Die U-Bahn in Deutschland: Die Berliner U-Bahn (AKTUALISIERT 2017)

Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland. Es hat eine Bevölkerung von etwa vier Millionen Menschen, so dass es die bevölkerungsreichste Stadt im Land macht. Berlin wurde während des Kalten Krieges von der Berliner Mauer in Ost und West geteilt. Die Mauer wurde später zerstört und das Land wurde wiedervereinigt. Berlin ist für seine Straßenkunst, Museen, historische Sehenswürdigkeiten, Cafés und Nachtleben bekannt.

Berlin hat zwei Flughäfen: Tegel International Flughafen und Schönefeld. Die meisten öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt sind im Besitz der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Diese Firma besitzt Fähren, Busse, Straßenbahnen und die U-Bahn. Es gibt auch einen Zug namens S-Bahn, aber er wird nicht direkt von der BVG geführt. Der U-Bahnservice heißt U-Bahn.

Geschichte

Die U-Bahn wurde am 15. Februar 1902 offiziell mit der Eröffnung der Linien U1 und U2 eingeweiht. Die ursprünglichen Stationen der Linie U1 waren das Stralauer Tor und der Zoologischer Garten. Die Jahre der Einweihung für die andere Linien waren: 1913 für Linie U3, 1910 für Linie U4, 1930 für Linie U5, 2009 für Linie U55, 1923 für Linie U6, 1924 für Linie U7, 1927 für Linie U8 und 1961 für Linie U9.

Berlin - U-Bahnhof Alexanderplatz - Bahnsteig der U5 (6904234629)

Linien und Stationen

Die Berliner U-Bahn hat 173 Stationen in den folgenden 10 Linien: U1, U2, U3, U4, U5, U55, U6, U7, U8 und U9. Die Stationen für jede Linie sind:

- U1: Sie hat die folgenden 13 Stationen: Warschauer Straße, Görlitzer Bahnhof, Schlesisches Tor, Hallesches Tor, Prinzenstraße, Gleisdreieck, Möckernbrücke, Nollendorfplatz, Kurfürstenstraße, Kurfürstendamm, Wittenbergplatz, Kottbusser Tor, Uhlandstraße

Linie U1

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U1.

- U2: Sie hat die folgenden 29 Stationen: Pankow, Schönhauser Allee, Vinetastraße, Senefelderplatz, Eberswalder Straße, Alexanderplatz, Rosa-Luxemburg-Platz, Märkisches Museum, Klosterstraße, Hausvogteiplatz, Spittelmarkt, Mohrenstraße, Stadtmitte, Mendelssohn-Bartholdy-Park, Potsdamer Platz, Bülowstraße, Gleisdreieck, Wittenbergplatz, Nollendorfplatz, Ernst-Reuter-Platz, Zoologischer Garten, Bismarckstraße, Deutsche Oper, Kaiserdamm, Sophie-Charlotte-Platz, Neu-Westend, Theodor-Heuss-Platz, Olympia-Stadion, Ruhleben

Linie U2

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U2.

- U3: Sie hat die folgenden 15 Stationen: Nollendorfplatz, Augsburger Straße, Wittenbergplatz, Hohenzollernplatz, Spichernstraße , Heidelberger Platz, Fehrbelliner Platz, Breitenbachplatz, Rüdesheimer Platz, Dahlem-Dorf, Podbielskiallee, Oskar-Helene-Heim, Freie Universität (Thielplatz), Onkel Toms Hütte, Krumme Lanke

Linie U3

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U3.

- U4: Sie hat die folgenden 5 Stationen: Nollendorfplatz, Bayerischer Platz, Viktoria-Luise-Platz, Rathaus Schöneberg, Innsbrücker Platz

Linie U4

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U4.

- U5: Sie hat die folgenden 20 Stationen: Hönow, Hellersdorf, Louis-Levin-Straße, Kienberg (Gärten der Welt), Cottbusser Platz, Wuhletal, Kaulsdorf-Nord, Biesdorf-Süd, Elsterwerdaer Platz, Friedrichsfelde, Tierpark, Magdalenstraße, Lichtenberg, Samariterstraße, Frankfurter Allee, Weberwiese, Frankfurter Tor, Schillingstraße, Strausberger Platz, Alexanderplatz

Linie U5

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U5.

- U55: Sie hat die folgenden 3 Stationen: Berlin Hauptbahnhof, Brandenburger Tor, Bundestag

Linie U55

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U55.

- U6: Sie hat die folgenden 29 Stationen: Alt-Tegel, Holzhauser Straße, Borsigwerke, Scharnweberstraße, Otisstraße, Afrikanische Straße, Kurt-Schumacher-Platz, Seestraße, Rehberge, Wedding, Leopoldplatz, Schwartzkopffstraße, Reinickendorfer Straße, Oranienburger Tor, Naturkundemuseum, Unter den Linden, Friedrichstraße, Stadmitte, Französische Straße, Hallesches Tor, Kochstraße, Platz der Luftbrücke, Mehringdamm, Tempelhof, Paradestraße, Ullsteinstraße, Kaiserin-Augusta-Straße, Alt-Tempelhof, Alt-Mariendorf

Linie U6

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U6.

- U7: Sie hat die folgenden 40 Stationen: Rathaus Spandau, Altstadt Spandau, Zuickauer Damm, Haselhorst, Zitadelle, Rohrdamm, Paulsternstraße, Halemweg, Siemensdamm, Jungfernheide, Jakob-Kaiser-Platz, Richard-Wagner-Platz, Mierendorffplatz, Wilmersdorfer Straße, Bismarckstraße, Konstanzer Straße, Adenauerplatz, Blissestraße, Fehrbelliner Platz, Bayerischer Platz, Berliner Straße, Kleistpark, Eisenacher Straße, Möckernbrücke, Yorckstraße, Gneisenaustraße, Mehringdamm, Hermannplatz, Südstern, Karl-Marx-Straße, Rathaus Neukölln, Grenzallee, Neukölln, Parchimer Allee, Blaschkoallee, Johannisthaler Chaussee, Britz-Süd, Wutzkyallee, Lipschitzallee, Rudow

Linie U7

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U7.

- U8: Sie hat die folgenden 24 Stationen: Wittenau, Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik., Rathaus Reinickendorf, Paracelsus-Bad, Lindauer Allee, Franz-Neumann-Platz, Residenzstraße, Pankstraße, Osloer Straße, Voltastraße, Gesundbrunnen, Rosenthaler Platz, Bernauer Straße, Alexanderplatz, Weinmeisterstraße, Heinrich-Heine-Straße, Jannouwitzbrücke, Kottbusser, Moritzplatz, Hermannplatz, Schönleinstraße, Leinestraße, Boddinstraße, Hermannstraße

Linie U8

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U8.

- U9: Sie hat die folgenden 18 Stationen: Osloer Straße, Leopoldplatz, Nauener Platz, Westhafen, Amrumer Straße, Turmstraße, Birkenstraße, Zoologischer Garten, Hansaplatz, Spichernstraße, Kurfürstendamm, Berliner Straße, Güntzelstraße, Friedrich-Wilhelm-Platz, Bundesplatz, Schloßstraße, Walther-Schreiber-Platz, Rathaus Steglitz

Linie U9

U-Bahnkarte herunterladen, Linie U9.

