Moskauer Metro

Moskau verfügt über ein großes Netz von U-Bahn-Linien, das zusammen mit weiteren Transportmitteln (einschließlich Bussen, Zügen und Straßenbahnen) Anschluss an jeden Teil der Stadt ermöglicht.

Moskaus U-Bahn-Stationen zählen zu den schönsten der Welt. Sie schmücken sich mit Wandmalereien, Mosaiken, Kronleuchtern und anderen künstlerischen Motiven, die die Entwicklung von Russlands Gedankengut im Laufe der Zeit wiederspiegeln. Das Metrosystem hat kein klar definiertes Logo, aber die Haltestellen sind durch den Großbuchstaben ‘M’ gekennzeichnet. Jede Station ist nach einem Buchstaben des russischen Alphabets benannt, aber in jeder Haltestelle und in den Metrowägen sind Fahrpläne mit Buchstaben des russischen als auch des lateinischen Alphabets aufzufinden.

Geschichte

Viele Metrosysteme weltweit entstanden aus der Notwendigkeit einer schnellen und effizienten Beföderungsart. Die Entstehungsgeschichte von Moskaus Metro hingegen ist darüberhinaus eng an jene Politik und jenes Gedankengut geknüpft, die Russlands Gesellschaft formten.

Die Metro ist mehr als nur ein Transportsystem. Als Symbol für nationalen Stolz repräsentiert sie die technologische Leistungsfähigkeit des Landes, die ebenso fortschrittlich ist wie die Kultur und die Gesellschaft.

Obwohl Entwürfe für den Bau der Metro bis in die Zeit des Imperialen Russlands zurückdatiert werde, konnte die erste Metrolinie erst nach dem Ersten Weltkrieg und verschiedenen Bürgerkriegen unter der Regierung Stalins am 15.Mai 1935 in Betrieb gehen.


Moskauer Metro Moskauer Metro

Damals wurde die Metro als Demonstration der sowjetischen Überlegenheit über kapitalistische Gesellschaften gesehen. Seither wurde das Metronetz ausgebaut und verschiedene Linien mit dem Gedanken erschaffen, dass die Haltestellen die Ideen der russischen Ästhetik wiederspiegeln. Insbesondere die Idee des “Glanzes” und einer “schillernden Zukunft” steht im Vordergrund, welche die große Menge an spiegelnden Verzierhungen, Wandmalereien und Kronleuchtern erklärt.

Während des Kalten Krieges wurden manche Haltestellen mit der Intention gebaut, dass sie als Schutz im Falle eines Atomkrieges dienen sollten. Während dieser Zeit wurde der prachtvolle Baustil teilweise zugunsten einer schlichteren Bauweise zurückgestellt.

Die Kunstwerke in den Haltestellen spiegeln jene Epoche wieder, in der sie geschaffen wurden. Die wichtigsten darunter zeigen die Absicht der Regierung, die Wertschätzung der Bürger für die sowjetische Kunst zu wecken.

Haltestellen, die während des zweiten Weltkrieges errichtet wurden, zeigen militärische Motive – jene, die nach dem Kalten Krieg entstanden, zeichnen sich durch eine zurückhaltendere Ästhetik aus.

Heute zählt Moskaus Metro nicht nur zu einer der schönsten, sondern auch zu den meistgenutzten U-Bahn-Netzen. Damit das effiziente Netz weiterhin den Bedarf der Anwohner decken kann, wird es konstant ausgebaut.

Linien und Haltestellen:

Moscow’s metro system has 14 interconnected lines that allow passengers to travel to almost anywhere in the city. Each of these lines has a name, a code (numbers or numbers and letters) and a color. Despite being a complex and extensive system, these three things together make it easier to identify each line and to transfer from one line to another. Most of Moscow’s metro lines run below ground but there are also some surface and elevated stations.

Moskaus U-Bahn-System verfügt über 14 miteinander verbundene Linien, mit denen die Passagiere fast an jedes beliebige Ziel in der Stadt gelangen. Jede der Linien ist durch einen Namen, einen Code (Zahlen oder Zahlen und Buchstaben) und eine Farbe gekennzeichnet. Obwohl das Metrosystem komplex und großflächig ist, lassen sich einzelne Linien durch diese Kennzeichnung problemlos bestimmen und sind bei der Navigation, insbesondere bei Umstiegen, eine große Hilfe. Die meisten Moskauer U-Bahn-Linien verlaufen unteirdisch, aber es gibt auch einige Oberflächen- und Hochbahnhöfe.

