Die U-Bahn in Kanada: Die Vancouver U-Bahn (SkyTrain)

Vancouver ist eine Stadt in der Region British Columbia in Kanada. Es hat eine Bevölkerung von etwa 600.000 Menschen, die Vancouver die bevölkerungsreichste Stadt von British Columbia und die 8. bevölkerungsreichste Stadt in Kanada macht. Viele Menschen halten diese Stadt für einen der besten Orte in der Welt um zu leben. Wenn man nach Vancouver kommen möchte, kann man zu einem der folgenden Flughäfen fliegen: Vancouver International Flughafen, der größte Flughafen, der internationale Flughafen Bellingham, der internationale Flughafen Seattle-Tacoma und der internationale Flughafen Abbotsford.


Öffentliche Verkehrsmittel in Vancouver bestehen aus Bussen, Fähren, Zügen und die U-Bahn. Die U-Bahnservice heißt SkyTrain. Die meisten Transportdienstleistungen in Vancouver sind im Besitz von TransLink.

Geschichte

Die U-bahn wurde am 11. Dezember 1985 eingeweiht. Der erste Versuch ein Zugsystem in Vancouver zu erschaffen war der Bau einer Einschienenbahn in den 1950er Jahren, aber alles wurde verschrottet. Doch wollte die Regierung von Vancouver noch einmal einen Zugdienst bauen, da die Stadt zur Gastgeberin Expo 86 gewählt wurde.

Die erste Linie, die eingeweiht werden sollte, war die Expo-Linie im Jahre 1985. Die nächste Linie, die eingeweiht wurde, war die Millennium Linie, die 2002 eröffnet wurde. Die letzte Linie, die eingeweiht wurde, war die Kanada Linie, die am 17. August 2009 eingeweiht wurde.

TransLink SkyTrain departs Stadium-Chinatown station in Vancouver, British Columbia, Canada

Linien und Stationen

Die Metro hat 53 Stationen und drei Linien: die Expo Linie, die Millennium Linie und die Kanada Linie.


Die Expo Linie

Es hat die folgenden 24 Stationen: 22nd Street, Braid, 29th Avenue, Columbia, Burrard, Edmonds, Commercial-Broadway, Columbia, Granville, Gateway, King George, Joyce-Collingwood, Main Street-Science World, Lougheed Town Center, Metrotown, Surrey Central, New Westminster, Nanaimo, Production Way-University, Patterson, Sapperton, Royal Oak, Stadium-Chinatown, Waterfront.

Die Millennium Linie

Es hat die folgenden 17 Stationen: Brentwood Town Center, Commercial-Broadway, Burquitlam, Gilmore, Coquitlam Central, Inlet Center, Holdon, Lake City Way, Lafarge Lake-Douglas, Moody Center, Lincoln, Lougheed Town Center, Renfrew, University, Sperling-Burnbaby See, Rupert, VCC-Clark

Die Kanada Linie

Es hat die folgenden 16 Stationen: Aberdeen, Broadway-Rathaus, Bridgeport, Langara-49th Avenue, King Edward, Marine Drive, Lansdowne, Olympic Village, Oakridge-41st Avenue, Sea Island Center, Richmond-Brighouse, Vancouver City Center, Templeton, Yaletown-Roundhouse, Waterfront, YVR-Flughafen.

Die Verbindungen

Die U-Bahn ist mit anderen Transportmitteln von TransLink verbunden. In anderen Worten, mit einem U-Bahnticket kann man die Fähren und Busse vom SeaBus-Service übergehen. Die U-Bahn hat auch Verbindungen mit den Transportdienstleistungen von anderen Unternehmen, wie Busse von der B-Linie Service (im Besitz von Coast Mountain Bus Company), die S-Bahn von West Coast Express (im Besitz von West Coast Express Ltd) und die Züge von der Via Rail (im Besitz der kanadischen Regierung). Einige der Anschlüsse, die zur Verfügung an jeder Station stehen, sind folgende:

  • 1) Burrard: der Bus 95 von B-Line.
  • 2) Broadway-Rathaus: der Bus 99 von der B-Linie.
  • 3) Coquitlam Central: der Westcoast Express.
  • 4) Commercial-Broadway: der Bus 99 von der B-Linie.
  • 5) Main Street-Science World: die Züge von der Via Rail.
  • 6) König George: der Bus 96 von B-Line.
  • 7) Surrey Central: der Bus 96 von der B-Linie.
  • 8) Moody Center: die Züge von der Westcoast Express.
  • 9) Waterfront : der Bus 95 von der B-Linie, die Fähren von SeaBus und die Züge von der Westküste Express.