Verbindungen

Die Berliner U-Bahn verbindet sich mit den restlichen Transportmitteln der Berliner Verkehrsbetriebe. Dazu gehören Busse, Expressbusse, Straßenbahn, U-Bahn, S-Bahn und Fähren. Die U-Bahn hat auch die Verbindung mit der Deutschen Bahn. Die Stationen, auf denen Verbindungen verfügbar sind, sind die folgenden:

Linie U1

  • Das Kottbusser Tor: Es gibt Transfers zur Linie U8.
  • Die Warschauer Straße: Es gibt Transfers zur S-Bahn in den Linien S5, S7 und S75.
  • Der Nollendorfplatz: Es gibt Transfers zu den U2, U3 und U4 Linien.
  • Das Hallesche Tor: Es gibt Transfers zur Linie U6.
  • Das Gleisdreieck: Es gibt Transfers zur Linie U2.
  • Die Möckernbrücke: Es gibt Transfers zur Linie U7.
  • Der Kurfürstendamm: Es gibt Transfers zur Linie U9.
  • Der Wittenbergplatz: Es gibt Transfers zu den Linien U2 und U3.

Linie U2

  • Die Schönhauser Allee: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S41, S42, S8, S85 und S9.
  • Die Station Pankow: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S2, S8 und S9 an.
  • Die Stadtmitte: bietet Transfers zur Linie U6 an.
  • Der Potsdamer Platz: bietet Transfers zur Deutschen Bahn und zur S-Bahn in den Linien S1, S2 und S25.
  • Die Bismarckstraße: bietet Transfers zur Linie U7 an.
  • Der Zoologische Garten: bietet Transfers zur Linie U9, der Deutschen Bahn und der S-Bahn in den Linien S5, S7 und S75.
  • Der Kaiserdamm: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S41, S42 und S46.

Linie U3

  • Der Fehrbelliner Platz: bietet Transfers zur Linie U7 an.
  • Die Spichernstraße: bietet Transfers zur Linie U9 an.
  • Der Heidelberger Platz: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S41 und S42.

Linie U4

  • Der Innsbrücker Platz: Es gibt Transfers zur S-Bahn in den Linien S41, S42, S45 und S46.
  • Der Bayerischer Platz: Es gibt Transfers zur Linie U7.

Linie U5

  • Die Jungfernheide: bietet Transfers zur Linie U7, der Deutschen Bahn und der S-Bahn in den Linien S41 und S42 an.
  • Der Westhafen Kanal: bietet Transfers zur Linie U7 an.
  • Die Turmstraße: bietet Transfers zur Linie U9 an.
  • Die Station Unter den Linden: bietet Transfers zur Linie U6 an.
  • Der Berlinhauptbahnhof: bietet Transfers zur Linie U55, der Deutschen Bahn und der S-Bahn in den Linien S5, S7 und S75 an.

Linie U55

  • Das Brandenburger Tor: Es gibt Transfers zur S-Bahn in den Linien S1, S2 und S25.
  • Der Berlin Hauptbahnhof: Es gibt Transfers zur S-Bahn in den Linien S5, S7 und S75.
Berlin U-bahn Mendelssohn-Bartholdy Park station Image via Michael Day

Linie U6

  • Die Station Alt-Tegel: bietet Transfers zur S-Bahn in der Linie S25 an.
  • Wedding: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S41 und S42 an.
  • Der Leopoldplatz: bietet Transfers zur Linie U9 an.
  • Die Friedrichstraße: bietet Transfers zur Deutschen Bahn und zur S-Bahn in den Linien S1, S2, S25, S5 und S7 an.
  • Der Mehringdamm: bietet Transfers zur Linie U7 an.
  • Der Tempelhof: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S41, S42, S45 und S46 an.

Linie U7

  • Die Jungfernheide: Es gibt Transfers zur Deutschen Bahn und zur S-Bahn in den Linien S41 und S42.
  • Das Rathaus Spandau: Es gibt Transfers zur Deutschen Bahn und zur S-Bahn in der Linie S5.
  • Die Berliner Straße: Es gibt Transfers zur Linie U9.
  • Die Yorckstraße: Es gibt Transfers zur S-Bahn in den Linien S1, S2 und S25.
  • Die Wilmersdorferstraße: Es gibt Transfers zur Deutschen Bahn und zur S-Bahn in den Linien S5, S7 und S75.
  • Die Station Neukölln: Es gibt Transfers zur S-Bahn in den Linien S41, S42, S45, S46 und S47.

Linie U8

  • Die Station Wittenau: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S1 und S85 an.
  • Die Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik: bietet Transfers zur S-Bahn in der Linie S25 an.
  • Die Osloer Straße: bietet Transfers zur Linie U9 an.
  • Der Gesundbrunnen: bietet Transfers zur Deutsche Bahn und der S-Bahn in den Linien S1, S2, S25 und S4X an.
  • Der Alexanderplatz: bietet Transfers zu den Linien U2 und U5, der Deutschen Bahn und der S-Bahn in den Linien S5, S7 und S75 an.
  • Die Hermannstraße: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S45, S46, S47 und S4X an.
  • Das Kottbusser Tor: bietet Transfers zur Linie U1 an.
  • Die Jannouwitzbrücke: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S5, S7 und S75 an.
  • Der Hermannplatz: bietet Transfers zur Linie U7 an.

Linie U9

  • Der Zoologische Garten: bietet Transfers zur Linie U2, zur Deutschen Bahn und zur S-Bahn in den Linien S5, S7 und S75 an.
  • Der Westhafen: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S41 und S42 an.
  • Das Rathaus Steglitz: bietet Transfers zur S-Bahn in der Linie S1 an.
  • Der Bundesplatz: bietet Transfers zur S-Bahn in den Linien S41, S42, S45 und S46 an.

Weg zum Flughafen

Um von den Flughäfen einer U-Bahnstation zu erreichen, muss man diesen Anweisungen folgen:

1) Internationaler Flughafen Tegel: Es gibt keine Züge, die zum Flughafen fahren. Es gibt zwei Stationen in der Nähe des Flughafens, die Kurt-Schumacher Platz Station von der Linie U6 und Jakob-Kaiser Platz Station von der Linie U7. Man muss den Bus nehmen, um die nähersten U-Bahnstationen zu erreichen. Um von diesem Flughafen zur Station Kurt-Schumacher Platz zu fahren, muss man Buslinie 128 nehmen und für 10 Minuten fahren. Um von diesem Flughafen zur Jakob-Kaiser Platz Station zu fahren, muss man Buslinie 109 oder X9 nehmen und für fünf Minuten fahren.

2) Schönefeld: Die einzige Station in der Nähe des Flughafens ist eine S-Bahnstation. Die näherste zum Flughafen U-Bahnstation ist die Station S + U Berlin Hauptbahnhof. Man muss die S-Bahn für 42 Minuten fahren, um diese Station zu erreichen. Vom Flughafen muss man für 420 Meter bis zum S-Flughafen Berlin-Schönefeld Bhf gehen. Dann muss man die S-Bahn auf der Linie RB14 in der Richtung nach dem Nauen, Bahnhof, für 32 Minuten nehmen. Schließlich steigt man am S + U Berlin Hauptbahnhof aus. Der Preis für diese Fahrt beträgt € 3,40, wenn man die Regeltarif-Karte hat, oder € 2,50, wenn man die Ermäßigungstarif-Karte hat.