Sokolnicheskaya Linie:

Moskaus älteste Metrolinie, Sokolnicheskaya, durchzieht die halbe Stadt auf der Nordost – Südwest-Achse von Bulvar Rokossovskogo bis Salaryevo.

  • Linienfarbe: Rot
  • Code: 1
  • Anzahl der Haltestellen: 22
  • Länge: 20.19 mi (32.5 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Zamoskvoretskaya Linie:

Diese Linie verläuft diagonal von Nord nach Süd. Die Haltestelle Mayakovskaya ist eine der schönsten und beliebtesten Touristenattraktionen.

  • Linienfarbe: Dunkelgrün
  • Code: 2
  • Anzahl der Haltestellen: 23
  • Länge: 20.19 mi (42 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Arbatsko-Pokrovskaya Linie:

Diese Linie wurde als zweite in Betrieb genommen und ist die längste Metrolinie in ganz Moskau. Die 22 Stationen führen von West nach Ost, verbinden die Stadt mit dem Bezirk Mitino und bieten Anschluss zwsichen Krasnogorks und Moskaus östlichen Vororten.

  • Linienfarbe: Dunkelblau
  • Code: 3
  • Anzahl der Haltestellen: 22
  • Länge: 28.02 mi (45.1km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00
  •  
Moscow Metro

Filyovskaya Line:

Obwohl die meisten Linien durch Moskau von einem Ende zum anderen führen, startet diese Linie im Zentrum von Moskau und verbindet dieses mit den Bezirken Dorogomilovo und Fili im Westen.  

  • Linienfarbe: Hellblau
  • Code: 4
  • Anzahl der Haltestellen: 13
  • Länge: 9.1 mi (14.7 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Koltsevaya Linie:

Diese Linie ist eine von Moskau’s zwei Metrolinien mit einer kreisförmigen Streckenführung. Die 12 Stationen umkreisen das Stadtzentrum. Einige Haltestellen dieser Linie weisen die berühmte Stalin-Architektur auf, weswegen die Linie große Bekanntheit genießt.

  • Linienfarbe: Braun
  • Code: 5
  • Anzahl der Haltestellen: 12
  • Länge: 12.05 mi (19.4 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Kaluzhsko–Rizhskaya Linie:

Diese Linie verläuft von Medvedkovo bis Novoyasenevskaya, von einem Ende Moskaus zum anderen.

  • Linienfarbe: Orange
  • Code: 6
  • Anzahl der Haltestellen: 24
  • Länge: 23.5 mi (37.8 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Tagansko–Krasnopresnenskaya Linie:

Diese Linie mit 23 Haltestellen ist die meistgenutzte und verläuft vom Nordosten bis in den Südosten.

  • Linienfarbe: Lila
  • Code: 7
  • Anzahl der Haltestellen: 23
  • Länge: 26.1 mi (42 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Kalininsko–Solntsevskaya Linie:

Diese Linie ist aus zwei separaten Teilen zusammengesetzt, die die Stadt von Ost nach West durchziehen. Bis 2020 sollen die beiden Linien verbunden werden.

  • Linienfarbe: Gelb
  • Code: 8 and 8a
  • Anzahl der Haltestellen: 8 and 5, respectively
  • Länge: 10.1 mi (16.3 km) und 6.6 mi (10.7 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00
Moskauer Metro

Serpukhovsko–Timiryazevskaya Linie:

Diese Linie ist Moskaus zweitgrößte. Sie verläuft von Altufyevo bis Bulvar Dmitriya Donskogo.

  • Line Color: Grau
  • Code: 9
  • Anzahl der Haltestellen: 25
  • Länge: 25.8 mi (41.5 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Lyublinsko–Dmitrovskaya Linie:

Diese Linie verläuft von Seligerskaya bis Krasnogcardeyskaya.

  • Linienfarbe: Hellgrün
  • Code: 10
  • Anzahl der Haltestellen: 20
  • Länge: 20.8 mi (33.4 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Kakhovskaya Line:

Mit nur 3.3 km ist diese Linie die Kürzeste in Moskau. Sie verbindet die graue mit der grünen Linie.

  • Linienfarbe: Aquamarin
  • Code: 11A
  • Anzahl der Haltestellen: 3
  • Länge: 2.1 mi (3.3 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Butovskaya Linie:

Diese Linie kann als Verlängerung der Linie 6 gesehen werden. Sie erstreckt sich bis Buninskaya Alleya und ist keine unterirdische, sondern eine Hochbahnstrecke.

  • Linienfarbe: Gräuliches Blau
  • Code: 12
  • Anzahl der Haltestellen: 7
  • Länge: 6.2 mi (10 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Monorail/Einschienenbahn:

Obwohl diese Linie eine Einschienenbahn und keine U-Bahn ist, ist sie Teil des U-Bahn-Systems. Eine Verbindung zwischen U-Bahn und Monorail ist innerhalb 90 Minuten kostenfrei.