Zum Flughafen mit der U-Bahn

Der näherste Flughafen zu Vancouver ist der Vancouver International Flughafen. Die U-Bahnstation YVR-Airport befindet sich direkt neben dem Flughafen. Die Fahrt von der Vancouverinnenstadt zum Flughafen dauert etwa 30 Minuten mit der U-Bahn.

Zeitplan, Fahrpläne und Kalender

Jede Linie hat ihre eigene Abfahrtshäufigkeit und Öffnungs- und Schließzeiten für ihre Stationen.

- Expo Linie: Sie hat drei Routen: die von der King George Station zur Waterfront Station geht, die von der Production Way-University Station zur Waterfront Station geht und die von der Columbia Station zur Waterfront Station geht.

    a) Abfahrtshäufigkeit:
  • a.1) von der King George Station zur Waterfront Station: jede vier Minuten in den Stoßzeiten , jede fünf Minuten während des Tages, jede sieben Minuten in den Nächten, jede neun Minuten in den späten Nächten,jede neun Minuten am Wochenende und jede sieben Minuten an Wochenenden und Feiertagen.
  • a.2) von der Production Way Station zur Waterfront Station : jede sechs Minuten in den Stoßzeiten, jede fünf Minuten während des Tages,jede sieben Minuten in den Nächten, jede neun Minuten in den späten Nächten, jede neun Minuten am Wochenende und jede sieben Minuten an Wochenenden und Feiertagen.
  • a.3) von der Columbia Station zur Waterfront Station: jede zwei Minuten in den Stoßzeiten, jede drei Minuten während des Tages, jede vier Minuten in den Nächten, jede vier Minuten in den späten Nächten, jede fünf Minuten am Wochenende und jede drei Minuten an Wochenenden und Feiertagen.
    b) Öffnungs- und Schließzeiten für Stationen:
  • b.1) King George zur Waterfront Route: Während der Werktage öffnet sie um 5:32 Uhr und schließt um 1:16 Uhr. Samstags ist sie von 6:48 Uhr bis 01:16 Uhr geöffnet. Schließlich, am Sonntag und Feiertagen ist sie von 7:48 bis 00:16 Uhr auf.
  • b.2) Production Way zur Waterfront Route: Von Montag bis Donnerstag öffnet sie um 5:10 Uhr und schließt um 00:31 Uhr. Freitags ist sie von 5:10 Uhr bis 00:30 Uhr auf. Samstags ist sie von 6:11 Uhr bis 00:30 Uhr geöffnet. Am Sonntag und Feiertagen ist sie von 7:11 Uhr bis 23:31 Uhr auf.

- Kanada Linie: Sie hat vier Routen, die von der YVR-Flughafen Station zur Waterfront Station geht,die von der Richmond-Brighouse Station zur Waterfront Station geht,die von Bridgeport Station zur Waterfront Station geht und die von der Waterfront Station zur YVR-Flughafen Station geht.

    a) Abfahrtshäufigkeit:
  • a.1) von der YVR-Flughafen Station zur Waterfront Station: jede elf Minuten morgens, jede fünf Minuten in den Stoßzeiten,jede sieben Minuten tagsüber, jede elf Minuten in den Nächten, jede neunzehn Minuten in den späten Nächten und jede dreizehn Minuten am Wochenenden und Feiertagen.
  • a.2) von der Richmond-Brighouse Station zur Waterfront Station: jede elf Minuten morgens, jede fünf Minuten in den Stoßzeiten, jede sechs Minuten tagsüber, jede elf Minuten in den Nächten, jede neunzehn Minuten in den späten Nächten und jede dreizehn Minuten am Wochenenden und Feiertagen.
  • a.3) die Bridgeport-Waterfront Route: jede fünf Minuten morgens,jede vier Minuten in den Stoßzeiten,jede drei Minuten während des Tages, jede fünf Minuten in den Nächten, jede neun Minuten in den späten Nächten und jede sieben Minuten am Wochenenden und Feiertagen.
    b) Öffnungs- und Schließzeiten für Stationen:
  • b.1) die YVR-Flughafen – Waterfront Route: öffnet um 5:07 Uhr und schließt um 00:56 Uhr.
  • b.2) die Richmond-Brighouse – Waterfront Route: ist von 5:02 Uhr bis 00:46 Uhr geöffnet.
  • b.3) die Waterfront - YVR-Flughafen Route: ist von 4:48 Uhr bis 1:05 Uhr auf.
  • b.4) die Waterfront - Richmond-Brighouse Route: öffnet um 5:30 Uhr und schließt um 1:15 Uhr.

