66 Stationen, einer 37 km Fahrstraße und einer täglichen Nachfrage von 230.000 Nutzern, sind die Dimensionen dieser Linie so, dass sie in vier Abschnitte untergeteil ist, die mit den Buchstaben B, C, D und E identifizieren, was sie der größte Teil des „T“-Systems macht. Sie verbindet den Osten mit dem Zentrum der Stadt, die Städte Brighton, Newton, Mission Hill und Jamaica Plan, sind mit dieser Linie in ihren verschiedenen Kursen verbunden.

Die Orange Linie

Im Jahre 1901 eingeweiht, bietet sie 19 Stationen, die von der Lage von Jamaica Pain zu Forest Hills verlängert, für eine Länge von 18 km. Täglich wird sie von mehr als 200.000 Passagieren genutzt. Sie verbundet den Norden mit dem südöstlichen Teil der Stadt, durch das Zentrum, wo es Transfers mit den anderen drei Linien in verschiedenen Stationen macht. Alle Stationen der Orange Linie sind mit hochqualitative Plattformen ausgestattet, mit dem Gedanken über den Zugang der behinderten Menschen zur U-Bahn, und auch mit Aufzüge, die mit dem gleichen Sachen ausgerüstet sind.

Die Blaue Linie

Das war die dritte Linie, die im Jahre 1904 in Betrieb ging. Sie hat 12 Stationen in 9,7 km, außer zwei neuen, die derzeit im Bau sind. In diesem Fall wird der tägliche Zustrom bei ca. 67.000 Nutzern berechnet. Es verbindet die Umgebung von Ost-Boston, im Nordosten der Stadt, mit dem Zentrum. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass diese Linie mit dem Logan International Flughafen in der Wonderland Station verbunden ist, wo Passagiere einen Bus nehmen können, um zum Air-Terminal zu kommen.

Die Rote Linie

Die rote Linie, die 1912 eingeweiht wurde, verbindet den Norden von Boston mit dem Süden. Es ist die umfangreichste Linie des Systems, mit insgesamt 29 Stationen auf 34 km. Sie verbindet die Umgebung von Norden Cambridge im Norden der Stadt auf der Station Alewife, mit zwei verschiedenen Standorten im Süden. Der Weg trennt sich in der JFK / UMass Station, wo einige Züge in der Richtung nach Braintree und andere zur Umgebung von Dorchester fahren.

Der Fahrplan

Jede U-Bahnlinie hat einen eigenen Fahrplan, obwohl die meisten von ca. 5:00 Uhr bis 5:30 Uhr von Montag bis Samstag beginnen, während am Sonntag sind sie bis 6:00 Uhr auf.

Auf der Roten Linie

Der erste Zug fährt um 5:24 Uhr von der Alewife Station ab, die sich im nordöstlichen Teil der Stadt in Cambridge befindet und zur Umgebung von Braintree fährt, während fährt der andere Zug von der gleichen Station um 5:16 Uhr in der Richtung nach dem Ashmont Terminal in die historische Umgebung von Dorchester. In umgekehrter Richtung, von den Braintree und Ashmont Stationen zur Alewife fahren die ersten Züge um 5:15 Uhr und 5:16 Uhr ab. Diese Fahrpläne gelten von Montag bis Samstag. Am Sonntag beginnen alle Züge der roten Linie um 6:00 Uhr. Der letzte Zug, der den kommerziellen Dienst zur Verfügung stellt, fährt zu folgenden Zeiten ab: Alewife-Braintree 00:15 Uhr, in umgekehrter Richtung Braintree-Alewife 00:17 Uhr. Und zusätzlich in der Richtung Alewife-Ashmont fährt der Zug um 00:22 Uhr ab, in der Richtung Ashmont-Alewife – um 00:30 Uhr.

Der Fahrplan auf der Blauen Linie

Der erste Zug auf der Blauen Linie von der Wonderland Station in der Stadt Revere, in der Richtung nach der Bowdoin Station, im Zentrum von Boston, fährt um 5:13 Uhr ab. Und in der Richtung Bowdoin-Wonderland - um 5:29 Uhr. Der Fahrplan gilt von Montag bis Samstag. Sonntags ist die Abfahrtszeit für Wonderland-Bowdoin um 5:58 Uhr und Bowdoin-Wonderland um 6:21 Uhr. Der letzte Zug von der Umgebung von Revere zum Zentrum der Stadt fährt um 00:28 Uhr ab, in der umgekehrten Richtung, Bowdoin-Wonderland, - um 01:00 Uhr.