  • Linienfarbe: Blau
  • Code: 13
  • Anzahl der Haltestellen: 6
  • Länge: 2.3 mi (4.7 km)
  • Betrieb: 5:00 bis 1:00

Central Circle:

Diese Linie ist die zweite kreisförmige Strecke. Ihre 31 Haltestellen umschließen das historische Moskau.

  • Linienfarbe: Weißer Kreis mit einer doppelten roten Linie
  • Code: 14
  • Anzahl der Haltestellen: 31
  • Länge: 33.6 mi (54 km)
  • Betrieb: 5:00 am a 1:00 am

Fahrpläne und Häufigkeit der Fahrten:

Die meisten Haltestellen des Moskauer Metronetzes öffnen um 05.30 morgens und schließen um 01.00 in der Nacht.

Die Einschienenbahn (Linie 13) ist von 07.00 Uhr bis 23.00 Uhr, und Linie 14 (Central Circle) von 05.45 bis 00.30 Uhr in Betrieb.

Die Züge der meisten Linien verkehren im 2 oder 3 Minuten Takt, zu Stoßzeiten alle 90 Sekunden und in der Nacht alle 6 – 10 Minuten.

Komsomolskaya Komsomolskaya

Verbindungen:

14 von Moskau’s Metrolinien ermöglichen eine Anbindung an verschiedenen Punkten entlang ihrer Strecke, sodass ein komfortabler Transfer problemlos möglich ist. Sobald ein Fahrticket validiert wurde, ist ein Wechsel zwischen den Linien 1-12 ohne Zeitlimit und ohne zusätzliche Kosten möglich.

Die Verbindung von einer der 12 Linien zur Linie 13 (Einschienenfahrbahn) und umgekehrt ist bis 90 Minuten nach Fahrtantritt kostenfrei.

Die Verbindung von einer der 12 Linien zu Linie 14 (Central Circle) und umgekehrt ist ebenfalls bis 90 Minuten nach Fahrtantritt kostenfrei.

Einzelfahrkarten sind nicht für andere Transportmittel wie Busse oder Trams gültig.

Preise:

Troika Karte:

Die Troika Karte ist die bequemste Zahlungsmethode für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Moskau. Die Plastikkarte kann mit Geld beladen und für den zukünftigen Kauf jedes Ticket-Typs verwendet werden.

Für die Karte muss ein Pfand von einmalig 50 Rubel (US $ 0,88) bezahlt werden, der bei Rückgabe der Karte erstattet wird. Die Troika-Karte ist 5 Jahre gültig, kann sowohl in der U-Bahn als auch in anderen Verkehrssystemen verwendet werden und lässt sich an Ticketfenstern in den Stationen, auf Maschinen oder über die App aufladen.

Preise:
  • Troika Karte: 50 Rubel (US$0.88)
  • Eine Fahrt in der U-Bahn & Einschienenbahn: 36 Rubel (US$0.63)
  • Eine Fahrt mit anderen Transportmitteln: 36 Rubel (US$0.63)
  • 90 Minuten unbegrenzte Verbindungen zwischen U-Bahn und anderen Verkehrsmitteln: 56 Rubel (US$0.99)

Einzelfahrscheine:

Eine Alternative zur Troika Karte ist der Kauf von Einzelfahrscheinen oder Kombi-Karten in Form einer roten Karte. Diese kann in der Metro und in anderen öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen und Trams genutzt werden.

Preise:
  • 1 Fahrt (gültig für 5 Tage ab Kaufdatum): 55 Rubel (US$0.97)
  • 2 Fahrten (gültig für 5 Tage ab Kaufdatum): 110 Rubel (US$1.94)
  • 20 Fahrten (gültig für 5 Tage ab Kaufdatum): 747 Rubel (US$13.17)
  • 40 trips (gültig für 5 Tage ab Kaufdatum): 1494 rubles (US$26.34)
  • 40 trips (gültig für 5 Tage ab Kaufdatum und nur mit der Troika-Karte erhältlich): 1765 Rubel (US$31.12)

Uneingeschränkt Reisen:

Diese Fahrkarten werden ‘Edinaya’ genannt und ermöglichen die uneingeschränkte Nutzung der Metro für einen bestimmten Zeitraum. Die Fahrkarten für mindestens 30 Tage müssen innerhalb der ersten 10 Tage nach Kaufdatum entwertet werden. Das Datum des ersten Fahrtantritts mit der Karte markiert den ersten Geltungstag. In Zukunft können die 30-Tage-Pässe nur über eine Troika Karte erworben werden und sind ab dem Zeitpunkt des Kaufs einsatzbereit.

