U-Bahnen in Spanien: Palma Metro

Als Hauptstadt der Balearischen Inseln ist Palma de Mallorca die bevölkerungsreichste Region Mallorcas. Der Flughafen der Stadt heißt Aeropuerto Palma de Mallorca. Dies ist der drittgrößte Flughafen in Spanien.

Die Transportmittel in Palma de Mallorca sind Überlandbusse, Stadtbusse, Bahnverbindungen und die U-Bahn. Die Überlandbusse sind durch ihre roten und gelben Farben gekennzeichnet und ermöglichen den Umstieg zu Zügen und der U-Bahn. Die Stadtbusse sind durch ihre blauen, grünen und weißen Farben gekennzeichnet. Sie bestehen aus 31 Linien und 180 Bussen. Es gibt zwei Hauptbahnunternehmen, Mallorca Railway Services (SFM) und Sóller Railway. Das Unternehmen Mallorca Railway Services besitzt die Intermodal-Station, die eine Bus-, Zug- und U-Bahnstation ist. Die U-Bahn heißt Palma Metro und gehört den SFM.

Geschichte

Viele Fraktionen haben seit den 1990er Jahren in Palma de Mallorca den Bau eines U-Bahn-Dienstes vorgeschlagen. Die Idee war, den Studenten an der Universität der Balearischen Inseln Mobilität zu verleihen. Der U-Bahn-Service wurde auch als Alternative zum Fahren vorgeschlagen, da das Verkehrsaufkommen höher war als in den Vorjahren. Die Metro von Palma wurde 2003 erstmals während der Regionalwahlen offiziell vorgeschlagen. Der Bau der U-Bahn wurde am 23. November 2004 genehmigt.

Der Bau der U-Bahn begann offiziell am 9. August 2005 mit dem Bau der Station Gran Vía Asima. Die erste Station, die für die Öffentlichkeit zugänglich wurde, war die Station Jacinto Verdaguer. Sie wurde am 18. September 2006 eröffnet, wurde jedoch nur von Regionalzügen benutzt.

Die U-Bahn von Palma wurde offiziell am 25. April 2007 mit der Linie M1 eröffnet. Die Linie M2 der U-Bahn wurde am 13. März 2013 eröffnet.


Linien und Stationen

Die Metro von Palma hat zwei Linien und 19 Stationen. Die Linien heißen M1 und M2. Die Stationen für die Linien sind folgende:

Linie M1

Sie hat die folgenden 9 Stationen :

1. Jacinto Verdaguer: Diese Station verfügt über Aufzüge. Sie wurde am 1. März 2007 für die Züge der Linien T2 und T3 eröffnet und am 25. April 2017 für die U-Bahn. Sie verfügt über zwei Etagen. Im ersten Stock finden Sie die Ticketstände. In der zweiten Etage finden Sie zwei Bahnsteige, einen für die Metro und einen für die Regionalbahn.

MP Train

2. Intermodal Station: Dies ist Sowohl Hauptknotenpunkt als auch eine Station der U-Bahn von Palma. Viele andere Transportmittel sind hier verfügbar. Die Station wurde von den Zügen T1, T2 und T3 seit dem 1. März 2007 genutzt. Der U-Bahn-Service an dieser Station begann am 25. April 2017. Sie ist größer als die Station Jacinto Verdaguer, da es drei Etagen statt zwei gibt. Im ersten Stock finden Sie die Sicherheitskontrollen und die Ticketstände. Der zweite Stock ist in zwei Bereiche unterteilt: Stockwerk 2A und Stockwerk 2B. Das Stockwerk 2A ist wichtig, weil sich hier die Kundendienstbüros für die Metro von Palma befinden. Diese Etage verfügt über 10 Gleise, von denen einige für die U-Bahn reserviert sind, während der Rest für die SFM-Regionalbahndienste bestimmt ist. Mittlerweile ist das Stockwerk 2B eine Busstation. Der dritte Stock ist ein Parkplatz.

3. Son Fuster Vell: Eine U-Bahn-Station. Sie hat nur zwei Gleisstrecken. Sie verwendet Seitenbahnsteige. Sie ist seit dem 25. April 2017 in Betrieb. Diese Station ist zwischen der Station Son Costa und der Station Gran Vía Asima.

