U-Bahnen in Russland: Die Samara U-Bahn

Die Stadt

Samara an sich ist eine sehr aktive Großstadt die im Südosten des russischen Staatenbundes liegt und eine Bevölkerung von über 3 Millionen Einwohnern hat. Sie steht mit ihrer Anzahl von Fabriken und dem sehr wichtigen Industrieverarbeitungsteil auf Platz 6 im Landesrang.

Zwischen 1935 und 1991, oder in anderen Worten, als es die Soviet Union noch gab war die Stadt zu Ehren eines bekannten Politikers benannt, Kcbishev. In dieser Zeit erlebte die Stadt das Weltallrennen zwischen der USSR und den Vereinigten Staaten mit, da dort die Komponenten für Raketen und Satelliten produziert wurden.

Genau dies war Aspekt der späteren Entwicklung Samaras wo sich hunderte von Ingenieuren und Wissenschaftlern, interessiert am Weltraum, versammelten. Aus diesem Grund steigerte sich auch im 20. Jahrhundert die Bevölkerungsrate auf die 2. Hälfte der gesamten Russischen Bevölkerung.

Genau wie bei einer solchen Steigerung zu erwarten musste die Stadt alle Straßen neu konstruieren, besonders die des öffentlichen Verkehrs.

Samara U-Bahn

Aus diesem Grunde genehmigte die Regierung der zentralen Soviet Union 1980 den Bau eines U-Bahn Services der die Beförderung der Einwohner durch die Stadt im Guten fördern sollte. Nachdem die Durchführbarkeit des Projektes mit grünem Licht abgeschlossen war begann der Bau der U-Bahn. Dieser lag bis zur großen Einweihung 1987 bei 5 Jahren.

Im Moment besitzt das U-Bahn System eine von Straßen umhüllte Gleislinie und 10 Haltestellen mit einer totalen Reichweite von 12 km. Diese Haltestellen sind durch ihre schöne interne Architektur sehr beeindruckend, ein sehr modernes Merkmal der ausgestorbenen Soviet Union. Obwohl es nur eine kleine U-Bahn Linie ist, gibt es dennoch eine hohe Anzahl von täglichen Fahrgästen, genau gesagt an die 44.000 täglich.

Linien und Stationen

Die Samara U-Bahn besteht aus einer 12 Kilometer langen Einzelstrecke. Es existieren 10 betriebsbereite Stationen die zwischen den Haltestellen Yungorodok, im Industrieteil liegend, und Alabinskaya, im Oktabrskyteil.

Momentan wird an Projekten einer 2. Linie gebaut und es steht auch bereits der Bau einer 3. zur Diskussion. Diese beiden Linien sollen dann zur Unterstützung der jetzigen Bahn dienen.

Gagarinskaya (Samara Metro 2)

Die Samara U-Bahn Haltestellen:

Haltestelle Yungorodok (Юнгородок): Erste Haltestelle des U-Bahn Systems eröffnet am 26. Dezember 1987. Sie liegt auf einer Oberflächenebene im industriellen Teil und ihr Name stammt aus der umgebenen Nachbarschaft, Yungorodok.

Haltestelle Kirovskaya (Кировская): Genau wie bei der ersten wurde auch diese ebenfalls am 26.Dezember 1987 freigegeben. Sie liegt im Sovietteil der Stadt und ist zu Gedenken eines vornehmen Politikers benannt, Sergei Kirov.

Haltestelle Bezymyanka (Безымянка): Im Sovietteil am 26.Dezember 1987 eröffnet, genau wie die vorherigen beiden, durch ihre einfache, minimalistische aber moderne Architektur ist sie sehr bemerkenswert. Diese Designidee bringt die Architektur von Beförderungshaltestellen zu neuen Ebenen.

Haltestelle Pobeda (Победа): Eine der ersten Haltestellen der Samara U-Bahn und ebenfalls am 26. Dezember 1987 eröffnet. Sie unterscheidet sich durch ihr elegantes Design sehr von allen anderen Stationen. Ein großes Plus!

Haltestelle Sovetskaya (Советская): Zurück datiert auf den 31. Dezember 1991 und liegt auch im Sovietteil. Sovetskaya heißt auch der Bezirk indem sie liegt. Ihre Wände sind mit Marmor dekoriert und bilden einen tollen Kontrast zu dem grauen Granitboden.