Der Fahrplan für die Orange Linie

Der erste Zug fährt von der Oak Grove en Malden Station in der Richtung nach der Forest Hills Station, in Jamaica Plain, um 5:16 Uhr ab. In der umgekehrten Richtung folgt er dem gleichen Fahrplan von Montag bis Samstag. Sonntags fährt der erste Zug um 6:00 Uhr in beide Richtungen. Der letzte Zug fährt um 00:30 Uhr von Malden nach Jamaika Plain und von Jamaika Plain nach Malden um 00:28 Uhr ab.

Der Fahrplan für die Grüne Linie

Die grüne Linie hat verschiedene Betriebszeiten. Der Abschnitt "B", der geht von Boston College Station in Brighton in der Richtung nach der Park Street Station im Zentrum von Boston, ist 5:01 Uhr auf. In der umgekehrten Richtung, Park Street-Boston College, fährt der Zug um 5:42 Uhr ab. Die letzten Züge fahren um 00:10 Uhr und um 12:45 Uhr in beide Richtungen: Boston College-Park Street und Park Street-Boston College.

Der Abschnitt "C", von dem Cleveland Circle Station in Brighton bis zur North Station in der Innenstadt von Boston, ist seit 5:01 Uhr auf und in der umgekehrten Richtung fährt der Zug um 5:55 Uhr ab. Die letzte Fahrt in diesem Abschnitt ist um 00:10 Uhr in der Richtung Cleveland Circle-North Station und um 12:46 in der umgekehrten Richtung.

Der Abschnitt "D" der Grünen Linie beginnt um 4:56 Uhr von der Riverside Station in Newton zum Government Center Terminal im Zentrum von Boston. In der entgegengesetzten Richtung ist die Abfahrtszeit für den ersten Zug um 5:41 Uhr. Der letzte Fahrt in diesem Abschnitt beginnt um 00:05 Uhr von Newton nach Downtown und von der Government Center Station nach Riverside - um 12:49 Uhr.

In dem Abschnitt "E" fährt der erste Zug um 5:38 Uhr von der Heath Street Station, die sich zwischen den Städten Jamaica Plain und Mission Hill befindet, in der Richtung nach der Lechmere Station, im Osten Cambridge. Die letzte Fahrt findet um 00:47 Uhr in der Richtung Heath Street-Lechmere und in der umgekehrter Richtung um 12:30 Uhr statt.

Blue Line 700 cars at Airport

Die Preise

Das Boston U-Bahnsystem bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, die sich an die Bedürfnisse der Passagiere anpassen. Das Hauptticket, das aus einem bar gezahlten Ticket besteht, kostet $ 2,75 und ist als CharlieTicket bekannt. Außerdem bietet der MBTA ihren Kunden eine Karte, die als CharlieCard bekannt ist, bei deren die Fahrt $ 2,25 kostet. Mit dieser Karte kann man auch zu den LinkPass-Angeboten zugreifen, die hier beschreibt werden:

  • Tag LinkPass: Es bietet 24 Stunden unbegrenzte U-Bahnfährte und unbegrenzte Nutzung von lokalen Bussen, die von der MBTA verwaltet werden. Es kostet $ 12. Das wird für Menschen empfohlen, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen müssen, von Bussen zu Zügen, während eines ganzen Tages.
  • Woche LinkPass: Wie die vorheriges, bietet es unbegrenzte Fahrten für Passagieren in lokalen Zügen und Bussen unter MBTA Verwaltung, mit einer Dauer von 7 ganzen Tagen ab dem Moment der ersten Fahrt. Es ist bei $ 21,25 geschätzt. Es ist besonders praktisch für Touristen, deren Aufenthalt zwischen 7 und 15 Tage sein wird.
  • Monat LinkPass: Für $ 84,50 wird der Passagier 30 Tage unbegrenzte Fahrten mit der U-Bahn und Buslinien, die von MBTA verwaltet werden, genießen. Das ist ideal für diejenigen, die eine lange Zeit in der Stadt verbringen und ständig brauchen die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.
  • Zusätzlich zu den genannten Plänen bietet der MBTA Sonderpreise für Schüler und Senioren. Im Falle von Schüler ist eine Schüler CharlieCard erforderlich. Das ist eine Karte für Schüler von der Grundschule bis zur Oberstufe, das macht die Fahrt $ 1,10 kostet. Es ist für 30 Tage gültig und kostet $ 30. Senioren älter als 65 Jahre alt können mit dem gleichen Angebot rechnen zum Preis von $ 1.10 für eine Fahrt und $ 30 für den monatlichen Plan. Die gleichen Preise gelten für Personen mit besonderen Bedürfnissen. Die Kinder unter 11 Jahren fahren kostenlos.