4. Son Costa - Son Fortesa: Diese Station ist zwischen der Station Son Fuster Vell und der Station Jacint Verdaguer. An Wochenenden und Feiertagen steht dieser Bahnhof auch für die SFM-Regionalbahn zur Verfügung. Wie viele andere Stationen der Linie M1, wurde sie am 25. April 2017 eröffnet. Sie hat nur eine Etage. Es gibt eine Barriere, die die Bahnsteige für die U-Bahn und für den SFM-Regionalbahndienst trennt. Sie wird von insgesamt vier Linien befahren.

5. Son Castelló: Sie ist zwischen der Station Camí del Reis und der Station Gran Vía Asima. Wie die Station Son Fuster Vell ist sie eine U-Bahnstation. Ihr Name kommt nach dem Industriegebiet von Son Castelló. Sie hat Seitenbahnsteige.

6. Gran Vía Asima: Die Station liegt zwischen den Stationen Son Castelló und Gran Vía Asima. Diese Station ist exklusiv für die Linie M1. Mit anderen Worten, Sie können hier weder in die Linie M2 noch in die SFM-Regionalzüge umsteigen.

7. Son Sardina: Sie finden diese Station zwischen den Stationen Universidad de las Islas Baleares und Camí dels Reis. Sie ist nah an den Gleisen der Sóller Railway Services und verwendet Seitenbahnsteige.

8. Universidad de las Islas Baleares: Noch eine Station der U - Bahn. Wie der Name auf Spanisch andeutet, liegt sie nahe an einer Universität.

9. Camí dels Reis: Sie befindet sich zwischen der Station Son Sardina und Son Castelló. Sie liegt im Industriegebiet von Son Castelló.

Linie M2:

Sie hat die folgenden 10 Stationen:

1. Jacinto Verdaguer: Siehe Beschreibung für diese Station in Linie M1.

2. Intermodal Station: Siehe Beschreibung für diese Station in Linie M1.

3. Son Fuster: Diese Station wurde 2003 erbaut und erst später als U-Bahn-Station verwendet. Sie verfügt über einen Parkservice.

4. Son Costa - Son Fortesa: Siehe Beschreibung für diese Station in Linie M1.

5. Pont d'Inca: Der U-Bahn-Service begann 2008 an dieser Station. Sie wurde jedoch früher als FEVE Railway Service Station genutzt.

6. Virgen de Lluc: Sie wurde ursprünglich 1990 erbaut und war ebenfalls eine Station für den FEVE Zugverkehr. Sie hat zwei Bahnsteige.

7. Marrachí: Sie ist eine der ältesten Stationen, da sie am 24. Februar 1875 gebaut wurde. Die U-Bahn wurde später in dieser Station eingeführt.

8. Pont d'Inca Nou: Sie verfügt über Parkplätze und ist für Menschen mit Behinderungen angepasst.

9. Polígono de Marratxí: Sie wurde 2001 für andere Transportdienstleistungen erbaut, aber wurde dann eine U-Bahn-Station.

10. Son Cladera/Es Vivero: Sie ist eine der neu gebauten Stationen, da sie 2014 eingeweiht wurde.

Metro Palma Mallorca
U-Bahn-System von Palma de Mallorca

Verbindungen

Die U-Bahn ermöglicht Verbindungen mit den Zügen der SFM-Meterspur, des Inca-Express-Zuges und den Bussen. Einige der an den Stationen verfügbaren Verbindungen sind die folgenden:

Linie M1:

1. Jacinto Verdaguer: Beide U-Bahnlinien fahren hier, was den Umstieg ermöglicht. Außerdem stehen die Linien T1, T2 und T3 von SFM für Umstiege zur Verfügung.

2. Intermodal Station: Sie können umsteigen zu den U-Bahn-Linien M1 und M2. Sie können auch eine Verbindung zu den Linien T1, T2 und T3 von SFM herstellen.

3. Son Costa - Son Fortesa: Beide Linien der U-Bahn sind an dieser Station verfügbar. Transfers zu den Linien T1, T2 und T3 sind ebenfalls möglich. .