- Millennium Linie: Sie hat nur eine Route.

a) Abfahrtshäufigkeit:jede drei Minuten in den Stoßzeiten,jede fünf Minuten während des Tages,jede sieben Minuten in den Nächten, jede neun Minuten in den späten Nächten, 7 Minuten am Wochenende und fünf Minuten an Wochenenden und Feiertagen.

b) Öffnungs- und Schließzeiten der Stationen: während der Werktage öffnen sie um 5:30 Uhr und schließen um 1:22 Uhr. Samstags öffnen sie um 6:30 Uhr und schließen um 1:22 Uhr. Am Sonntag und Feiertagen öffnen sie um 7:30 Uhr und schließen um 12:22 Uhr.

Preise, Tickets und Karten

Man kann die Fahrt mit dem Ticket oder mit der Compass Card bezahlen.

- Tickets: Sie heißen Compass Tickets und sind in folgende Kategorien eingeteilt: Werktage bis 18:30 Uhr, Werktagen nach 18:30 Uhr und Wochenenden ($ 2,75 für Erwachsene und 1,75 $ bei ermäßigten Preisen) und HandyDart ($ 2,75). Die Tickets für Werktage bis 18:30 Uhr haben folgende Preise: eine Zone ($ 2,75 für Erwachsene, $ 1,75 bei ermäßigten Preisen), zwei Zonen ($ 4 für Erwachsene, $ 2,75 bei ermäßigten Preisen) und drei Zonen ($ 5,50 für Erwachsene, $ 3,75 bei ermäßigten Preisen).

- Karten: Die Hauptkarte ist die Kompass Card. Andere Karten sind die Handy Cards und die Concession Cards. Man muss $ 6 bezahlen um eine Kompass Card zu bekommen, die zurückbezahlt wird, wenn man sich entscheidet, die Karte zurückzugeben. Um die Kompass Card zu benutzen, muss man die Pässe oder Bargeld an ihr legen.

- Pässe: man braucht eine Kompass Card um sie zu benutzen. Pässe sind in folgende Kategorien unterteilt: Tagespässe und monatliche Pässe. Die Tagesspässe sind für folgende Preise: Erwachsene ($ 9,80) und Ermäßigung ($ 7.60). Monatliche Pässe sind für folgende Preise: eine Zone ($ 90), zwei Zonen ($ 125), drei Zonen ($ 165), und Ermäßigung ($ 50).

Tipps in SkyTrain

  • 1) Man kann ein 2 Zonen Ticket kaufen, wenn man von der YVR-Flughafen Station fährt. Auf diese Weise muss man kein zusätzliches Ticket kaufen, um eine Verbindung herzustellen.
  • 2) Wenn man im internationalen Flughafen Vancouver ist und sich bei internationalen Flügen befindet, hat man zwei Möglichkeiten der Station YVR-Flughafen zu erreichen. Der erste Weg ist auf Ebene 3 im Flughafen, dann nach draußen und durch den Gehweg gehen um die YVR-Flughafen Station zu erreichen. Der zweite Weg ist zum Link Gebäude und dann zum YVR-Flughafen Station zu gehen. Die letztere Variante kann die langsamere sein, aber diese Wahl wird bei Regenwetter empfohlen, da man die U-Bahn erreichen kann ohne Gebäude zu verlassen.
  • 3) Die Ticketsautomaten akzeptieren Bargeld, Debitkarten und Kreditkarten. Um so mehr, wenn man sich auf der YVR-Flughafen Station befindet, kann man auch Tickets in einem 7 Eleven Laden kaufen.

