U-Bahn von Chengdu

Einleitung

Die U-Bahn von Chengdu ist ein Schnellzugsystem, das die Stadt Chengdu in Westchina befährt. Sie ist das erste U-Bahnsystem in Westchina und das siebte des ganzen Landes. Zum ersten Mal in der Geschichte Chinas arbeiteten hier eine Stadtverwaltung und das Eisenbahnministerium zusammen, um eine U-Bahn ins Leben zu rufen. Sie besteht aus drei Teilen: den U-Bahnlinien, den Stadtbahnen und einer Leichtschienenbahn. Die U-Bahnlinien und die Stadtbahnen sind bereits in Betrieb, die Leichtschienenbahn soll ab 2017 in Betrieb gehen.

Geschichtlicher Hintergrund

Chengdu ist Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum der Provinz Sichuan in China. Derzeit ist Chengdu die Heimat von mehr als 10 Millionen Menschen und die zehntgrößte Stadt des Landes. Verschmutzung und Verkehrsbehinderungen gehörten schon immer zum Alltag. Daher erwies sich ein U-Bahnnetz als ein wünschenswertes Ziel für die Stadt.

Die Chengduer U-Bahn wurde 1985 entworfen, allerdings brauchte es noch weitere sieben Jahre, um die Planungen abzuschließen. Nach weiteren zwölf Jahren betrat die Betreiberfirma schließlich die Bühne.

  • Der Bau von Linie 1 find gegen Ende 2005 an.
  • Linie 1 ging am 27. September 2010 in Betrieb.
  • Der Bau der Linie 2 begann 2007.
  • 2010 bzw. 2011 begannen jeweils die West- und Osterweiterungen.
  • Die Arbeiten an der Linie 4 bgeannen 2011.
  • Die Arbeiten an der Linie 3 begannen 2012.
  • 2013 wurden Linie 1 und 2 weiter bis zur Haltestelle Ocean Park bzw. Xipu ausgedehnt.
  • 2014 wurde Linie 2 bis nach Longquanyi ausgedehnt.
  • 2015 gingen die Süderweiterung der Linie 1 und die Phase 1 der Linie 4 in Betrieb.

Betriebszeiten

Die Züge fahren von 6:00 morgens bis 23:00. Die Betriebszeiten können allerdings von einer Linie zur anderen etwas schwanken. Züge kommen alle 5 bis 6 Minuten. Die Taktung ist außerhalb der Stoßzeiten verringert sowie auch an Wochenenden.

Linien und Haltestellen

Drei Linien, die Linie 1, 2 und 4, sind derzeit in Betrieb. Die Linien verlaufen vollständig unterirdisch und bieten untereinander Umsteigemöglichkeiten.

Linie 1

Sie verläuft von Norden nach Süden und verbindet den Shengxiansee mit Guangdu. Im Norden beginnt die Linie beim Nordbahnhof Chengdu und endet am Südbahnhof von Chengdu. Sie ist die erste Linie der Chengduer U-Bahn, die in Betrieb ging. Sie ist die erste U-Bahnlinie auf dem chinesichen Festland, die aus Energieeffizienzgründen ein natürliches und Belüftungssystem verwendet. Auf der Karte ist sie in blauer Farbe gekennzeichnet.

Die Strecke ist 18,5 km lang und umfasst 17 Haltestellen. Sie deckt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Gewerbegebiete ab, darunter Wenshu Fun, das Wenshuer Kloster, Nijiaqiao usw. Umstiege von dieser Linie auf anderen U-Bahnlinien sowie die Schnellzüge der chinesichen Eisenbahn sind möglich.

Die Haltestellen lauten: Shengxian Lake, North Railway Station, Luomashi, Tianfu Square, Sichuan Gymnasium, Jinjiang Hotel, South, Railway Station, Hi-Tech Zone, Financial City, Century City, 3rd Tianfu Street, Guangdu

Linie 2

Linie 2 verläuft vom nordwestlichen zum südöstlichen Ende der Stadt. Sie beginnt bei der Haltestelle Xipu im Landkreis Pi und endet an der Haltestelle Longquanyi im gleichnamigen Viertel. Sie fährt wichtige Punkte wie die TCM-Universität ( Volkskrankenhaus der Provinz), den Busbahnhof Chadianzi sowie den Ostbahnhof an. Auf der Karte ist sie in orangener Farbe gekennzeichnet.

Die Strecke ist 44 km lang und umfasst 32 Haltestellen. Von der Linie 2 aus können Fahrgäste auch die anderen U-Bahnlinien Chengdus, auf die Chengguan-Linie sowie die Schnellzuglinie der chinesichen Eisenbahn umsteigen. Eine komplette Fahrt auf dieser Linie dauert rund 65 Minuten.

