U-Bahn Schiene Chennai

Chennai ist eine Stadt mit 7,5 Millionen Einwohnern. Sie ist sehr schnell angewachsen und es kommt schnell zu Anhäufungen, Stauungen und kompliziertem Straßenverkehr. Genau deswegen brauchte die Stadt unbedingt ein U-Bahn System. Die Regierung von Tamil Nadu plante deshalb ein U-Bahn Schienen Projekt. Der Service der U-Bahn in Chennai ist mit den Bussen und Untergrundzügen verknüpft.


Das Projekt wurde ausgezeichnet für die Durchführung und den Betrieb der Chennai U-Bahn Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

U-Bahn Linien und Stationen

Der erste Teil des Chennai U-Bahn Projekts startete am 29.Juni 2015. Der Beginn des Projekts geht zurück ins Jahr 2005, als die lokale Regierung begann, diesen Bau in Betracht zu ziehen. Entworfen in einem Zeitraum von über ein Jahrzehnt, mit einem Budget von 14,000 Millionen Rupien, erleidete der Bau einige bürokratische Langsamkeit und mehrere Fristen bis die U-Bahn endlich eröffnet wurde.

Diese Phase 1 wiederum, umfasst zwei Korridore. Die Gesamtlänge beträgt 45,1 Kilometer unter dem letzten detaillierten Projektbericht.

Korridor 1 oder Blaue Linie

Der Korrioder 1, auch bekannt als Blaue Linie, verläuft vom Washermanpet bis nach Chennai zum Internationalen Flughafen. Diese Linie hat eine Gesamtlänge von 23,1 Kilometer. Es gibt hier 10 Untergrundstationen: Washermenpet, Mannadi, High Court, Chennai Central Station, Government Estate, LIC, Thousand Lights, AG-DMS, Teynampet, Nandanam, Saidapet. Zusätzlich gibt es 6 Stationen, die sich nicht im Untergrund befinden: Little Mount, Guindy, Alandur, OTA, Meenambakiam, Chennai Airport.


Korridor 2 oder Grüne Linie

Die Linie startet im Chennai Central und verläuft bis nach St. Thomas Mount. Sie umfasst 22 Kilometer und hat 17 Stationen, von denen 9 im Untergrund sind und 8 außerhalb des Untergrundes: Central Chennai, Egmore, Kipauk, Nehru Park, Pachaiyappa’s, Shenoy Nagar, Annanagar East, Anna Nagar Tower, Tirumangalam, Koyambedu. Stationen außerhalb: CMBT, Arumbakkam, Vadapalani, Ashok Nagar, Ekkattuthangal, Alandur, St. Thomas Mount.

Zukünftige Erweiterungen

Phase 2 des Chennai U-Bahn Projekts wird in fünf weitere Korridore entwickelt. Gemäß der Projektzusammenfassung, im Jahre 2003, waren die Prioritäten des Vorstandes die Konstruktion und das Design von den Korridoren 1 und 2 in Phase 1. Phase 2 besteht aus:

  • Korridor 3: Ambathur Industrial Area (Mogapair), Ring Road, Arcort road, Panagal Park, Theagaraya road, Eldams road, Luz Church Road, RK Mutt Road, Adyar Bridge, Lattice Bridge Road, Tiruvanmiyur.
  • Korridor 4: Porur - Kodambakkam (Arcort Road), Panagal Park, Theagaraya road, Eldams Road, Luz Church Road, Kutchery Road, Kamrajair Salai.
  • Korridor 5: Ring Road.
  • Korridor 6: Radhakrishnan Salai, Nugambakkam High Road, Mc. Nickols Road, KMC
  • Korridor 7: entlang der Straße 5 NH.

Werkzeiten der Chennai U-Bahn

Öffnungszeiten sind von 6:00 bis 22:00 an Wochentagen und von 8:00 bis 22:00 an Sonntagen. Stoßzeiten in der Chennai U-Bahn sind von 8:30 bis 10:30 und von 15:00 bis 18:00.

Häufigkeit

Die Regelmäßigkeit der U-Bahn in Stoßzeiten beträgt 10 Minuten. In den anderen Zeiten kommt die U-Bahn alle 15 Minuten. Wochentage inbegriffen.

Preise und Tickets

Seit der Eröffnung der Chennai U-Bahn gibt es fixe Preise bezüglich der Reisedistanz. Der kleinste Preis beträgt 10 Rupien und der höchste 40 Rupien. Dies ist der teuerste Preis in ganz Indien, die Hauptstadt Neu Delhi inbegriffen.