Die Regeln

- Allgemeine:

  • 1) Man muss die Türen in den U-Bahnzügen zu blockieren vermeiden. Die Züge werden aufhören zu arbeiten, wenn die Türen zu lange offen gehalten werden. Das würde Verzögerungen in der Arbeit der U-Bahn verursachen.
  • 2) Man muss Musik laut nicht hören.
  • 3) Man muss keine Sitze für schwangere Frauen, Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen einnehmen. Es ist beratet den Sitz für jemanden, der es wirklich braucht, zu geben.
  • 4)Man muss nicht laut sprechen während der Handygespräche.
  • 5) Essen und Trinken sind in der U-Bahn verboten.
  • 6) Man muss den Sachen auf den Boden oder vor sich setzen, damit es nicht andere Passagiere stört. Es ist besonders wichtig, die Sachen auf einen Sitz nicht zu stellen.
  • 7) Man muss die andere Passagiere eine Möglichkeit geben den Zug zu verlassen, bevor man ansteigt.
  • 8) Wenn man die Rolltreppe benutzt, muss man auf der linken Seite gehen oder auf der rechten Seite stehen.
  • 9) Es ist empfohlen Deodorant zu benutzen. Man darf keine Colognes oder Parfums verwenden.

- Die Fahrräder:

Man kann Fahrräder kostenlos mitbringen. Man kann auch Falt- und Elektrofahrräder mitbringen. Die maximale Anzahl der Fahrräder, die pro Zug erlaubt werden, ist zwei in den Millennium und Expo Linien, und ein in der Kanada Linie. Die Fahrräder sind 24/7 in der Kanada Linie erlaubt. Während der folgenden Zeiten an folgenden Stationen sind Fahrräder in den Millennium und Expo Linien verboten:

  • a) Werktags, von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr: Wenn man von der Waterfront Station oder dem VCC-Clark Station fährt.
  • b) Werktags von 7:00 Uhr bis 9:00 Uhr: Wenn man von der King George Station, der Station Columbia und der Station Lafarge Lake-Douglas fährt.

Man kann Fahrräder auf die Aufzüge oder die Treppe bringen, aber nicht auf die Rolltreppen. Man kann keine Fahrräder in die Metrotown Station bringen wegen der schlechten Bedingungen des Objekts. Die maximale Länge für die Fahrräder beträgt 73 Zoll (185 cm) lang. Man kann keine Roller mitbringen. In der Expo Linie kann man die Fahrräder rund um die Uhr zwischen der Sapperton Station und Production Way-University Station bringen, nur wenn es keine zeitlichen Beschränkungen für Fahrräder gibt.

- Sicherheit mit Fahrrädern

Man muss die anderen Passagiere aussteigen lassen, bevor man mit dem Fahrrad aussteigt. Man muss die anderen Passagiere mit dem Fahrrad nicht stoßen. Fahren mit dem Fahrrad ist in den Stationen der U-Bahn verboten.Man muss ein Fahrrad jederzeit bei sich halten.Man muss den Platz für Menschen mit Blindenhunden, Menschen auf Rollstühlen und Menschen mit Kinderwagen geben. Man kann die U-Bahn mit einem schmutzigen Fahrrad nicht betreten. Man muss in der Nähe der U-Bahntüren bleiben. Schließlich, muss man ein faltbares Fahrrad in einer Fahrradabdeckung halten.

- Verloren und Gefunden

Das Büro Verloren und Gefunden befindet sich unter die folgender Adresse: die SkyTrain Station Stadium Chinatown, 590 Beatty Straße, Vancouver, V6B 2L3. Ihre Telefonnummer ist 001 604 953 3334. Die Arbeitszeiten sind: a) Werktage: 8:30 - 17:00 Uhr. B) Samstags: von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Am Samstag werden keine Telefongespräche beantwortet.

Wenn man ein Fahrrad abholen will, muss man mit den Mitarbeitern Verloren und Gefunden vorher reden, um einen Tag zu wählen, an dem man ihn abholen kann. Wenn man eine verlorene Kompass Card findet, muss man sie an die U-Bahnmitarbeiter geben, um sie sie zum Verloren und Gefunden Büro bringen. Die U-Bahnmitarbeiter akzeptieren nur verlorene Sache, die in den Zügen gefunden wurden. Man kann den verlorenen Artikel auf www.translink.ca melden, in der Registerkarte "Verloren und Gefunden".