Die Haltestellen lauten: Xipu, Yipintianxia, Shuhan Road East, CUTCM & Sichuan People's Hospital, People's Park, Tianfu Square, Chunxi Road, East Railway Station, Chengdu Institute of Public Administration, Longping Road, Longquanyi

Linie 4

Sie verläuft in ost-westlicher Richtung und verbindet den Kulturpark mit Wannianchang. Sie deckt wichtige Sehenswürdigkeiten ab, wie z.B. das Jinsha-Museum, den Kulturpark usw. Die komplette Linie ist 22,4 km lang und umfasst 16 Haltestellen. Auf der U-Bahnkarte erscheint sie in grüner Farbe.

Umstiege von dieser Linie auf die Linien 1 und 2 sind an der Haltestelle Luomashi sowie TCM-Universität von Chengdu bzw. dem Volkskrankenhaus der Provinz möglich. Sobald alle anderen Linien eröffnet sind, wird es mehr Umsteigemöglichkeiten auf dieser Linie geben. Eine komplette Reise auf dieser Linie dauert um die 33 Minuten.

Die Haltestellen lauten: Intangible Cultural Heritage Park, West Railway Station, CUTCM & Sichuan People's Hospital, Luomashi, Cultural Palace, 2nd Chengdu People's Hospital, Southwestern University of Finance and Economics, Wannianchang

Erweiterungen

Weitere sieben Linien sind in Planung, sodass bis 2035 ein Netz von insgesamt zehn Linien fertiggestellt sein soll. Linie 1 wird in fertigem Zustand 31,6 km Strecke und 23 sowohl unterirdische, erhöht gebaute und auf Bodenhöhe liegende Haltestellen umfassen. Der Bau der Linie 7 soll bis 2017 anfangen. Die Arbeiten an der Linie 10, Phase 1 sollen im selben Jahr anfangen. Der Baubeginn an der Linie 5 ist für 2019 angesetzt.

Die Linien 6,8,9,11 und 17 sind derzeit noch im Planungsstadium. Langfristiges Ziel ist es, ein Netz von mehr als 13 Linien aufzubauen. Bis 2020 wird mit einer Gesamtzahl an 13,1 Millionen Fahrgästen täglich gerechnet, bis 2035 mit 14,1 Millionen.

Fahrkarten und Preise

In der Chengduer U-Bahn wird der Fahrpreis je nach zurückgelegten Haltestellen berechnet. Der Erwachsenenfahrpreis für 6 Haltestellen beträgt 2 CNY, für 12 Haltestellen 3 CNY, für 18 Haltestellen 4 CNY, für 32 Haltestellen 6 CNY und für 40 Haltestellen 7 CNY. Der maximale Fahrpreis auf der Linie 1 beträgt also 5 CNY, 6 CNY auf der Linie 2 und 4 CNY auf der Linie 4. Kinder, Schüler und Senioren erhalten eine Ermäßigung von 50% auf den Erwachsenenfahrpreis.

Fahrgäste können entweder Einzelfahrkarten oder eine Aufladekarte erwerben. Mit letzterer erhält man einen Rabatt von 10% auf den Fahrpreis. Umstiege sind dabei aber nicht einberechnet. Die U-Bahngesellschaft plant die Einführung weiterer Kartentypen für Fahrten mit mehreren Linien.

Ausstattung und Service

Folgende Ausstattung sorgen für etwas mehr Freude an der Fahrt:

  • Hochmoderne Kommunikationssysteme, darunter große elektronische Anzeigetafeln, sind an allen Haltestellen des U-Bahnnetzes installiert.
  • Alle in Betrieb befindlichen, aus drei Waggons bestehenden Züge sind mit Klimaanlage ausgestattet.
  • Die Haltestellen verfügen über Rolltreppen und Aufzüge.

Regeln

Um Ihnen und Ihren Mitfahrgästen eine reibungsfreie Fahrt zu ermöglichen, halten Sie sich an folgende Regeln:

  • Rauchen und Essen an Bord der Züge ist nicht gestattet
  • Benutzen die Zugsitze nicht zum Schlafen.
  • Die Verkaufsautomaten akzeptieren nur 1-CNY-Münzen sowie 5-CNY- und 10-CNY-Banknoten.
  • Fahrgäste müssen ihre Gepäck vor Betreten der Haltestellen durchleuchten lassen.

Tipps

Folgende Tipss können Ihnen in der Chengduer U-Bahn gelegen kommen:

  • Wenn Sie keine passenden Münzen oder Geldscheine für die Verkaufsautomaten haben, kaufen Sie die Fahrkarten an den Verkaufsfenstern.
  • Achten Sie beim Herausgehen aus der Haltestelle darauf, die Fahrkarte in den richtigen Kartenschlitz zu stecken. Ansonsten wird sich ein anderes Tor öffnen.

Medien

Chengdu U-Bahn karte

  • Passagiere/Tag
  • Fahrpreise: gates
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: Yes
  • Spaziergang zwischen den Zügen: No
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: Yes
  • Betreiber: Chengdu Metro Limited
  • 2 CHINESE YUAN
  • Chengdu 's Underground offizielle Website
  • Tlf: +86 28 6163 8000

Chengdu U-Bahn plan

U-Bahn karte Chengdu voller Auflösung
Karte: www.cdmetro.cn
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!