4. Gran Vía Asima: Sie ermöglicht einen Umstieg zu Bus 11 von EMT.

5. Son Sardina: Busse L211 und L220 sowie die Sóller Eisenbahn stehen für Umstiege zur U-Bahn zur Verfügung.

6. Universidad de las Islas Baleares: Sie können zu den Bussen 19 und 20 von EMT umsteigen.

7. Camí dels Reis: Umstiege zum Bus 11 von EMT sind möglich.

Linie M2:

1. Son Fuster: Sie können zu den Linien T2 und T3 von SFM umsteigen.

2. Pont d'Inca: Linien T2 und T3 stehen zur Verfügung.

3. Virgen de Lluc: Transfers zu Linien T2 und T3 von SFM sind möglich.

4. Marrachí: Sie können zu den Linien T1, T2 oder T3 von SFM und zu den Zügen von Inca Express umsteigen.

5. Pont d'Inca Nou: Sie können zu den Linien T2 und T3 umsteigen.

6. Polígono de Marratxí: Linien T2 und T3 stehen zur Verfügung.

7. Son Cladera/Es Vivero: Sie können zu den Linien T2 oder T3 umsteigen.

Verbindung zum Flughafen

Die U-Bahn fährt nicht direkt zum Flughafen. Wenn Sie vom Flughafen zum U-Bahnhof Intermodal Station fahren möchten, fahren Sie mit dem Bus 1 von EMT. Dieser Bus fährt alle 13 Minuten. Vom Flughafen Palma de Mallorca laufen Sie 600 Meter bis zum Busbahnhof Aeroport-Arribades. Dann nehmen Sie den Bus 1 Richtung Hafen. Sie fahren 20 Minuten. Nach 8 Haltestellen, steigen Sie am Plaça d'Espanya aus. Hier finden Sie die Intermodal-Station. Sie können hier in die U-Bahn einsteigen.

Zeitplan, Kalender und Fahrpläne

Die Abfahrtshäufigkeit der Züge beträgt 20 Minuten. Das gilt für alle Stationen.

Alle Stationen sind an den meisten Tagen geöffnet. Die U-Bahn fährt nicht an Sonn- und Feiertagen. Die Linie M1 eröffnet um 6:35 Uhr in der Intermodal-Station. Linie M2 öffnet um 6:20 Uhr in Marratxí. Schließlich schließt die U-Bahn um 20:18 Uhr in der Intermodal-Station und um 22:19 Uhr in der Intermodal-Station für die Linien M1 und M2.

Kundensupport ist von Montag bis Freitag von 7.00 bis 21.00 Uhr verfügbar. Samstags, sonntags und an Feiertagen stehen sie von 9:00 bis 19:00 Uhr zur Verfügung.

Preise, Tickets und Karten

Die verfügbaren Tickets sind folgende: Einzelfahrschein, T40, Hin- und Rückfahrschein und T20. Die Preise für das Single Ride Ticket und das Round Trip Ticket variieren je nach Länge der Fahrt. Das T40 Ticket kostet zwischen 25,20 € und 77,25 €. Das T20 Ticket zwischen 16,80 € und 51,40 €.

Die Karte für die U-Bahn heißt Intermodal Card. Sie ist auch in anderen öffentlichen Verkehrsmitteln verwendbar, einschließlich der Busse und der Regionalbahndienste. Sie ist jedoch weder im Soller Railway Service noch in den EMT-Bussen verwendbar. Die Intermodal Card ist in vier Kategorien unterteilt: Große Familienkarte, Rentnerkarte, Jugendkarte und General Card. Die Intermodal-Karte kostet bei Erstbestellung 3 € und bei Duplikaten 8 €, wenn Sie Ihre vorherige Intermodal-Karte verloren haben.

Kinder unter vier Jahren können kostenlos reisen.

Metro Palma Mallorca
Palma Mallorca metro

Tipps

  • 1) Sie können die Tickets und Karten nur mit Euro bezahlen. Wenn Sie Ihre Währung umtauschen müssen, gibt es Wechselstuben und Banken, die Ihnen dies ermöglichen.
  • 2) Reisen Sie aus Sicherheitsgründen nicht alleine in die Außenbezirke der Stadt. Behalten Sie außerdem während der Fahrt in der U-Bahn ihre Wertgegenstände immer im Auge. Außerdem seien Sie vorsichtig mit Taschendieben.
  • 3) Wenn Sie rauchen möchten, gibt es außerhalb der Stationen markierte Raucherzonen.
  • 4) Die U-Bahn empfiehlt sich besonders für Reisen in Regionen im Norden von Palma de Mallorca.