Zeitplan, Fahrpläne und Kalender

Die meisten Linien sind für 24 Stunden am Wochenende geöffnet. Die einzigen Linien, die 24 Stunden am Wochenende nicht arbeiten, sind die Linien U4 und U5.

Die Öffnungs- und Schließzeiten für jede Station während der Werktage sind folgende: *** weiter unten lesen.

Preise, Tickets und Zeitkarten

Die Tickets und Zeitkarten stehen zur Verfügung.

U-Bahn Berlin Anzeiger

Tickets

Sie sind in solchen Varianten verfügbar: Einzelkarten, Wochekarten und Tageskarten.

1) Einzelkarten: Sie sind in folgende Kategorien eingeteilt: AB (€ 2,80), BC (€ 3,10), ABC (€ 3,40), AB abgekürzt (€ 1,70), BC abgekürzt (€ 2,20), ABC abgekürzt (€ 2,50), 4 -Reisen AB (€ 9), 4-Reisen AB abgekürzt (€ 5,60), 4-Reisen BC (€ 12), 4-Reisen BC abgekürzt (€ 8,40), 4-Reisen ABC (€ 13,20) und 4-Reisen ABC abgekürzt (€ 9,60).

2) Wochekarten: Sie sind in solche Variationen verfügbar: AB (€ 30), BC (€ 31,40) und ABC (€ 37,50).

3) Tageskarten: Sie sind in folgende Kategorien eingeteilt: AB (€7), BC (€7.40), ABC (€7.70), AB abgekürzt (€4.70), BC abgekürzt (€5.10), ABC abgekürzt (€5.30), Kleine Gruppe AB (€19.90), Kleine Gruppe BC (€20.60) und Kleine Gruppe ABC (€20.80).

Zeitkarten

Die U-Bahnkarte heißt Berlin Welcome Card. Die Preise für die Karte sind die folgenden: 48 Stunden AB (€ 19,90), 48 Stunden ABC (€ 21,90), 72 Stunden AB (€ 27,90), 72 Stunden ABC (€ 29,90), 4 Tage AB (€ 32,50), 4 Tage ABC (€ 35,50), 5 Tage AB (€ 36,50), 5 Tage ABC (€ 41), 6 Tage AB (€ 42) und 6 Tage ABC (€ 46).

Tipps

  • 1) Man kann eine Karte der U-Bahn bekommen oder herunterladen. Es ist auch möglich, die Karte von der BVG App, die "Fahr Info" heißt, benutzen.
  • 2) Der Kauf eines Tickets kann verwirrend sein, da es Karten für verschiedene Zonen und für verschiedene Zeiten gibt. Wenn man jede Verwirrung vermeiden und Zeit sparen möchte, muss man eine Monatkarte oder ein Ticket, das mehr als einen Tag dauert.
  • 3) Die Automaten akzeptieren nur Debitkarten von deutschen Banken. Man kann kein Ticket mit der Kreditkarte bezahlen. Deshalb muss man Bargeld an Automaten verwenden. Man kann mit jeder Münze über € 0,10 bezahlen, oder die Scheine € 20, € 10 oder € 5 verwenden. Aber einige Automaten akzeptieren keine Scheine. Außerdem, geben die Automaten die Münzen heraus. Man darf daher die Scheine von kleinen Mengen verwenden um den Moment zu vermeiden, dass man zu viele Münzen tragen muss.
  • 4) Wenn man von der U-Bahn in einen Bus einsteigt, muss man nur ein Ticket dem Fahrer zeigen, um mit dem Bus weiterzufahren. Man braucht es nicht zu stempeln.
  • 5) Man muss das Ticket vor dem Einsteigen in die U-Bahn stempeln, auch wenn niemand das Ticket zu sehen bittet. Man kann das Ticket bei Stanzmaschinen in der Nähe der Verkaufsautomaten an den Stationen stempeln. Wenn man ein Ticket hat, aber es ist nicht gestempelt, oder wenn man kein Ticket mitbringt, wird man für € 60 bestraft.
  • 6) Man kann von Montag bis Freitag zwischen 1:00 und 5:00 Uhr den Nachtbus nehmen.
  • 7) Die Leute in der UßBahn sprechen nicht viel. Wenn man viel spricht, können die Leute gestört werden.
  • 8) Man muss keine Füße auf die Sitze in der U-Bahn legen, da es unhöflich ist. Auch muss man keine Tasche auf einen Sitzplatz stellen, da kann es einen Passagier verärgern, der dort sitzen möchte.
  • 9) Es ist ganz normal, dass die Leute in der U-Bahn zu nahe beieinander stehen. Man kann sich unwohl fühlen, aber die Leute in Berlin sind es gewohnt, in überfüllten Zügen zu nahe zu sein.
  • 10) Man darf sich nicht beleidigt fühlen, wenn Passagiere sich nicht entschuldigen, als sie stoßen beim Versuch aus dem Zug auszusteigen, da dieses Verhalten üblich ist.
Leopoldplatz station Image via Ingolf

Regeln

- Kameras und Film:

Man braucht die Erlaubnis Fotos und Filme an den Stationen oder in der U-Bahn zu machen. Wenn man für eine Zeitung oder in einem Projekt arbeitet und die Bilder und Videos benötigt, muss man die BVG-Büros eine Woche vorher kontaktieren. In einigen Fällen kann es so sein, dass man sie einige Monate im Voraus kontaktieren muss. Um Fotos und Videos aufnehmen zu können, muss man die folgenden Informationen anweisen:

  • A) Beschreibung des Projekts.
  • B) Nachweis von der Schule, dass das Projekt von der Klasse verlangt wird.
  • C) Telefonnummer und E-Mail.
  • D) Zeitdauer,wenn man filmt und fotografiert.
  • E) Orte, wo man die Bilder und den Film macht.
  • F) Beschreibung der Bilder und Szenen, die benötigt sind.
  • G) Anzahl der Teilnehmer des Projekts.

Die Lizenzen sind in deutscher Sprache angegeben. Wenn das Projekt groß und kompliziert ist, braucht man einen deutschen Übersetzer.Die Lizenzen erfordern auch eine Gebühr. Außerdem, benötigt man eine Versicherung, die die öffentliche Haftung abdeckt.

Die Büros, in denen man um Erlaubnis bitten muss, befinden sich unter folgender Adresse: Pressestelle, Vorstandsstab Medien (V-M,) Holzmarktstraße 15-17, 10179, Berlin. Man erreicht sie unter der Nummer (030) 25627901. Wenn man eine Presslizenz braucht, muss man an pressestelle@BVG.de schreiben. Wenn man jedoch eine Lizenz für Bilder und Filme benötigt, muss man an filmundfoto@BVG.de schreiben.