Preise:
  • 1 Tag: 218 Rubel (US$3.84)
  • 3 Tage: 415 Rubel (US$7.32)
  • 7 Tage: 830 Rubel (US$14.63)
  • 30 Tage: 2075 Rubel (US$36.58)
  • 90 Tage: 5190 Rubel (US$91.5)
  • 365 Tage s: 18900 Rubel (US$333.21)

Tipps und interessante Fakten:

Tipps:

  • Obwohl Moskaus großes U-Bahn-Netz mit seinen 14 Linien auf den ersten Blick kompliziert erscheint, können individuelle Fahrten dank der interaktiven Karte der Metro-Homepage und App mühelos geplant werden.
  • Der Kauf von Einzeltickets ist günstiger als der Kauf einer Troika Karte.
  • Wenn Sie Geld auf Ihre Troika-Karte geladen haben und das Land verlassen, können Sie zu einer der Zentralen der U-Bahn gehen und eine Rückerstattung des Betrags verlangen, der auf der Karte verfügbar ist, einschließlich des Pfandes.
  • Auf den Karten in den Stationen und U-Bahnen sind die Stationen sowohl im russischen Alphabet als auch im lateinischen Alphabet vermerkt.
  • Die App ‘Yandex.Metro’ bietet bilinguale Karten an und ermöglicht die Planung von Fahrten mit Angabe von geschätzter Reisedauer und Verbindungen
  • Da einige der berühmtesten U-Bahn-Stationen Moskaus zu den schönsten der Welt gehören, gehören sie auch zu den belebtestens. Vermeiden Sie einen Besuch zu Stoßzeiten.

Interessante Fakten:

  • Die Moskauer U-Bahn ist berühmt für ihre mit Wandmalereien, Mosaiken, Kronleuchtern und Kunstwerken geschmückten Stationen. Die Stationen sind so schön, dass sie zu einer der Touristenattraktionen Moskaus umgebaut wurden. Es werden dort Führungen angeboten, die die Kunst und Geschichte dieser Stationen erklären.
  • Die Metro Moskaus war eine der ersten U-Bahn-Systeme in der Sowjetunion.
  • Das Metrosystem ist das Sechstgrößte der Welt
  • Moskaus U-Bahn ist nicht nur eines der größten U-Bahn-Systeme, dort befindet sich auch eine der tiefsten Stationen der Welt: Die Park Pobedy-Station liegt in einer Tiefe von 84 Metern.
  • Als eine der tiefsten Haltestellen weltweit verfügt die Park Pobedy Station auch über eine der längsten Rolltreppen Europas.
  • Dank der Firma Maxima Telecom ist seit dem 01.12.2014 eine kostenfreie Wifi-Verbindung in allen U-Bahn-Zügen in Moskau verfügbar.
  • Mit einer Auslastung von mehr als neun Millionen Passagieren täglich ist Moskaus Metro eine der verkehrsreichsten U-Bahn-Netze der Welt.
  • Es wird vermutet, dass ein zusätzliches U-Bahn-System unterhalb einiger der regulären Linien existiert; (Dies ist allerdings nicht bestätigt). Geschaffen, um eine begrenzte Gruppe wichtiger Leute im Falle von Notfällen wie dem atomaren Angriff während des kalten Krieges zu evakuieren. Es wird angenommen, dass diese geheime U-Bahn (genannt D-6) von der Armee betrieben wird.
Moscow Moscow

Zukünftige Erweiterungen:

Obwohl die Moskauer U-Bahn durchdacht gestaltet ist, sich bis an die Stadtgrenzen erstreckt und Verbindungen zu den umliegenden Bezirken umfasst, muss sie an die ständige Nachfrage nach Erweiterungen und Modernisierungen angepasst werden. Einige der Stationen ab Linie 1, der ersten in Betrieb genommenen Linie, sind die ältesten des U-Bahn-Netzes und müssen nun aufgerüstet werden.

Obwohl in den letzten Jahren bereits umfangreiche Erweiterungen vorgenommen wurden, befinden sich auch derzeit große Erweiterungen der Moskauer U-Bahn in Arbeit. Verschiedene Linien sollen bis 2020 auf insgesamt 150 Kilometer erweitert werden. Der Ausbau soll außerdem die Linie Lyublinsko-Dmitrovskaya um 9,5 Kilometer verlängern und das U-Bahn-System in den Bezirk Solnzewo sowie in die Vororte von Moskau bringen.