Die Regeln

Richtige Verwendung der Anlagen

  • 1) Obwohl das Essen in dem Boston U-Bahnsystem nicht verboten ist, kann man eine Verwarnung bekommen, wenn die Speise starke Gerüche hat, die den anderen Passagieren stören.
  • 2)Die Gespräche, die so laut sind, dass sie andere Passagiere stören, können von den Systembehörden sanktioniert werden.
  • 3) Die Wiedergabe von lauter Musik ist in den Zügen und Bahnhöfen der U-Bahn verboten.
  • 4) Wenn der Wagen leer ist, darf man seine Füße auf die Sitze stecken; während der Stoßzeiten kann man nicht zur solche Weise die Sitze benutzen, da es andere Passagiere stört und man dazu sanktioniert werden kann.
  • 5) Um das Einsteigen reibungslos und schnell zu machen, ist es empfohlen, dass die Passagiere, die aussteigen, erst aus dem Zug gehen müssen, und dann die Passagiere, die einsteigen, in den Zug kommen dürfen.

Fahrradtransport

  • 1) Man muss das Fahrrad auf eine Seite des Körpers tragen und in der U-Bahn nicht verwenden.
  • 2) Es ist erlaubt nur zwei Fahrräder pro Wagen zu transportieren. Der Besitzer des Fahrrades muss dafür sorgen, dass er den Transit anderer Passagiere nicht blockiert.
  • 3) Wenn der Zug zu voll ist, muss man auf einen anderen warten, der mehr Platz hat um das Fahrrad mitzunehmen.
  • 4) Bei besonderen Ereignissen kann der Transport von Fahrrädern in den Zügen verboten werden. Es wird empfohlen, eine ungewöhnliche Aktivität, die von der Stadt oder von der MBTA organisiert wird, beachten.
  • 5) Senioren und Menschen mit besonderen Bedürfnissen haben Vorrecht für Fahrräder beim Zügebenutzen.
  • 6) Für den Fall, wenn eine Person mit besonderen Bedürfnissen ein Fahrrad braucht, um ihre Situation im Zug zu verbessern, ist es erlaubt, es mit sich in der U-Bahn für jede Zeit zu haben.
  • 7)Die Radfahrer, die jünger als 16 Jahre alt sind, sollten von einem gesetzlichen Vertreter in der U-Bahn begleitet werden.
  • 8) Die Passagiere, die nicht den vorherigen Hinweisen folgen, könnten für das ganze Leben für die Nutzung der MBTA-Dienste verboten werden.

Die Haustierebeförderung

  • 1) Während der niedrigen Verkehrsstunden kann man das Haustier ohne irgendwelche Unannehmlichkeiten transportieren. Während der Stoßzeiten kann der Transport von Tieren eingeschränkt werden.
  • 2) Die Hunde müssen eine Leine und Mündung tragen und können keine Sitze im Zugwagen besetzen. Auch dürfen sie den Frieden anderer Passagiere nicht stören.
  • 3) Während der Stoßzeiten sollten kleine Tiere in geeigneten Behältern transportiert werden, um keine Unannehmlichkeiten für die Passagiere zu schaffen.
  • 4) Der Besitzer wird für alle Schäden verantwortlich gemacht, die ein Haustier in den Anlagen der U-Bahn verursachen kann, und muss auch ein Ticket für den Schaden zahlen.

Die Sicherheit

Die Boston U-Bahn hat eine eigene Sicherheitskraft, die die MBTA Transit Police Department genannt wird. Sie sind verantwortlich für die Sicherheitsgewährung der Passagiere und für die Hilfe bei den Klagen. Sie haben das Recht Untersuchungen und auch Verhaftungen bei illegalen Handlungen im Transportsystem durchzuführen. Sie haben ein Team, das auf sexuelle Belästigungsfälle in den Zügen spezialisiert ist, entweder physisch oder verbal, denen sie bemerken. Ihr Service ist hoch qualifiziert, wenn es um irgendeinen Vorfall geht, der die Integrität des Passagiers schaden kann.

Zum Flughafen mit der U-Bahn

Man kann zum Logan International Flughafen auf einfache und bequeme Weise mit der blauen Linie der U-Bahn kommen. Man muss einen Zug in der Richtung nach der Flughafenstation nehmen, wo man beim Verlassen des Terminals Busse zur Verfügung haben, die mit dem Namen der Firma Massport identifiziert werden, die die Logistik des Flughafens beaufsichtigt. Die Fahrt dauert zwischen 10 und 15 Minuten und ist völlig kostenlos.