 - Verloren und gefunden:

Ihre Büros befinden sich in der Potsdamerstraße 180/182, 10783 Berlin-Schöneberg, Lost Property Office. Man kann sie unter der Nummer (030) 19449 erreichen. Die Öffnungszeiten sind: von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 14.00 Uhr. Diese Büros sind an Wochenenden und Feiertagen für die Öffentlichkeit geschlossen.

Die U-Bahnmitarbeiter halten die verlorenen Sachen für bis zu einem Monat und zwei Wochen. Man muss eine Gebühr zahlen, um die Sache zurückzugewinnen. Je nachdem, was man verloren hat, muss man € 1, € 2,50 oder € 7 bezahlen.

- Verbotene Verhaltensweisen:

Folgende Verhaltensweisen sind verboten:

  • A) Wandern auf den Eisenbahnen.
  • B) Rauchen in der U-Bahn oder an den Stationen.
  • C) Öffnung der Türen.
  • D) Blockierung der Türen oder der Notausgänge.
  • E) Verwendung der Notausrüstung außerhalb eines Notfalls.
  • F) Ungehorsam gegen die U-Bahnmitarbeiter.
  • G) Werfen den Müll vorbei an dem Mülleimer.
  • H) Sprechen laut.

 - Kundendienst:

Die Kundendienstmitarbeiter können in englischer und deutscher Sprache sprechen. Die U-Bahnmitarbeiter können bei den Fragen helfen. Sie tragen Uniformen, so dass man sie leicht erkennen kann. Man kann das Kundendienstpersonal unter der Nummer (030) 25414141 erreichen.

 - Frei:

Man kann ein Gepäck und einen Kinderwagen kostenlos mitbringen. Wenn man ein Fahrrad hat, muss man einen zusätzlichen Fahrpreis bezahlen.Die Kinder unter sechs Jahren müssen nicht bezahlen. Außerdem, können die Kinder unter 15 Jahren die Ermäßigungen für ihre Fahrten erhalten.

 - Ticketsverwendung:

Manchmal muss man das Ticket vor dem Betreten der U-Bahn zu validieren, während anderer Zeiten kann man es in der U-Bahn machen. Die Busfahrer bieten die Tickets an. Aber die U-Bahnfahrer verkaufen keine Tickets. Deshalb muss man das Ticket vor dem Einstieg in die U-Bahn kaufen.

Berlin, U-Bahnhof Paulsternstraße Image via onnola

- Passagiere:

  • A) Die Leute mit den Kinderwagen und Personen auf Rollstühlen sollten zuerst die U-Bahnzüge einsteigen.
  • B) Vor dem Einsteigen der U-Bahnzüge muss man alle Passagiere aussteigen lassen.
  • C) Man muss den Sitz für Menschen mit Behinderungen, Schwangere oder Senioren geben, wenn man gefragt wird.

 - Fahrräder:

Man kann ein Fahrrad mitbringen, nur wenn es genug Platz gibt. Möglicherweise muss man den Platz für Leute auf Rollstühlen oder Personen, die die Kinderwagen tragen, geben. Man muss € 1,90 zahlen, um ein Fahrrad zu holen.

 - Tiere:

Man muss € 1,70 zahlen, um Hunde in die U-Bahn mitzubringen. Die Hunde müssen an der Leine sein und Maulkörbe tragen. Aber wenn der Hund klein ist und in einen Käfig gebracht wird, kann man er kostenlos bringen.

Komische Tatsachen

  • 1) Die U-Bahn wird von über 1,3 Millionen Menschen jeden Tag genutzt.
  • 2) Die U-Bahn nutzt 750 Volt Strom, die aus einer dritten Schiene kommt.
  • 3) Die Eisenbahngleisweite ist 1,4 Meter.
  • 4) Der näherste Strand in Berlin liegt am Wansee. Um dorthin mit der U-Bahn zu fahren, muss man zur Nikolassee Station auf der Linie U1 gehen.
  • 5) Man kann ein wunderschönes Panoramabild von dem Potsdamer Platz sehen, wenn man von der Gleisdreieck Station auf der Linie U1 oder U2 fährt.
  • 6) Manche Schriften wurden speziell für die U-Bahn erschafft. Diese Schriftarten heißen Transit und U8. Die Schrift Transit wurde 1991 von Henning Krause, Erik Spiekermann und Lucas de Groot erschafft. Mittlerweile wurde die Schrift U8 im Jahre 1923 von Alfred Grenander erschafft.
  • 7) Die Zugmodelle für die U-Bahn sind die deutsch-österreichischen Familienmodelle. Diese Züge sind denen in den U-Bahnsystemen von Wien, München und Nürnberg ähnlich.
  • 8) Es waren etwa 14 Stationen, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich waren, als die Berliner Mauer gebaut wurde. Allerdings wurden alle diese Stationen im Jahr 1989 wieder eröffnet. Einige Züge der U-Bahn verbanden West-Berlin und Ost-Berlin in Zeiten der Berliner Mauer. Diese Züge fahren von der Heinrich-Heine-Straße Station, der Bernauerstraße Station, der Schwartzkopffstraße Sattion und der Stadtmitte Station.
  • 9) Die Führungen in der U-Bahn von BVG angeboten stehen zur Verfügung. Man kann auf der Eisenbahn in einigen aus diesen Touren gehen, in den Stunden, wann die U-Bahn geschlossen ist. Es gibt noch andere Touren, wo man an den Zügen fährt. Diese letzten Touren dauern über eine Stunde, und sie decken über 30 Kilometer Eisenbahn ab.
  • 10) In den frühen 1900er Jahren wurden über 60 Stationen von Alfred Grenander entworfen. Diese Stationen haben einen modernistischen Architekturstil wie der Station Wittenbergplatz. Die Architektur sieht in einigen Stationen luxuriös aus, weil sie von den Repräsentanten der Spitzenklasse von Wilmersdorf gefördert wurden. Die Stationen, die zwischen den 1960er und den 1990er Jahren gebaut wurden, wurden von Rainer G. Rümmler erschafft. Die von ihm hergestellten Stationen sind entweder postmoderner oder minimalistisch. Einer der Station von Rümmler ist die Rathaus Spandau Station.
  • 11) Es gibt ein Museum im Olympia-Stadion mit den Ausstellungen von der U-Bahn. Hier gibt es Führungen. Die Ausstellungen enthalten verworfene Züge, alte Automaten und Signale. Der Eintritt kostet 2 €. Die Öffnungszeiten des Museums sind von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr am Samstag an der zweiten Woche des Monats.
  • 12) Ein anderes Museum mit Ausstellungsstücken der U-Bahn befindet sich im Deutschen Technikmuseum am Historischen Zugdepot. Dieses Museum zeigt weggeworfene Züge von der U-Bahn. Der Eintritt ist frei. Diese Exponate sind nur einmal pro Jahr im September von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr verfügbar.
  • 13) Die vorbeispielten Berichten in der U-Bahn sprechen nur auf Deutsch. Gemeinsame gesprochene Phrasen sind "Zug nach", "Zurückbleiben, bitte" und "Einsteigen, bitte".
  • 14) Wenn die Türen der U-Bahn geschlossen werden müssen, spielt ein Alarm mit Geräuschen, die dem Alarm der Pariser Metro ähnlich ist.
  • 15) Einige Szenen für viele Filme wurden in der U-Bahn gefilmt. Diese Filme sind: Resident Evil, Berlin Calling, Wings of Desire, Equilibrium, The Bourne Supremacy, Christiane F, Rennt Lola Rennt und Flightplan.
  • 16) Man kann die gleichen Tickets in allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin verwenden. Deshalb muss man kein anderes Ticket kaufen, um die U-Bahn zu besteigen.