Regeln

Die folgenden Verhaltensweisen sind nicht zulässig:

  • 1) Versuche, die Türen zu öffnen, wenn der Zug nicht angehalten hat.
  • 2) Auf den Gleisen gehen.
  • 3) Verwenden der Notfallausrüstung außerhalb einer gefährlichen Situation.
  • 4) In die Fahrerkabine eintreten.
  • 5) Tragen einer Waffe in den Zügen oder Stationen.
  • 6) Rauchen in den Zügen oder auf den Bahnsteigen.
  • 7) Brennbare oder explosive Gegenstände mitbringen.
  • 8) Die Gleise der Züge verunreinigen.
  • 9) Tragen von Gegenständen, die schlecht riechen oder andere Passagiere stören können.
  • 10) Verwenden von Fahrrädern oder ähnlichen Transportvorrichtungen innerhalb der Bahnhöfe oder Züge.
  • 11) Zwei oder mehr Sitze gleichzeitig nutzen.
  • 12) Mitführen von Tieren, mit Ausnahme von Polizeihunden und Blindenhunden.
  • 13) Gepäck mitnehmen, das nicht unter die Sitze passt.
  • 14) Hören von Musik ohne Kopfhörer.
  • 15) Kinderwägen außerhalb des Kinderwagenbereichs
  • 16) Betteln in den Einrichtungen der U-Bahn.
  • 17) Verkauf von Waren innerhalb der Züge oder der Bahnhöfe.
  • 18) Filmen oder Fotografieren ohne Genehmigung.
  • 19) Jede Art von Werbung oder Werbeplakate innerhalb der U-Bahn-Einrichtungen aufkleben.
  • 20) Beschädigung oder Verzögerung der Züge.
  • 21) Verwendung gefälschter Tickets.

Die Passagiere haben auch zusätzliche Verpflichtungen. Sie sollten es melden, wenn die Informationen auf ihrem Ticket oder ihrer Karte nicht lesbar sind. Wenn die Benutzer ihre Tickets oder Karten an Ständen kaufen, sollten sie prüfen, ob das Ticket oder die Karte die richtige ist. Wenn sie ein falsches Ticket haben, sollten sie dies melden, bevor sie den Stand verlassen, sonst erhalten Sie keine Rückerstattung.

Für den Fall, dass eine Station keine Fahrkartenautomaten besitzt, könnten die Fahrgäste die Angestellten der Metro bitten, ihnen Tickets oder Karten zu verkaufen.

Sie können die Kundenservicebüros auf der Intermodal-Station finden, die auf dem Plaça d'Espanya ist. In diesen Büros können Sie Vorschläge machen oder sich über den U-Bahn-Service beschweren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Karte Sie kaufen sollen, kann Ihnen der Kundenservice sagen, welche Intermodal Card für Sie die beste ist. Sie können hier auch eine Intermodal Card anfordern sowie eine neue Karte.

Das Kundendienstpersonal kann Ihnen auch Ratschläge zu den verschiedenen Arten von Tickets geben, damit Sie entscheiden können, welches Sie kaufen möchten. Wenn Sie gerne Fahrrad fahren, können Sie von den Kundendienstbüros ein Fahrrad leihen. Außerdem können Sie beim Kundenservicepersonal eine Quittung oder andere Zahlungsnachweise anfordern. Wenn Sie sie anrufen möchten, wählen Sie die Telefonnummer des Kundendienstes unter +34 971 17 77 77.

Wissenswertes

  • 1) Viele der Stationen der U-Bahn wurden am 1. März 2007 eröffnet. Dieser Tag ist ein Feiertag auf den Balearen, der so genannte „Tag der Balearischen Inseln.“
  • 2) Von allen U-Bahn-Diensten in Spanien hat Palma Metro die kleinste Bahnlänge.
  • 3) Sie hat eine der teuersten Einzelfahrkarten für eine U-Bahn in Spanien.
  • 4) Die U-Bahn von Palma befindet sich auf einer Insel. Nur wenige andere U-Bahn-Dienste in Europa teilen dieses Merkmal.
  • 5) Der Son Costa - Son Forteza Bahnhof und der Son Fuster Vell Bahnhof sollen umbenannt werden zu "Son Oliva" bzw. "Buñola Straße".
  • 6) Im Juni ist die U-Bahn um die Station Universidad de las Islas Baleares herum geschäftiger, da die Zulassungsprüfungen der Universität stattfinden. Aus diesem Grund wurde ein neueres Zugmodell mit höherer Kapazität, das SFM Modell 81, für diese Station gekauft.
  • 7) Die SFM-Züge des Modells 81 hatten ein Diagramm, in dem die Linie M1 als Linie M4 bezeichnet wurde.
  • 8) Der Bahnhof Marratxí ist der einzige Bahnhof in Palma de Mallorca, an dem der Zug des Inca Express hält.
  • 9) Die Station Pont d'Inca wurde ursprünglich im Jahre 1875 gebaut und diente einem anderen Eisenbahnservice.
  • 10) Die Station Pont d'Inca hat auch eine Bibliothek und dient als Musiklokal für eine lokale Band.
  • 11) Die Station Son Sardina ist eine einzigartige Station der U-Bahn, da sie die einzige Freiluftstation der U-Bahn von Palma ist.
  •  