Haltestelle Sportivnaya (Спортивная): Eröffnet am 25. März 1993 und platziert im Sovietteil. Das edle Design basiert auf schattierte Marmorwände die zwischen Hellgrau und blankem weiß schimmern.. Gegenüber von ihr befinden sich Sportbilder aus Mosaik gemacht.

Haltestelle Gargarinskaya (Гагаринская): Im Bahnbezirk liegend und am 26. Dezember 1993 an die Bevölkerung freigegeben Der Name dieser Haltestelle kommt von der gleich benannten Straße in der sie liegt. Während der Baustelle wurde sie „Prospekt Gargarin“ genannt. Ihr respektvolles Design besteht aus Raketen die damals im All benutzt wurden. Es soll an das Weltallrennen zu jener Zeit erinnern.

Haltestelle Moskovskaya (Московская): Dies ist eine der Haltestellen die im neuen Millenium eröffnet wurde, am 27. Dezember 2002. Sie liegt ebenfalls im Bahnbezirk und wie man leicht erkennen kann ist sie nach der russischen Hauptstadt benannt. Und die lustige Sache hier ist das sie in ihrer Baustellenzeit als „Projekt Karl Marx“ galt.

Haltestelle Rossiyskaya (Российская): Eine sehr neue Haltestelle da sie vom 26. Dezember 2007 stammt und ist platziert im Oktyabrsky Teil. Anders als alle anderen Stationen hat sie 2 Ebenen mit Zügen die in entgegengesetzte Richtungen fahren. Ihr Name spiegelt die vorherrschende nationalistische Stimmung der russischen Gemeinschaft wieder.

Haltestelle Alabinsnkaya (Алабинская): Eröffnet am 01. Februar 2015 ist sie die neueste aller Haltestellen, gelegen im Oktyabrsky Bezirk. Die Wände der Plattform sind mit weißem Marmor dekoriert das in Harmonie mit der ebenfalls weißen Decke steht.

Alabinskaya station Alabinskaya station

Zeitplan

Mit der Absicht der Beförderungsnachfrage ihrer Bevölkerung zufrieden zu stellen, existiert ein sehr großzügiger Fahrplan. Die Servicezeiten lögen zwischen 6 Uhr morgens und Mitternacht. Dieser Service steht die ganze Woche lang und wie auch immer, es kann mal vorkommen das die Haltestellen 24 Stunden wegen wichtiger Anlässe geschlossen bleiben.

Die Züge sind den ganzen Tag lang mit einer Zeitfrequenz von 10 bis 12 Minuten verfügbar. Anders wie bei anderen ähnlichen I-Bahnlinien bietet dieser Samara Service keine extra Züge während Stoßzeiten an. Die Waggons fahren mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 34 Kilometern per Stunde. Deshalb dauerte eine Fahrt zwischen Yungorodok und Alabinskaya nur 21 Minuten an.

Preise, Tickets und Karten

Der normale Fahrscheinpreis der Samara U-Bahnlinie liegt bei 25 Rubeln (0,43 amerikanische Dollar). Es können Plastiktoken erworben werden die man für Einzelfahrten oder hin und zurück benutzen kann. Diese gibt es an den Ticketschaltern in den Haltestellen.

Seit 2009 gibt es jetzt auch elektronische Tickets die mehr Fahrten als die Token erlauben. Genauso wie die Token kann man sie ebenfalls an den Schaltern kaufen. Außerdem ermöglichen diese Karten auch Abos für Schüler und Studenten um Geld zu sparen, was natürlich sehr verlockend ist. Eine Aufführung aller Tickets samt Preise finden Sie hier:

  • Token: Die Standard Ticketzahlmethode der U-Bahn. Sie erlauben dem Nutzer ein oder zwei Fahrten, oder mit anderen Worten, eine Einzel oder Hin-und- Rückfahrt. Der Tokenpreis ist der gleiche wie der in der Metro, 25 Rubel.
  • Einzelfahrtenticket: Ein großes Dankeschön an dieses Ticket da es dem Benutzer ermöglicht etwas Geld zu sparen da jede Fahrt nur 23 Rubel kostet (0,40 amerikanische Dollar). Nur sollte man etwas nicht vergessen, und zwar hat die Karte alleine schon ihren Preis. Wie auch immer, man kann auf längere Zeit hinweg Geld sparen. Die Karte kostet 100 Rubel (1,74USD) und kann beim Bahnpersonal an den Schaltern gekauft werden. Wenn du dieses Ticket benutzen möchtest musst du immer einen Wert von 10 Rubeln aufgeladen haben. Der maximale Aufladebetrag steht noch nicht fest.
  • Studententicket: Genau wie beim vorherigen Ticket kann man auch hier Geld sparen anstatt ständig Token zu erwerben. Man spart hier sogar mehr als beim Einzelfahrtticket. Eine Fahrt mit dieser Karte kostet nur 13(0,23USD) anstatt 25 Rubel bei einer Normalfahrt. Es kostet 75 Rubel(1,30USD) und kann bei Vorlage einer Universitätsbescheinigung am Ticketschalter gekauft werden. Auch diese Karte muss immer einen Mindestbetrag von 10 Rubeln aufgeladen haben.
  • Schülerticket: Dieses Ticket bietet vergünstigte Fahrten für nur 13 Rubel( 0,23USD) anstatt der gewöhnlichen 25 in allen Bahnen an. Die Karte an sich kostet nur 50 Rubel (0,87USD) die an den Ticketschaltern erworben werden kann. Um dieses Ticket kaufen zu können muss man Schüler einer Grund- oder weiterführenden Schule mit gültiger Schulbescheinigung sein. Und auch hier müssen immer mindestens 10 Rubel aufgeladen werden.
  • Unbegrenztes Studententicket: Dieses Ticket ist ideal für jeden Studenten der die U-Bahn nach regelmäßigen Zeitplan benutzt. Es besteht aus einem unbegrenzten Zeitabo das den Benutzer dazu berechtigt die Bahn einen ganzen Monat bei einem Preis von 650 Rubeln(11,32USD) nutzen zu können.Momentan liegt der Kartenpreis bei 75 Rubel die man am Ticketschalter kaufen kann. Außerdem musst du beim Kauf eine Bescheinigung deiner Universität oder jeder anderen Bildungsstätte vorzeigen.
  • Unbegrenztes Schülerticket: Der beste Weg Geld zu sparen für Schüler die den Samara U-Bahnservice täglich benutzen. Die Karte beinhaltet unbegrenzte Einzelfahrten für einen ganzen Monat zum Preis von nur 500 Rubel(8,71USD). Die Schüler müssen beim Kauf eine Schulbescheinigung vorlegen die beweist das sie auch wirklich Momentan zur Schule gehen. Genauso müssen sie auch alleine schon 5 Rubel für die Karte bezahlen.
  • Sozialticket: Personen die sich für dieses Ticket qualifizieren können hiermit monatlich 60 Fahrten für nur 270Rubel (4,70USD) erwerben. Da dieses Ticket als Stütze für Menschen die Sozialhilfe beziehen gilt iist es kostenlos. Es wird Ihnen gebührenfrei ausgestellt
  • Unbegrenztes Einzelfahrtenticket: Dieses Ticket ist für jeden gedacht und bietet Fahrten zu Einmalzahlungen. Das Abo hat einen Preis von 1600 Rubeln (27,86 USD) welches am Ticketschalter gekauft werden kann. Außerdem kostet die Karte allein 100 Rubel.
Samara Metro metro Samara

Neben dieser Auflistung verschiedener Tickets gibt es auch eine Liste mit Personen die, die Samara U-Bahn umsonst nutzen können.Die Personen die umsonst mitfahren dürfen sind hier aufgelistet:

  • Kinder unter 7 Jahren
  • Ehemalige Soldaten der alten USSR
  • Ehemalige russische Soldaten
  • Offiziere die Abzeichen bekamen
  • Helden der Sozialarbeit
  • Geehrte Bürger Samaras

Sicherheit

Die Samara U-Bahn ist mit ihrer Sicherheit auf dem neuesten Stand ausgestattet. Diese ist in die folgenden 3 Kategorien aufgeführt:

  • 1. Bahnsicherheitsdienst: Um diese Art von Überwachung am besten erreichen zu können, kontrolliert das qualifizierte Sicherheitspersonal in regelmäßigen Abständen das Bahnsystem auf Mängeln die, die Sicherheit der Fahrgäste beeinträchtigen könnte. Außerdem wird die Leistung der Bahnen während der Fahrt aufgenommen und aktiv gehandelt anstatt Störungen zu verursachen.
  • 2. Kontrolle und Wartung der Ausstattung um mögliche Gefahr vorzubeugen: Das U-Bahn Sicherheitspersonal ist dafür zuständig zu überprüfen das die gesamte Ausrüstung der Rolltreppen perfekt funktioniert da die Ausstattung bei Störungen gefährlich für die Fahrgäste sein könnte. Dieses Personal hat ein bestimmtes Auge auf die Rolltreppen gelegt da diese häufig Mängel vorweisen. Seit der Gründung dieses Sicherheitsteams gibt es seit 2 Jahren keine Unfälle mehr an Rolltreppen im U-Bahn Teil.
  • 3. Kontrolle von Fahrgastgegenständen die eventuell gefährlich sein könnten : Um den Vorschriften gegen Terrorisische Attacken nachzugehen hat die Samara U-Bahn Behörde Plane zusammengestellt um die Sicherheit aller Fahrgäste zu gewähren. Z.B. Zivilagenten die bestimmtes Verhalten beobachten.

Zukünftige Erweiterungen

Momentan ist der Bau einer zweiten Samara U-Bahn Linie in Bewegung die, die Linie 1 unterstützen soll. Die Konstruktion liegt bei 9,57 Kilometern an Bahngleisen und 6 Haltestellen. Die Namen der neuen Haltestellen wurden bereits vergeben.

Metro Samara car Metro Samara car

Obwohl das Projekt schon bereits 2013 geplant war wurde es erst 2015 angefangen als eine nationale Baugesellschaft endlich die Zusage dazu bekam. . Im Moment gibt es auch noch kein Eröffnungsdatum der zweiten Linie. Es sind hohe Erwartungen gestellt da diese Menschen in vielbewohnten Stadtteilen befördern soll.

Außerdem haben die Samara Behörden schon den möglichen Bau einer dritten Linie diskutiert über den es aber jetzt noch nicht viele Informationen gibt. Auf jeden Fall wird dieser erst stattfinden nachdem der Bau der zweiten Linie fertiggestellt wurde.

Verbindungen zum Flughafen

Die Samara U-Bahnlinie hat keine direkte Verbindung zum internationalen Kuromoch Flughafen. Du kannst zu einer anderen Beförderungstelle fahren um ihn mit der Straßenbahn zu erreichen. Am besten steigst du in die U-Bahn ein und fährst bis Bezymyanka wo du dann in den Bus Nummer 78 umsteigst. Dieser bringt dich dann direkt zum Flughafen. Die Haltestelle befindet sich direkt außerhalb der U-Bahn Linie.

Für die Fahrt vom Flughafen aus in die Stadt wäre es das gleiche nur in die entgegengesetzte Richtung. Es gibt eine Bushaltestelle außerhalb des Flughafens wo man Busse die in die Stadt fahren finden kann. Hier wartest du dann einfach auf die Nummer 78. Im Bus eingestiegen kannst du es dir bis zur Ankunft in der Stadt bequem machen.

Verbindungen:

Die Samara U-Bahn ist bestens an Busse und Straßenbahnen angeknüpft die im gesamten Stadtgebiet befördern. Die Haltestellen mit den besten Verbindungen sind folgende:

  • Yungorodok Station (Юнгородок): Hier ist die Metro an folgende Busse geknüpft: 8, 12, 29 and 38. Ausserdem ist sie an die 2, 3, 9, 10, 12, 13, 19, 24 und 24k angeschlossen.. Die U-Bahn ist auch an Minibusse geknüpft : 6, 47, 230, 266 and 283.
  • Kirovskaya Station (Кировская): Die Haltestelle bietet Verbindungen zur 21, 29, 30, 38, 47, 51 und 55. 56, sowie ebenfalls angeknüpft an Minibusse wie die 30, 38, 47, 203, 206, 207, 213, 221, 230, 247, 261, 266, 283 and 297. Es gibt auch Verbindungen zu Straßenbahnen: 2, 3, 8, 10, 19 and 25.Und endlich gibt es auch Verbindungen für Koffer: 8, 10, 12, 13, and 18.
  • Bezymyanka Station (Безымянка): An dieser Haltestelle gibt es Busverbindungen zu der 34, 41, 55, 68, 75, and 78. Ausserdem bringt dich die Metro auch zu Minibussen: 34, 41, 68, 74м, 75, 89, 94, 124k, 126с, 126ю, 131, 205, 210, 217, 226, 240, 241, 247, 253, 272, 281, 298 and 480. Endlich mögliche Verbindingen für Koffer: 7 und 8в.
  • Pobeda Station (Победа): Verknüpfungen zu folgenden Buslinien: 9, 30, 34, 41, 55, 65, 68, and 75. Ausserdem gibt es hier auch Verbindungen zur Straßenbahn 2, 4, 7, 11, 12, 19, 21, and 23. Als Zusatz gibt es noch diese Kofferverbindungen: 7 und 8b. Verknüpfungen zu folgenden Buslinien: 9, 30, 34, 41, 55, 65, 68, and 75. Ausserdem gibt es hier auch Verbindungen zur Straßenbahn 2, 4, 7, 11, 12, 19, 21, and 23. Als Zusatz gibt es noch diese Kofferverbindungen: 7 und 8b. , Verbindungen zu Minibussen: 10, 34, 41, 62, 68, 74м, 75, 89, 94, 124к, 126с, 126ю, 131, 205, 210, 213, 217, 226, 240, 247, 253, 279, 281, 295, and 480.
  • Sovetskaya Station (Советская): Busverbindungen zur 34 and 41 und ebenfalls zu den Linien: 34, 41, 89, 94, 205, 210, 226, 240, 241, und 480 des Minibus Services.
  • Sportivnaya Station (Спортивная): Die Haltestelle ist angeknüpft an die Buslinie 34 and 41. Ausserdem auch an die 34, 41, 94, 205, 226, 240, 241, 264, und die Nummer 480 des Minibusses.
  • Gagarinskaya Station (Гагаринская): Die Bahnen hier sind angeknüpft and die Linien : 2, 24, 34, 41. Zusätzlich gibt es auch Verbindungen zu Minibussen: 2, 24, 34, 41, 96, 99, 131, 205, 210, 217, 240, 241, 246, 298, and 480.
  • Moskovskaya Station (Московская): Folgende Busverbindungen gibt es hier: 1, 2, 22, 37, 42 and 47. Ausserdem auch zu Minibussen: 1, 1к, 2, 4, 22, 23, 24, 34, 37, 41, 44, 46, 47, 67, 94, 126с, 126ю, 210, 217, 247, 257д, 259, und 410а. Und auch endlich Kofferverbindungen: 4, 12, 15, 17, 19, und 20.
  • Rossiyskaya Station (Российская): Bietet Verbindungen zu den Buslinien 2, 11, 42, 47, 50, und 61. Ermöglicht auch Verbindungen an die 2, 23, 44, 47, 50, 61д, 94, 97, 206, 217, 232, 247, 257д, 261 und die 297. Straßenbahnveebindunhen 4, 5, 18, 20, 20к, 22, und 23. Kofferoute: 19.
  • Alabinskaya Station (Алабинская): Angeknüpft an die Buslinie : 2, 23, 42, 47, 50, und 11. Strassenbahnen: 18, 20, 20k, 22, 4 und 5.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Das ikonische Kommunalmuseum Cosmic Samara ist Nahe der Haltestelle Rossiyskaya zu finden. Ein sehr interessantes Museum mit Ausstellungen im Bereich Weltall. Samara war im kalten Krieg der Mittelpunkt verschiedener Altivitäten wenn es ums Thema Weltall ging da sich hier viele Fabriken niederlegten die Komponenten für Raumfähren und Raketen herstellten. Im Innern des Museums ist es den Besuchern möglich Teile echter Satelliten und sogar einen Raketenstartplatz zu besichtigen. Dieses Museum öffnete 2001 mit nur ein paar Besuchern die Ihren Besuch sehr genossen. Ein paar Jahre später wurde es zu einem der bestbesuchten Attraktionen der Stadt.

Außerdem gibt es auch noch die regionale Staatsbibliothek für Wissenschaft. Auffindbar in der Nähe der Alabinskaya Haltestelle. Dies ist eine der ältesten Bibliotheken Russlands und jeder Besucher geniesst Ihre raffiniere Architektur in vollen Zügen. Es ist nicht nur ein Platz zum lesen und sich ablenken sondern finden hier auch große kulturelle Attraktionen wie Konzerte, Orchester und vieles mehr statt.

Samara U-Bahn plan

U-Bahn karte Samara voller Auflösung
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Samara U-Bahn karte

  • Passagiere/Tag 44000
  • Fahrpreise:
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: No
  • Spaziergang zwischen den Zügen: No
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: No
  • Betreiber: Samarsky Metropoliten
  • 23 roubles
  • Samara 's Underground offizielle Website

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!