Zukünftige Erweiterungen

Eine neue Linie kann in der Zukunft erbaut werden. Es gibt Pläne, die aktuellen Linien zu erweitern. Die geplanten Erweiterungen sind folgende:

 1) U1: Diese Linie wird erweitert, um in die Gebieten Frankfurter Tor, Berlin Ostkreuz, Adenauerplatz, Greifswalder Straße, Theodor-Heuss-Platz, Falkenberg, Karow-Ost, Weißensee und Potsdamer Platz zu erreuchen. Auf Grund von diesem Fakt werden die Stationen Wittenbergplatz und Uhlandstraße ausgebaut und erweitert. Alle Züge auf dieser Linie werden durch fahrerlose Züge ersetzt.

2) U2: Diese Linie muss bis 2030 ausgedehnt werden, um den Rosenthaler Weg zu erreichen. Außerdem, geht sie zu den Gebieten Ossietzkyplatz, Rathaus Spandau und Stadtrandstraße. Um dies zu erreichen, werden fünf neue Stationen gebaut. Diese Erweiterung wird von der aktuellen Station Ruhleben beginnen.

 3) U3: Diese Linie wird zusätzliche 690 Meter der Eisenbahn zur Station Mexikoplatz haben.

 4) U5: Die Linie U55 wird bis 2020 mit dem Bau einer anderen Hauptstation zur Linie U5 einschließen. Die Linie U5 wird Fahrten zum Berliner Rathaus und zum Pariser Platz bieten.

 5) U7: Diese Linie wird die Fahrten zum Bezirk Staaken bis 2050 anbieten.

 6) U8: Einen Kilometer Eisenbahn wird auf dieser Linie erbaut, um zum Bezirk Märkischen Viertel von Wittenau zu fahren.

 7) U10: Das ist eine neue Linie, die im Jahre 2030 mit dem Bau beginnen kann. Sie bietet Fahrten zwischen den Bezirken Drakestraße und Falkenberg an.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Der Bahnhof Kurt-Schumacher Platz wird als Referenzpunkt genutzt. Man muss diese Anweisungen folgen, um diese Sehenswürdgkeiten mit der U-Bahn zu erreichen:

1) Museuminsel: Die Fahrt dauert 27 Minuten. Der Preis für die ganze Fahrt beträgt € 2,80, wenn man ein Regeltarif Ticket kauft und € 1,70, wenn man das Ermäßigungstarif Ticket kauft. Von der Station Kurt-Schumacher Platz muss man auf der Linie U6 in der Richtung nach dem Alt-Mariendorf für 13 Minuten fahren. Nach 9 Haltestellen steigt man an der S + U Friedrichstraße Station aus. Als nächstes findet man die Straßenbahn und fährt auf der Linie 12 in der Richtung nach der Mitte, Am Kupfergraben für drei Minuten. Nach einer Haltestelle steigt man an der Station Am Kupfergraben aus. Schließlich geht man 390 Meter zur Museuminsel.

2) Schloss Charlottenburg: Die ganze Fahrt dauert 21 Minuten. Der Preis für die Fahrt ist die gleiche. Von der Station Kurt-Schumacher Platz muss man in der Richtung nach dem Jakob-Kaiser Platz zur Station X21 für 8 Minuten fahren. Dann steigt man am Jakob-Kaiser Platz aus. Man muss einen Zug auf der Linie U7 in der Richtung nach Rudow für vier Minuten nehmen. Nach zwei Stationen steigt man am Richard-Wagner-Platz aus. Schließlich geht man 350 Meter zum Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf.

3) Brandenburger Tor: Die ganze Fahrt dauert 24 Minuten. Von der Station Kurt-Schumacher Platz muss man auf der Linie U6 in der Richtung nach dem Alt-Mariendorf für 13 Minuten fahren. Nach 9 Haltestellen steigt man an der S + U Friedrichstraße Station aus. Schließlich fährt man mit der S-Bahn auf der Linie S2 in der Richtung nach der S Lichtenrade Station für 7 Minuten. Man muss 310 Meter zum Brandenburger Tor gehen.

4) Renovierter Reichstag: Die ganze Fahrt dauert 29 Minuten. Von der Kurt-Schumacher Platz Station muss man auf der Linie U6 in der Richtung nach dem Alt-Mariendorf für 14 Minuten fahren. Nach 10 Haltestellen steigt man an der Französischen Straße aus. Dann muss man 250 Meter zu Fuß bis der Unter den Linden / Friedrichstraße gehen. Anschließend nimmt man den Bus 100 in der Richtung nach dem S + U Zoologischer Garten für fünf Minuten. Nach einer Haltestelle steigt man am Reichstag / Bundestag aus. Schließlich geht man 220 Meter zum Platz der Republik 1, 11011.

5) Berliner Mauerdenkmal: Die ganze Fahrt dauert 18 Minuten. Von der Station Kurt-Schumacher Platz muss man auf der Linie U6 in der Richtung nach dem Alt-Mariendorf für 10 Minuten fahren. Nach 7 Haltestellen steigt man am Naturkundemuseum aus. Dann geht man 100 Meter bis zum Naturkundemuseum Invalidenstraße. Man muss mit der Straßenbahn auf der Linie M10 in der Richtung nach der S + U Warschauer Straße für vier Minuten fahren. Nach einer Haltestelle steigt man bei der Gedenkstätte Berliner Mauer aus. Schließlich geht man 70 Meter bis zur Bernauer Straße 111, 13355.

6) Berliner Domkirche: Die ganze Fahrt dauert 23 Minuten. Von der Station Kurt-Schumacher Platz muss man auf der Linie U6 in der Richtung nach dem Alt-Mariendorf für 14 Minuten fahren. Nach 10 Haltestellen steigt man an der Französischen Straße aus. Dann muss man 250 Meter zu Fuß bis der Unter den Linden / Friedrichstraße gehen. Man muss mit dem Dus auf der Linie 100 in der Richtung nach dem S + U Alexanderplatz für drei Minuten fahren. Nach einer Haltestelle steigt man bei dem Lustgarten aus. Schließlich geht man 50 Meter bis Am Lustgarten, 10178.

7) Unter den Linden: Die ganze Fahrt dauert 23 Minuten. Von der Station Kurt-Schumacher Platz muss man auf der Linie U6 in der Richtung nach dem Alt-Mariendorf für 14 Minuten fahren. Dann steigt man an der Französischen Straße aus. Endlich geht man 580 Meter zur Staatsoper Unter den Linden.

8) Der Gendarmenmarkt: Die ganze Fahrt dauert 20 Minuten. Von der Station Kurt-Schumacher Platz muss man auf der Linie U6 in der Richtung nach dem Alt-Mariendorf für 14 Minuten fahren. Nach 10 Haltestellen steigt man an der Französischen Straße aus. Schließlich geht man 390 Meter zum Gendarmenmarkt.