Zukünftige Erweiterungen

Es wurden Erweiterungen für die U-Bahn angekündigt, aber sie wurden abgelehnt. Die Rezession von 2008 sowie fehlende politische Unterstützung sind die Gründe, warum derzeit keine Pläne für eine Ausweitung des U-Bahn-Services bestehen. Zwei der abgelehnten Ideen waren der Bau einer Station in der Nähe des Flughafens und eine andere in der Nähe des Son Espases Krankenhauses.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Die Station Son Cladera / Es Vivero wird als Ausgangspunkt verwendet. Um die nähesten Sehenswürdigkeiten zu erreichen, folgen Sie diesen Anweisungen:

Bull ring Palma de Mallorca Image via Gary Bembridge Bull Ring.

1) Castell de Bever: Die Fahrt dauert etwa 43 Minuten. Von der Station Son Cladera / Es Vivero in die Linie M2 der U-Bahn einsteigen und weiter in Richtung Intermodal-Bahnhof. Nach drei Stationen, durch die die Fahrt sechs Minuten dauert, steigen Sie an der Intermodal-Station aus. Dann gehen Sie in Richtung Plaça d'Espanya. Nachdem Sie den Plaça d'Espanya erreicht haben, steigen Sie in einen Bus ein und fahren Sie 15 Minuten in Richtung Hafen. Nach 9 Haltestellen steigen Sie in Passeig Marítim aus. Dann gehen Sie etwa 15 Minuten in Richtung Carrer Camilo José Cela, s/n, 07014 Palma.

2) Bull Ring: Die gesamte Fahrt dauert etwa 12 Minuten. Von der Station Son Cladera / Es Vivero aus steigen Sie in einen Zug der Linie M2 der U-Bahn und fahren 6 Minuten in Richtung Intermodal Station. Nach zwei Stopps steigen Sie in der Station Jacint Verdaguer aus. Dann gehen Sie für etwa sechs Minuten in Richtung Avinguda Gaspar de Bennazar Avenue, 07004 Palma.  

3) Parc de la Mar: Die gesamte Fahrt dauert etwa 36 Minuten. Nehmen Sie einen Zug der Linie M2 von der U-Bahn und fahren Sie fünf Minuten in Richtung Intermodal Station. Nach drei Haltestellen steigen Sie an der Intermodal Station aus. Dann nehmen Sie den Bus 104 für 5 Minuten in Richtung Magaluf. Nach zwei Haltestellen steigen Sie bei Catedral aus. Dann gehen Sie ca. fünf Minuten zu Parc de la Mar, Carrer de la Portella, 10, 07001 Palma de Mallorca.

4) Cala Major: Die gesamte Reise dauert rund 39 Minuten. Steigen Sie an der Station Son Cladera / Es Vivero in einen M2-Zug und fahren Sie in Richtung Intermodal Station. Nach dem Erreichen der Intermodalstation fahren Sie mit dem Bus 104 und fahren 20 Minuten in Richtung Magaluf. Nach 7 Haltestellen steigen Sie in Palau Marivent aus. Nun gehen Sie ungefähr eine Minute in Richtung Cala Major.

5) Ciudad Jardín: Die gesamte Fahrt dauert etwa 40 Minuten. Von Son Cladera / Es Vivero aus steigen Sie in die Metro in Richtung Intermodal Station. Wenn Sie die Intermodalstation erreicht haben, gehen Sie für etwa eine Minute in Richtung Plaça d'Espanya. Nehmen Sie dann den Bus 15 und fahren Sie etwa 15 Minuten in Richtung S'Arenal. Nach 9 Haltestellen steigen Sie in La Gruta aus. Nun gehen Sie etwa 9 Minuten in Richtung Carrer del Vicari Joaquim Fuster, 227, 07007 Palma.

Palma de Mallorca U-Bahn plan

U-Bahn karte Palma de Mallorca voller Auflösung
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Palma de Mallorca U-Bahn karte

  • Passagiere/Tag
  • Fahrpreise:
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: No
  • Spaziergang zwischen den Zügen: No
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: No
  • Betreiber: Serveis Ferroviaris de Mallorca (SFM)
  • 1
  • Palma de Mallorca 's Underground offizielle Website

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!