Sonst, wenn man vom Flughafen zum Zentrum der Stadt mit der U-Bahn fährt, muss man eine aus dieser Buslinien nehmen: Nummer 22, 33 oder 55 in der Richtung nach der blauen Linie des U-Bahnsystems. Alle Fahrzeuge sind mit dem Namen der Firma Massport identifiziert, die sich südlich des Flughafens befindet, direkt vor dem Eingang.

Es sollte auch erwähnt werden, dass man im Flughafen die silbere Linie zur Verfügung hat, die mit der U-Bahn nicht verbunden ist, sondern eine schnelle Verbindung zur Stadt hat. Es ist ein System von Gelenkbussen, die durch schnelle Transitkanäle in der Stadt zirkulieren und die Verbindungen mit den roten, blauen und grünen Linien der Boston U-Bahn herstellen. Wenn man dieses System an dem Flughafen ansteigt, wird die Fahrt kostenlos. Wenn man diese Linie benutzt um zum Flughafen zu kommen, muss man $ 2,00 für die Fahrt bezahlen.

Zukünftige Erweiterungen

Es gibt zurzeite ein Wunsch die Blaue Linie in die Umgebung von Lynn im Norden der Stadt zu erweitern. Gleichzeitig ist eine Verbindung im Süden mit der Roten Linie zu bauen geplant. Andererseits ist es auch auf der Grüne Linie geplannt: nach Norden in der Richtung nach der Umgebung von Somerville und Medford zu erweitern, die Lechmere Station zu verlegen und die Strecke, die beide Sektoren vereint, zu beenden. Es ist vorausgesetzt, dass dieses letzte Projekt drei Tausend Millionen Dollar kosten wird und bis Ende 2021 eingeweiht wird.

Zusätzlich zu den Projekten mit den blauen und grünen Linien wird erwartet, dass ein Ring im Zentrum der Stadt gebaut wird und die Buslinien, U-Bahnstationen und Eisenbahnterminals vereint werden, was dem Passagier eine schnelle Fahrt zwischen den Systemen ermöglichen wird.

Sehenswürdigkeiten

Der erste Ort, den man besuchen muss, wenn man in der Stadt Boston ist, ist die Waterfront, direkt vor der Aquarium Station der Blaue Linie. Es ist ein Dock mit dem fesselnden Blick auf den Stadthafen, der auch die Panoramablicke auf das Zentrum und seine Wolkenkratzer besticht. Es ist ein wundervoller Ort, um einen Tag zu verbringen und interessante Sachen zu machen, während der Architektur von Boston genießen.

In der gleichen Station in ein paar Meter von der Waterfront kann man das New England Aquarium finden. Es ist ein Aquarium mit Exponaten, darunter Tausende von marinen Arten, die in Abschnitte wie Haie und Strahlen, Geöffnete Schildkröten oder Kraft der Penguin verteilt sind. Es ist ein Ort, der von Ortsbewohnern und Touristen für seine reichhaltige Auswahl an Exemplaren besucht werden muss, und auch für Freizeitaktivitäten, die es den Besuchern mit bestimmten Arten unter der Aufsicht von jemandem im Management zu interagieren ermöglicht.

Ein anderes sehenswerte Ziel ist das Museum der bildenden Kunst, das von der Grünen Linie zugänglich ist. Es hat die zweitgrößte künstlerische Ausstellung in den Vereinigten Staaten, übertroffen nur durch das Metropolitan Museum der Kunst in New York, die es zu einem der symbolischsten Museen des nordamerikanischen Landes macht. Es wurde 1876 gegründet und zeigt Sammlungen ägyptischer Antiquitäten, Gemälde der französischen Impressionisten und Postimpressionisten, chinesische Kunst und Gemälde, japanische Kreationen und hat einen Abschnitt, der Familie Rothschild aus Österreich gewidmet ist. Ebenso hat es eine Bibliothek mit mehr als 320.000 Büchern.

Boston U-Bahn plan

U-Bahn karte Boston voller Auflösung
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Boston U-Bahn karte

  • Auch bekannt als: The T
  • Passagiere/Tag 1100000
  • Fahrpreise: gates, smartcard
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: Yes
  • Spaziergang zwischen den Zügen: No
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: No
  • Betreiber: MBTA
  • 1100000
  • Boston 's Underground offizielle Website
  • Tlf: +1 617 222 3200
twitter youtube

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!