9) Zoologischer Garten Berlin: Die ganze Fahrt dauert 22 Minuten. Von der Station Kurt-Schumacher Platz muss man auf der Linie U6 in der Richtung nach dem Alt-Mariendorf für sechs Minuten fahren. Nach drei Haltestellen steigt man am Leopoldplatz aus. Anschließend muss man die U-Bahn auf der Linie U9 in der Richtung nach der Station S + U Rathaus Steglitz für 9 Minuten nehmen. Nach fünf Stationen steigt man auf der S + U Zoologischer Garten Station aus. Schließlich geht man 300 Meter nach Berlin, Zoologischer Garten.

10) Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche: Die ganze Fahrt dauert 40 Minuten. Von der Station Kurt-Schumacher Platz muss man auf der Linie U6 in der Richtung nach dem Alt-Mariendorf für 14 Minuten fahren. Nach 10 Haltestellen steigt man an der Französischen Straße aus. Dann muss man 250 Meter zu Fuß bis der Unter den Linden / Friedrichstraße gehen. Man muss mit dem Bus auf der Linie 200 in der Richtung nach dem S + U Zoologischer Garten über Potsdamer Platz für 18 Minuten fahren. Nach 9 Haltestellen steigt man am Breitscheidplatz aus.

*** Zeitplan
    - U1:
  • 1) Warschauer Straße: Öffnet um 12:07 am, und schließt um 11:57 pm.
  • 2) Görlitzer Bahnhof: Öffnet um 12:11 am, und schließt um 12:01 am.
  • 3) Schlesisches Tor: Öffnet um 12:09 am, und schließt um 11:59 pm.
  • 4) Prinzenstraße: Öffnet um 12:14 am, und schließt um 12:04 am.
  • 5) Kottbusser Tor: Öffnet um 12:12 am, und schließt um 12:02 am.
  • 6) Möckernbrücke: Öffnet um 12:18 am, und schließt um 12:08 am.
  • 7) Hallesches Tor: Öffnet um 12:16 am, und schließt um 12:06 am.
  • 8) Kurfürstenstraße: Öffnet um 12:21 am, und schließt um 12:11 am.
  • 9) Gleisdreieck: Öffnet um 12:19 am, und schließt um 12:09 am.
  • 10) Nollendorfplatz: Öffnet um 12:23 am, und schließt um 12:13 am.
  • 11) Kurfürstendamm: Öffnet um 12:27 am, und schließt um 12:17 am.
  • 12) Wittenbergplatz: Öffnet um 12:25 am, und schließt um 12:15 am.
  • 13) Uhlandstraße: Öffnet um 12:28 am, und schließt um 12:18 am.
    - U2:
  • 1) Vinetastraße: Öffnet um 12:06 am, und schließt um 11:56 pm.
  • 2) Pankow: Öffnet um 12:04 am, und schließt um 11:54 pm.
  • 3) Eberswalder Straße: Öffnet um 12:10 am, und schließt um 12:00 am.
  • 4) Schönhauser Allee: Öffnet um 12:08 am, und schließt um 11:58 pm.
  • 5) Rosa-Luxemburg-Platz: Öffnet um 12:13 am, und schließt um 12:03 am.
  • 6) Senefelderplatz: Öffnet um 12:12 am, und schließt um 12:02 am.
  • 7) Klosterstraße: Öffnet um 12:07 am, und schließt um 11:57 pm.
  • 8) Alexanderplatz: Öffnet um 12:15 am, und schließt um 12:05 am.
  • 9) Spittelmarkt: Öffnet um 12:00 am, und schließt um 12:10 am.
  • 10) Märkisches Museum: Öffnet um 12:19 am, und schließt um 12:09 am.
  • 11) Stadtmitte: Öffnet um 12:04 am, und schließt um 11:54 pm.
  • 12) Hausvogteiplatz: Öffnet um 12:02 am, und schließt um 11:52 pm.
  • 13) Potsdamer Platz: Öffnet um 12:07 am, und schließt um 11:57 pm.
  • 14) Mohrenstraße: Öffnet um 12:05 am, und schließt um 11:55 pm.
  • 15) Gleisdreieck: Öffnet um 12:10 am, und schließt um 12:00 am.
  • 16) Mendelssohn-Bartholdy-Park: Öffnet um 12:08 am, und schließt um 11:58 pm.
  • 17) Nollendorfplatz: Öffnet um 12:13 am, und schließt um 12:03 am.
  • 18) Bülowstraße: Öffnet um 12:12 am, und schließt um 12:02 am.
  • 19) Zoologischer Garten Bhf: Öffnet um 12:18 am, und schließt um 12:08 am.
  • 20) Wittenbergplatz: Öffnet um 12:15 am, und schließt um 12:05 am.
  • 21) Deutsche Oper: Öffnet um 12:21 am, und schließt um 12:11 am.
  • 22) Ernst-Reuter-Platz: Öffnet um 12:19 am, und schließt um 12:09 am.
  • 23) Sophie-Charlotte-Platz: Öffnet um 12:24 am, und schließt um 12:14 am.
  • 24) Bismarckstraße: Öffnet um 12:22 am, und schließt um 12:12 am.
  • 25) Theodor-Heuss-Platz: Öffnet um 12:27 am, und schließt um 12:17 am.
  • 26) Kaiserdamm: Öffnet um 12:25 am, und schließt um 12:15 am.
  • 27) Neu-Westend: Öffnet um 12:29 am, und schließt um 12:19 am.
  • 28) Ruhleben: Öffnet um 12:32 am, und schließt um 12:22 am.
  • 29) Olympia-Stadion: Öffnet um 12:30 am, und schließt um 12:20 am.
    - U3:
  • 1) Wittenbergplatz: Öffnet um 12:08 am, und schließt um 11:58 pm.
  • 2) Nollendorfplatz: Öffnet um 12:06 am, und schließt um 11:56 pm.
  • 3) Spichernstraße: Öffnet um 12:11 am, und schließt um 12:01 am.
  • 4) Augsburger Straße: Öffnet um 12:10 am, und schließt um 12:00 am.
  • 5) Fehrbelliner Platz: Öffnet um 12:14 am, und schließt um 12:04 am.
  • 6) Hohenzollernplatz: Öffnet um 12:13 am, und schließt um 12:03 am.
  • 7) Rüdesheimer Platz: Öffnet um 12:18 am, und schließt um 12:08 am.
  • 8) Heidelberger Platz: Öffnet um 12:16 am, und schließt um 12:06 am.
  • 9) Podbielskiallee: Öffnet um 12:21 am, und schließt um 12:11 am.
  • 10) Breitenbachplatz: Öffnet um 12:19 am, und schließt um 12:09 am.
  • 11) Dahlem-Dorf: Öffnet um 12:22 am, und schließt um 12:12 am.
  • 12) Oskar-Helene-Heim: Öffnet um 12:26 am, und schließt um 12:16 am.
  • 13) Freie Universität: Öffnet um 12:24 am, und schließt um 12:14 am.
  • 14) Krumme Lanke: Öffnet um 12:30 am, und schließt um 12:20 am.
  • 15) Onkel Toms Hütte: Öffnet um 12:28 am, und schließt um 12:18 am.