Verbindung zum Flughafen:

Moskau hat drei internationale Flughäfen, die 19 bis 25 Meilen (30 bis 40 Kilometer) von der Innenstadt entfernt liegen. Jeder davon kann mit einer Kombination aus U-Bahn und Bus erreicht werden. Allerdings ist dies nicht die beste Option bei einer Reise mit viel Gepäck, da der Bus die Passagiere in den Vororten absetzt von wo aus die U-Bahn in die Innenstadt fährt.

Bei einer Reise mit viel Gepäck empfiehlt sich ein Taxi oder der Aeroexpress: Ein Zug, der die Flughäfen mit der Innenstadt von Moskau verbindet.

Bei leichtem Gepäck oder bei der Sucht nach der kostengünstigsten Option ist es möglich, mit dem Bus oder der U-Bahn in die Innenstadt zu gelangen:

Vom Flughafen Domodedovo:

Sie können den Bus 308 von der grünen Linie (Linie 2) zur Station Domodedovskaya nehmen und von dort aus mit verschiedenen U-Bahnlinien zu Ihrem Zielort weiterfahren. Die Fahrt vom Flughafen zur grünen Linie dauert 30 bis 40 Minuten. Express-Busse kosten 100 Rubel (US $ 1,76), die 24-Stunden-Busse 120 Rubel (US $ 2,11).

Vom Flughafen Sheremetyevo:

Verschiedene Buslinien bringen Sie vom Flughafen zur grünen Linie (Linie 2) der Station Rechnowokzal oder zur violetten Linie der Station Planernaya (Linie 7). Die Fahrtdauer zu einer der beiden Stationen beträgt 40 bis 50 Minuten. Ein 90-Minuten-Ticket, das eine Busfahrt, U-Bahn und unbegrenzte Verbindungen während der 90 Minuten beinhaltet, kostet 50 Rubel. (US $ 0,88).

Vom Flughafen Vnukovo:

Der Bus N611 bringt Sie von der roten Linie (Linie 1) zur Station Yugo-Zapadnaya. Die Fahrt kostet 50 Rubel (US $ 0,88) und dauert etwa 40 Minuten. Sie können ein 90-Minuten-Ticket erwerben, das die Busfahrt sowie U-Bahn-Fahrt und unbegrenzte Verbindungen während der 90 Minuten beinhaltet.

Sehenswürdigkeiten entlang der U-Bahn :

Basilius-Kathedrale (Catedral de San Basilio): Diese berühmte Kathedrale ist eine der Ikonen in ganz Russland. Die orthodoxe Kirche ist einzigartig in ihrer Architektur und berühmt für ihre bunten Kuppeln. Sie befindet sich auf der Plaza Roja (dem Roten Platz) und ist Teil der Unesco Welterbestätten. Die Kathedrale ist 10 Minuten zu Fuß von der Linie 3 des Ploshchad Revolyutsii entfernt, ebenso die Linie 2 der Teatral'naya Station.

Roter Platz (Plaza Roja): Neben der Basilius-Kathedrale finden Sie auf diesem Platz auch den Kreml, die offizielle Festung, in der der Präsident Russlands residiert, das Minin-Poscharski-Denkmal und das Lenin-Mausoleum. Nehmen Sie die Linie 3 zum Bahnhof Ploshchad Revolyutsii oder Linie 2 zum Bahnhof Teatral'naya um zu diesem Platz zu gelangen.

Metro-Stationen: Mit ihren Kronleuchtern, Wandmalereien und Mosaiken sind die U-Bahn-Stationen eine Touristenattraktion. Zu den berühmtesten und schönsten gehören:

  • Linie 5: Kievskaya, Belorusskaya, Komsomolskaya, Novoslobodskaya and Park Kultury
  • Linie 3: Plóshchad Revolutsii, Elektrozavodskaya, Kurskaya, Park Pobedy y Slavyansky Bulvar
  • Linie 2: Mayakovskaya

Tretjakow-Galerie (Galería Tretiakov): Eines von Moskaus berühmtesten Kunstmuseen, das die größte Anzahl an russischen Werken weltweit enthält. Die Galerie befindet sich fünf Minuten zu Fuß von der Linie 6 der Station Tretjakowskaja.

Moskau U-Bahn plan

U-Bahn karte Moskau voller Auflösung
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Moskau U-Bahn karte

  • Passagiere/Tag 6550000
  • Fahrpreise: 0.50
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: Lines 3, 5 since 2009
  • Spaziergang zwischen den Zügen: No
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: No
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 41.5km/h
  • 50 rubles
  • Moskau 's Underground offizielle Website

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!