- Sicherheit

Die Sicherheit in der U-Bahn wird von der TransitPolice angeboten. Man kann sie unter den Nummer 001 604 515 8300 erreichen. Man muss 911 im Notfall anrufen. Wenn man 911 anruft, muss man die Art des Verkehrsmittels geben (SkyTrain in diesem Fall), die Richtung, wohin man fährt und die Stadt oder die letzte Station, wo man sich befindet. Man muss auch die Fahrzeugnummer des Zuges nennen, die sowohl innen als auch außen des Zuges befindet.

Die U-Bahnstation wird immer von den U-Bahnmitarbeitern kontrolliert.

Es gibt viele Möglichkeiten um über die Notfälle in der U-Bahn zu melden. Jeder Zug hat eine Freisprecheinrichtung, die mit den U-Bahnoperatoren zu sprechen erlaubt. Als nächstes ist der Silent Alarm, der sich über den Fenster des Zuges befindet, der die U-Bahnoperatoren stillschweigend im Notfall anruft. Die dritte Notfallmöglichkeit sind die Notschränke an den Stationen, die ein Notruftelefon und einen Feuerlöscher und eine Knöpfe enthalten, die die U-Bahn stoppen können. Die vierte Variante ist die Designated Waiting Area, die Wartezone überwacht von Kameras, die Notfalltelefone haben. Die Überwachungskameras kontrollieren die Rolltreppen, Aufzüge, Stationen und Schater.

Die U-Bahnmitarbeiter kennen, wie die Erste Hilfe zu geben. Außerdem können sie bei jeder Ausgabe in der U-Bahn oder an den Stationen helfen. Die U-Bahnmitarbeiter können jemanden jederzeit bitten das Ticket zu zeigen.

Fakten

  • 1) Es gibt keine Drehkreuze an den Stationen.
  • 2) Die Züge haben Klimaanlage.
  • 3) Der SkyTrain ist der längste fahrerlose U-bahnservice der Welt.
  • 4) Die U-Bahngleise sind 1,4 Meter breit.
  • 5) Die U-Bahn nutzt 600 Volt Strom, die aus einer dritten Schiene kommen.
  • 6) Einige Szenen aus dem Film Minority Report wurden in der U-Bahn gefilmt.
  • 7) Die U-Bahn ist fahrerlos, weil sie eine Technologie namens Linear Induction Motor (LIM) verwendet, die Magneten verwendet um die Stahlräder zu bewegen.
  • 8) Die Millennium Linie und die Expo Linie bieten einen herrlichen Panoramablick.
  • 9) Die Züge gehören zu den US Bombardier ART Models. Diese Zugmodelle sind die gleichen Modelle, die Züge in Detroit, Peking, Miami, Kuala Lumpur, Toronto, New York und Yongin.
  • 10) Einige Stationen haben ein einzigartiges architektonisches Design. Sie werden mit einer Kombination aus Holz, Glas und Metall erschafft.
  • 11) Die U-Bahn heißt SkyTrain, weil die meisten Gleise erhöht sind.

Zukünftige Erweiterungen

TransLink erweitert die Expo Linie und baut eine neue Linie, die UBC Linie genannt wird. Die Expo-Linie wird zwei Arten von Expansion haben: ihre Züge werden in der Lage sein mehr Passagiere zu tragen, und die Linie wird eine längere Eisenbahn haben. Erstens, um mehr Passagiere zu transportieren, wird TransLink die folgenden drei Änderungen in der U-Bahn machen:

  • a) Die Züge fahren während der Stoßzeiten schneller, daher werden für die Passagiere mehr Züge zur Verfügung stehen.
  • b) Die Plattformen werden erweitert um längere Züge nutzen zu können.
  • c) Längere Züge werden für die Stationen gekauft.

Als nächstes wird die Eisenbahn der Expo Linie erweitert. Diese Linie wird ungefähr 3,6 Meilen (sechs Kilometer) der neuen Eisenbahn haben. Diese neue Eisenbahn ermöglicht Fahrten von der King George Station zur 168 Straße, 152 Straße, der Fraser Highway und Guilford.