    - U4:
  • 1) Viktoria-Luise-Platz: Öffnet um 12:09 am, und schließt um 11:59 pm.
  • 2) Nollendorfplatz: Öffnet um 12:07 am, und schließt um 11:57 pm.
  • 3) Rathaus Schöneberg: Öffnet um 12:12 am, und schließt um 12:02 am.
  • 4) Innsbrücker Platz: Öffnet um 12:13 am, und schließt um 12:03 am.
  • 5) Bayerischer Platz: Öffnet um 12:10 am, und schließt um 12:00 am.
  • 6) Kienberg: Öffnet um 12:16 am, und schließt um 12:06 am.
  • 7) Elsterwerdaer Platz: Öffnet um 12:22 am, und schließt um 12:12 am.
  • 8) Wuhletal: Öffnet um 12:20 am, und schließt um 12:10 am.
  • 9) Tierpark: Öffnet um 12:26 am, und schließt um 12:16 am.
  • 10) Biesdorf-Süd: Öffnet um 12:24 am, und schließt um 12:14 am.
  • 11) Lichtenberg: Öffnet um 12:30 am, und schließt um 12:20 am.
  • 12) Friedrichsfelde: Öffnet um 12:28 am, und schließt um 12:18 am.
  • 13) Frankfurter Allee: Öffnet um 12:33 am, und schließt um 12:23 am.
  • 14) Magdalenstraße: Öffnet um 12:32 am, und schließt um 12:22 am.
  • 15) Frankfurter Tor: Öffnet um 12:36 am, und schließt um 12:26 am.
  • 16) Samariterstraße: Öffnet um 12:35 am, und schließt um 12:25 am.
  • 17) Strausberger Platz: Öffnet um 12:39 am, und schließt um 12:29 am.
  • 18) Weberwiese: Öffnet um 12:37 am, und schließt um 12:27 am.
  • 19) Alexanderplatz: Öffnet um 12:42 am, und schließt um 12:32 am.
  • 20) Schillingstraße: Öffnet um 12:40 am, und schließt um 12:30 am.
    - U55:
  • 1) Berlin Hauptbahnhof: Öffnet um 12:02 am, und schließt um 11:52 pm.
  • 2) Bundestag: Öffnet um 12:01 am, und schließt um 11:51 pm.
  • 3) Brandenburger Tor: Öffnet um 12:00 am, und schließt um 11:50 pm.
    - U6:
  • 1) Borsigwerke: Öffnet um 12:05 am, und schließt um 11:55 pm.
  • 2) Alt-Tegel: Öffnet um 12:03 am, und schließt um 11:53 pm.
  • 3) Otisstraße: Öffnet um 12:07 am, und schließt um 11:57 pm.
  • 4) Holzhauser Straße: Öffnet um 12:06 am, und schließt um 11:56 pm.
  • 5) Kurt-Schumacher-Platz: Öffnet um 12:10 am, und schließt um 12:00 am.
  • 6) Scharnweberstraße: Öffnet um 12:09 am, und schließt um 11:59 pm.
  • 7) Rehberge: Öffnet um 12:13 am, und schließt um 12:03 am.
  • 8) Afrikanische Straße: Öffnet um 12:12 am, und schließt um 12:02 am.
  • 9) Leopoldplatz: Öffnet um 12:16 am, und schließt um 12:06 am.
  • 10) Seestraße: Öffnet um 12:15 am, und schließt um 12:05 am.
  • 11) Reinickendorfer Straße: Öffnet um 12:18 am, und schließt um 12:08 am.
  • 12) Wedding: Öffnet um 12:17 am, und schließt um 12:07 am.
  • 13) Schwartzkopffstraße: Öffnet um 12:20 am, und schließt um 12:10 am.
  • 14) Oranienburger Tor: Öffnet um 12:22 am, und schließt um 12:12 am.
  • 15) Naturkundemuseum: Öffnet um 12:21 am, und schließt um 12:11 am.
  • 16) Französische Straße: Öffnet um 12:25 am, und schließt um 12:15 am.
  • 17) Friedrichstraße Bhf: Öffnet um 12:24 am, und schließt um 12:14 am.
  • 18) Kochstraße: Öffnet um 12:27 am, und schließt um 12:17 am.
  • 19) Hallesches Tor: Öffnet um 12:29 am, und schließt um 12:19 am.
  • 20) Stadtmitte: Öffnet um 12:26 am, und schließt um 12:16 am.
  • 21) Platz der Luftbrücke: Öffnet um 12:33 am, und schließt um 12:23 am.
  • 22) Mehringdamm: Öffnet um 12:31 am, und schließt um 12:21 am.
  • 23) Paradestraße: Öffnet um 12:34 am, und schließt um 12:24 am.
  • 24) Alt-Tempelhof: Öffnet um 12:37 am, und schließt um 12:27 am.
  • 25) Tempelhof: Öffnet um 12:36 am, und schließt um 12:26 am.
  • 26) Ullsteinstraße: Öffnet um 12:39 am, und schließt um 12:29 am.
  • 27) Kaiserin-Augusta-Straße: Öffnet um 12:38 am, und schließt um 12:28 am.
  • 28) Alt-Mariendorf: Öffnet um 12:42 am, und schließt um 12:32 am.
  • 29) Westphalweg: Öffnet um 12:41 am, und schließt um 12:31 am.
    - U7:
  • 1) Altstadt Spandau: Öffnet um 12:06 am, und schließt um 11:56 pm.
  • 2) Rathaus Spandau: Öffnet um 12:05 am, und schließt um 11:55 pm.
  • 3) Haselhorst: Öffnet um 12:09 am, und schließt um 11:59 pm.
  • 4) Zitadelle: Öffnet um 12:07 am, und schließt um 11:57 pm.
  • 5) Rohrdamm: Öffnet um 12:12 am, und schließt um 12:02 am.
  • 6) Paulsternstraße: Öffnet um 12:11 am, und schließt um 12:01 am.
  • 7) Halemweg: Öffnet um 12:15 am, und schließt um 12:05 am.
  • 8) Siemensdamm: Öffnet um 12:14 am, und schließt um 12:04 am.
  • 9) Jungfernheide: Öffnet um 12:18 am, und schließt um 12:08 am.
  • 10) Jakob-Kaiser-Platz: Öffnet um 12:16 am, und schließt um 12:06 am.
  • 11) Richard-Wagner-Platz: Öffnet um 12:21 am, und schließt um 12:11 am.
  • 12) Mierendorffplatz: Öffnet um 12:19 am, und schließt um 12:09 am.
  • 13) Wilmersdorfer Straße: Öffnet um 12:25 am, und schließt um 12:15 am.
  • 14) Bismarckstraße: Öffnet um 12:24 am, und schließt um 12:14 am.
  • 15) Konstanzer Straße: Öffnet um 12:27 am, und schließt um 12:17 am.
  • 16) Adenauerplatz: Öffnet um 12:26 am, und schließt um 12:16 am.
  • 17) Blissestraße: Öffnet um 12:30 am, und schließt um 12:20 am.
  • 18) Fehrbelliner Platz: Öffnet um 12:29 am, und schließt um 12:19 am.
  • 19) Bargerischer Platz: Öffnet um 12:33 am, und schließt um 12:23 am.
  • 20) Berliner Straße: Öffnet um 12:31 am, und schließt um 12:21 am.