    Als Übersicht:
  • Koyambedu - Alanur 40 Rupien
  • Koyambedu - Ekkattuthangal 40 Rupien
  • Koyambedu - Ashok Nagar 40 Rupien
  • Koyambedu -Vadapalani 20 Rupien
  • Koyambedu -Arumbakkam 20 Rupien
  • Koyambedu -CMBT 10 Rupien

Es gibt zwei Möglichkeiten zu bezahlen: mit Chipkarten und mit Wertmarken. Diese kann man ganz einfach in jeder Station kaufen. Es ist wichtig, die Wertmarken bei dem Zugang wegzuwerfen, wenn die Türe automatisch öffnet.

Speicher Wertkarte (Store Value Card)

Um eine Speicher Wertkarte zu bekommen, muss man eine Kaution zahlen. Die Kaution beträgt 50 Rupien. Der Höchstbetrag der auf die Karte geladen werden muss beträgt auch 50 Rupien und der Maximale Betrag beträgt 3000 Rupien. Die Gutschrift läuft 1 Jahr nach dem letzten wiederaufladen ab. Während des Gebrauchs der Speicher Wertkarte bekommt man 10 Prozent Rabatt auf die Preise. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sich nicht in Schlangen anstellen muss, um ein Ticket zu bekommen. Die Speicher Wertkarte ist übertragbar und kann gekauft und wiederaufgeladen werden bei Verkaufsautomaten in den Stationen.

Touristen Karte

Diese Karte ist ideal für Besucher mit einer begrenzten Aufenthaltsdauer. Sie kostet 100 Rupien plus 50 Rupien Kaution. Besonders daran sind die unbegrenzten Fahren, für die Dauer eines Tages. Touristen Karten können jeden Tag gekauft werden. Die Benützungsdauer dieser Karte geht bis zu 30 Tagen. Sie kann gekauft und wiederaufgeladen werden an den Verkaufsautomaten in den Stationen.

Reise Karte (Trip Card)

Diese Karte ist für Stadtbewohner, wie auch für andere Menschen, die die U-Bahn täglich benützen. Man muss zwei fixe Stationen auswählen, Start und Ziel.

Es gibt verschiedene Typen:

  • 10 Fahrten gültig für 7 Tage – zwischen 80 und 320 Rupien
  • 40 Fahrten gültig für 30 Tage – zwischen 320 und 1280 Rupien
  • 60 Fahrten gültig für 60 Tage – zwischen 480 und 1920 Rupien
Man kann einen Rabatt von 20 Prozent erhalten. Es ist Pflicht, eine Kaution von 50 Rupien bei der Übergabe der Karte zu zahlen. Reise Karten können bei den Verkaufsautomaten in den Stationen gekauft und wiederaufgeladen werden.

Chennai U-Bahn Park’n Ride

Es gibt Parkmöglichkeiten in Koyambedu, Arumbakkam, Vadapalani, Ashok Nagar, Ekkattuthangal, Anladur. Parken kostet etwas. Autos müssen 10 Rupien für 3 Stunden zahlen und 200 Rupien, wenn das Auto auch außerhalb der Werkzeiten parkt. Werkzeiten sind von 6:00 bis 22:00 Uhr. Motorräder zahlen den halben Preis. Es gibt auch Monatspässe. Parken ist das Risiko jedes einzelnen. Bei Parkgebühren ist keine Rückerstattung möglich.

Merkwürdige Fakten:

In dem ursprünglichen Chennai U-Bahn Projekt, sollte jeder Zug einen Erste Klasse Konvoi am Beginn haben. Der Preis wäre doppelt so hoch gewesen, wie der der Economy Class. Letztendlich wurde es nicht durchgeführt.

Unter den Strafen dort zählt ein Monat im Gefängnis und eine Geldstrafe von 50 Rupien für jeden, der versucht auf dem Dach des Zuges mitzufahren.

Media

Chennai U-Bahn plan

U-Bahn karte Chennai voller Auflösung
Karte:
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Karte zum Download.

Chennai U-Bahn karte

  • Auch bekannt als: MRTS
  • Passagiere/Tag 500000
  • Fahrpreise:
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: No
  • Spaziergang zwischen den Zügen: No
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: No
  • Höchstgeschwindigkeit: 80km/h
  • 500000
  • Chennai 's Underground offizielle Website
  • Tlf: +91 44 2379 2000
facebook twitter youtube

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!