Die UBC-Linie wird bis 2020 gebaut. Es wird fast $ 3 Milliarden kosten. Die UBC-Linie bietet Fahrten im Broadway Corridor an. Die UBC-Linie ermöglicht Verbindungen von der VCC-Clark Station mit den neuen Stationen in der Universität von British Columbia und Arbus Straße. Der 99 B-Line Bus Service wird durch diese Linie ersetzt.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Die YVR-Flughafen Station wird als Referenzpunkt genutzt. Um von dieser Station die nächsten touristischen Attraktionen mit der U-Bahn zu erreichen, man muss diesen Anweisungen folgen:

1) Grouse Berg: Die Fahrt dauert eine Stunde und 20 Minuten und kostet 9 $. Von der YVR Station in der Kanada Linie muss man für 25 Minuten in der Richtung nach der Waterfront Station fahren.Dann steigt man an der Station Vancouver City Center aus. Weiter geht man zur Westbound West Georgia Straße neben der Granville Straße. Man muss den Bus 246 nehmen und fahren für 20 Minuten in der Richtung nach Highland. Man steigt am Northbound Highland Boulevard bei Woodbine Drive aus. Dann nimmt man den Bus 232 und fährt nach Grouse Mountain für 15 Minuten.Man steigt an Mountain Skyride aus. Schließlich geht man in der Richtung nach 6400 Nancy Greene Way, Norden Vancouver.

2) Kitsilano Strand: Die Fahrt dauert 40 Minuten und kostet 9 $. Von der YVR Station in der Kanada Linie fährt man für 20 Minuten in der Richtung nach der Waterfront Station.Dann steigt man an der Station Olympic Village aus. Man muss zur Westbound West 2 Avenue bei der Cambiestraße gehen. Dann nimmt man den Bus 84 und fährt für 10 Minuten in der Richtung nach UBC. Man steigt an der Westbound West 4 Avenue bei der Vinestraße aus. Schließlich geht man in der Richtung nach 2305 Cornwall Avenue, Vancouver.

3) Gastown: Die Fahrt dauert 35 Minuten und kostet 9 $. Von der YVR Station in der Kanada Linie muss man für 25 Minuten in der Richtung nach der Waterfront Station fahren. Dann steigt man an der Waterfront Station aus.Man muss zur Eastbound West Hastings Straße bei der Granville Straße gehen.Dann nimmt man den Bus 95 und fährt für drei Minuten in der Richtung nach der SFU B-Linie. Man steigt an der Eastbound West Hastings Straße bei der Cambie Straße aus. Endlich geht man in der Richtung nach Gastown.

4) Stanley Park: Die Fahrt dauert 45 Minuten und kostet 9 $. Von der YVR Station in der Kanada Linie muss man für 25 Minuten in der Richtung nach der Waterfront Station fahren. Dann steigt man an der Waterfront Station aus. Man geht zur Westbound West Pender Straße bei der Granville Straße. Dann muss man den Bus 19 nehmen und für 10 Minuten in der Richtung nach dem Stanley Park fahren. Schließlich steigt man bei Stanley Park Loop Bay 1 aus.

5) Granville Insel: Die Fahrt dauert 30 Minuten und kostet 9 $. Von der YVR Station in der Kanada Linie muss man für 20 Minuten in der Richtung nach der Waterfront Station fahren. Dann steigt man an der Station Olympic Village aus. Man geht zur Westbound West 2 Avenue bei der Cambiestraße. Dann muss man den Bus 50 nehmen und für fünf Minuten in der Richtung nach der Waterfront Haltestelle fahren.Man steigt an der Westbound West 2 Avenue bei der Andersonstraße aus. Schließlich geht man zu Fuß zur Insel Granville, Andersonstraße bei der Johnstonstraße, Vancouver.

Vancouver U-Bahn plan

U-Bahn karte Vancouver voller Auflösung
Karte: infomaps.translink.ca
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Vancouver U-Bahn karte

  • Auch bekannt als: SkyTrain
  • Passagiere/Tag 344800
  • Fahrpreise: honour system
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: Yes
  • Spaziergang zwischen den Zügen: Yes
  • Fahrerlose Züge: Skytrain, LIM technology, currently the worlds longest automated system (since 1986)
  • Bahnsteigtür: No
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 45km/h
  • Höchstgeschwindigkeit: 90km/h
  • Betreiber: British Columbia Rapid Transit Company
  •  $ 2.75
  • Vancouver 's Underground offizielle Website

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!