  • 21) Eisenacher Straße: Öffnet um 12:34 am, und schließt um 12:24 am.
  • 22) Yorckstraße: Öffnet um 12:37 am, und schließt um 12:27 am.
  • 23) Kleistpark: Öffnet um 12:35 am, und schließt um 12:25 am.
  • 24) Mehringdamm: Öffnet um 12:40 am, und schließt um 12:30 am.
  • 25) Möckernbrücke: Öffnet um 12:38 am, und schließt um 12:28 am.
  • 26) Südstern: Öffnet um 12:43 am, und schließt um 12:33 am.
  • 27) Gneisenaustraße: Öffnet um 12:42 am, und schließt um 12:32 am.
  • 28) Rathaus Neukölln: Öffnet um 12:47 am, und schließt um 12:37 am.
  • 29) Hermannplatz: Öffnet um 12:45 am, und schließt um 12:35 am.
  • 30) Neukölln: Öffnet um 12:50 am, und schließt um 12:40 am.
  • 31) Karl-Marx-Straße: Öffnet um 12:48 am, und schließt um 12:38 am.
  • 32) Blaschkoallee: Öffnet um 12:53 am, und schließt um 12:43 am.
  • 33) Grenzallee: Öffnet um 12:51 am, und schließt um 12:41 am.
  • 34) Britz-Süd: Öffnet um 12:56 am, und schließt um 12:46 am.
  • 35) Parchimer Allee: Öffnet um 12:54 am, und schließt um 12:44 am.
  • 36) Lipschitzallee: Öffnet um 12:59 am, und schließt um 12:49 am.
  • 37) Johannisthaler Chaussee: Öffnet um 12:57 am, und schließt um 12:47 am.
  • 38) Wutzkyallee: Öffnet um 1:00 am, und schließt um 12:50 am.
  • 39) Rudow: Öffnet um 1:03 am, und schließt um 12:53 am.
  • 40) Zwickauer Damm: Öffnet um 1:01 am, und schließt um 12:51 am.
    -U8:
  • 1) Rathaus Reinickendorf: Öffnet um 12:09 am, und schließt um 11:59 am.
  • 2) Wittenau: Öffnet um 12:08 am, und schließt um 11:58 am.
  • 3) Lindauer Allee: Öffnet um 12:13 am, und schließt um 12:03 am.
  • 4) Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik: Öffnet um 12:11 am, und schließt um 12:01 am.
  • 5) Paracelsus-Bad: Öffnet um 12:14 am, und schließt um 12:04 am.
  • 6) Franz-Neumann-Platz: Öffnet um 12:17 am, und schließt um 12:07 am.
  • 7) Residenzstraße: Öffnet um 12:15 am, und schließt um 12:05 am.
  • 8) Osloer Straße: Öffnet um 12:19 am, und schließt um 12:09 am.
  • 9) Gesundbrunnen Bhf: Öffnet um 12:22 am, und schließt um 12:12 am.
  • 10) Pankstraße: Öffnet um 12:20 am, und schließt um 12:10 am.
  • 11) Bernauer Straße: Öffnet um 12:25 am, und schließt um 12:15 am.
  • 12) Voltastraße: Öffnet um 12:23 am, und schließt um 12:13 am.
  • 13) Weinmeisterstraße: Öffnet um 12:28 am, und schließt um 12:18 am.
  • 14) Jannouwitzbrücke: Öffnet um 12:31 am, und schließt um 12:21 am.
  • 15) Alexanderplatz: Öffnet um 12:30 am, und schließt um 12:20 am.
  • 16) Rosenthaler Platz: Öffnet um 12:26 am, und schließt um 12:16 am.
  • 17) Heinrich-Heine-Straße: Öffnet um 12:33 am, und schließt um 12:23 am.
  • 18) Kottbusser Tor: Öffnet um 12:36 am, und schließt um 12:26 am.
  • 19) Moritzplatz: Öffnet um 12:34 am, und schließt um 12:24 am.
  • 20) Hermannplatz: Öffnet um 12:40 am, und schließt um 12:30 am.
  • 21) Schönleinstraße: Öffnet um 12:38 am, und schließt um 12:28 am.
  • 22) Hermannstraße: Öffnet um 12:44 am, und schließt um 12:34 am.
  • 23) Boddinstraße: Öffnet um 12:41 am, und schließt um 12:31 am.
  • 24) Leinestraße: Öffnet um 12:43 am, und schließt um 12:33 am.
    - U9:
  • 1) Nauener Platz: Öffnet um 12:02 am, und schließt um 11:52 pm.
  • 2) Osloer Straße: Öffnet um 12:01 am, und schließt um 11:51 pm.
  • 3) Amrumer Straße: Öffnet um 12:05 am, und schließt um 11:55 pm.
  • 4) Leopoldplatz: Öffnet um 12:03 am, und schließt um 11:53 pm.
  • 5) Birkenstraße: Öffnet um 12:07 am, und schließt um 11:57 pm.
  • 6) Westhafen: Öffnet um 12:06 am, und schließt um 11:56 pm.
  • 7) Hansaplatz: Öffnet um 12:10 am, und schließt um 12:00 am.
  • 8) Turmstraße: Öffnet um 12:09 am, und schließt um 11:59 pm.
  • 9) Kurfürstendamm: Öffnet um 12:14 am, und schließt um 12:04 am.
  • 10) Zoologischer Garten Bhf: Öffnet um 12:12 am, und schließt um 12:02 am.
  • 11) Güntzelstraße: Öffnet um 12:16 am, und schließt um 12:06 am.
  • 12) Spichernstraße: Öffnet um 12:15 am, und schließt um 12:05 am.
  • 13) Bundesplatz: Öffnet um 12:19 am, und schließt um 12:09 am.
  • 14) Berliner Straße: Öffnet um 12:17 am, und schließt um 12:07 am.
  • 15) Rathaus Steglitz: Öffnet um 12:24 am, und schließt um 12:14 am.
  • 16) Friedrich-Wilhelm-Platz: Öffnet um 12:20 am, und schließt um 12:10 am.
  • 17) Schloßstraße: Öffnet um 12:23 am, und schließt um 12:13 am.
  • 18) Walther-Schreiber-Platz: Öffnet um 12:21 am, und schließt um 12:11 am.

Berlin U-Bahn Plan

U-Bahn karte Berlin U-Bahn Updated voller Auflösung
Karte: www.bvg.de
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Karte zum Download.

Berlin U-Bahn Karte

  • Auch bekannt als: U-Bahn
  • Passagiere/Tag 1390000
  • Fahrpreise: 2.10 EUR (2009); honour system
  • 24 Stunden Betrieb: Fri, Sat night
  • Klimaanlage: No
  • Spaziergang zwischen den Zügen: Yes
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: No
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 30.70km/h
  • Höchstgeschwindigkeit: 72km/h
  • Betreiber: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
  • €2.70 - 3.30
  • Berlin U-Bahn Updated 's Underground offizielle Website
  • Tlf: +49 030 1944 9
facebook twitter youtube

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!