U-Bahnen in Spanien: Bilbao

Bilbao ist eine Stadt in Nordspanien und zählt zum Baskenland. Neben Spanisch wird deshalb in der Stadt auch Baskisch gesprochen. Bilbao hat eine Einwohnerzahl von rund 300.000 Menschen. Die Stadt hat von der Regierung Singapurs einen Preis erhalten, weil sie als vorbildlich in Bezug auf den Stadtbau angsehen wird. Bilbao wurde im 13. Jahrhundert gegründet und wurde sehr schnell zu einem der wichtigsten Handelsplätze, weil es von Kastillien Handelsrechte für die Häfen der Stadt bekam. Im 19. Jahrhundert stand Bilbao unter den meistindustrialisiertesten Städten Spaniens an zweiter Stelle. Derzeit ist die Wirtschaft der Stadt hauptsächlich auf Dienstleistungen konzentriert.

Bilbao verfügt auch über einen internationalen Flughafen. Die öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt umfassen Busse, Straßenbahnen und die U-Bahn. Bei den Bussen wird zwischen zum Bilbobus unterschieden, der innerstädtisch verkehrt, sowie dem Bizkaibus, der auch andere Städte in der Umgebung anfährt. Die Busse enden alle an der Haltestelle Termibus. Zu den verkehrenden Zugdiensten zählen die Seilbahn von Artxanda, Euskotren Trena, Renfe Cercanías und Euskotren Tranbia. Schließlich kommt noch die U-Bahn von Bilbao hinzu, die der Stadtverwaltung über das institute Consorcio de Transportes de Bizkaia unterstellt ist.

Geschichte

Pläne zum Bau eines U-Bahnnetzes in Bilbau gab es schon in den 1920ern, aber die Stadtverwaltung wartete mit der Veröffentlichung der Konstruktionspläne bis 1977. Viele Politiker waren gegen die Idee, was den Bau noch weiter verzögerte. Er wurde schließlich 1987 genehmigt und begann 1988. Die U-Bahn wurde am 11. November 1995 mit Einweihung der Linie 1 eröffnet. Die erste eröffnete Haltestelle war Moyua. Es folgten die Haltestellen San Inanzio und Deusto. Die Tunnel und Haltestellen wurden vom Architekten Sir Norman Foster gebaut.

U-Bahn von Bilbao U-Bahn von Bilbao

Die ursprünglichen Pläne lauteten, lediglich zwei Linien zu bauen. Linie 1 sollte eine ähnliche Route wie die des Euskotren Trena haben und von San Inanzio bis nach Plentzia verlaufen. Linie 2 sollte eine gemeinsame Linie mit Linie 1 bei Basauri und Echévarry haben. Bei Ankunft in San Inanzio sollte sich Linie 2 von Linie 1 abspalten.

Die Haltestelle Gobela wurde am 24. Juni 1996 eröffnet, sowie später im selben Jahr Casco Viejo. Casco Viejo war die erste Haltestelle, die Anschlussmöglichkeiten an andere Transportsysteme wie dem Euskotren Trena bot. Die Haltestellen Santutxu, Bolueta und Basarrate wurden 1997 eröffent, im selben Jahr begann auch der Bau der Linie 2. Der Bau der Haltestelle San Mamés, die Anschlussmöglichkeiten an Cecanías, Renfe und Euskotren Tranbia bietet, begann 1999. Linie 2 wurde am 13. April 2002 eröffnet. Die Ausdehnung der Linie wurde mit Einweihung der Haltestelle Kabiezes am 28. Juni 2014 vollendet.


Linien und Haltestellen

Die U-Bahn von Bilbao hat zwei Linien, Linie 1 und Linie 2. Linie 1 umfasst 29 Haltestellen und Linie 2 umfasst 27 Haltestellen. Die Linie 2 ist in zwei Abzweigungen aufgeteilt: die erste umfasst 25 Haltestellen, die zweite nur zwei. Die Haltestellen der Linien lauten wie folgt:

Linie 1: ihre Haltestellen reichen von Etxebarri nach Plentzia. Sie lauten: Etxebarri, Astrabudua, Erandio, Lutxana, Areeta, Leioa, Lamiako, Aiboa, Gobela, Neguri, Bidezabal, Algorta, Sopelana, Berango, Larrabasterra, Urduliz, Santutxu, Bolueta, Basarrate, Moyua, Abando, Casco Viejo, Indautxu, Sarriko, San Mamés, Deusto, Urduliz, San Inazio, Plentzia

Linie 2, Abzweigung 1: Diese Abzweigung reicht von Basauri bis nach Kabiezes. Die Haltestellen lauten: Basauri, Ansio, Ariz, Gurutzeta/Cruces, Urbinaga, Barakalda, Sestao, Bagatza, Peñota, Abatxolo, Santurtzi, Portugalete, San Inazio, Sarriko, Indautxu, San Mamés, Deusto, Bolueta, Santutxu, Casco Viejo, Moyua, Abando, Basarrate, Etxebarri, Kabiezes

Linie 2, Abzweigung 2: Diese Abzweigung der Linie 2 umfasst nur zwei Haltestellen: Mamariga, Santurtzi

Anschlussmöglichkeiten

Die U-Bahn von Bilbao bietet Anschlussmöglichkeiten an Busse und Züge anderer Unternehmen. Die U-Bahn bietet dabei Anschlüsse an die folgenden Zugdienste:

  • 1. Euskotren Trena
  • 2. Euskotren Tranbia
  • 3. Renfe
  • 4. Feve
  • 5. Cercanías

Zudem gibt es Anschlussmöglichkeiten an die Busdienste Bizkaibus und Bilbobus an der Haltestelle Termibus.

Anschluss an den Flughafen

Die U-Bahn fährt nicht direkt zum Flughafen. Die nächstgelegene U-Bahnhaltestelle ist San Mamés. Die Fahrt vom Flughafen nach San Mamés dauert 24 Minuten. Gehen Sie am Flughafen zu Llegadas (Ankünfte). Gehen Sie danns zur Termibus-Haltestelle (22-29, 1 Nasak/Andenes 22-29,1). Nehmen Sie den Bus A 3247 von Bizkaibus nach Alameda Recalde 14 und steigen Sie bei Moyua Plaza aus (Subdelegación del gobierno). Gehen Sie zur Haltestelle Moyua, fahren dann mit der U-Bahn in Richtung Kabiezes und Sie kommen schließlich bei der Haltestelle San Mamés an. Von dort aus können Sie entweder die Linie 2 oder Linie 1 nehmen.

Betriebszeiten, Fahpläne und Kalender

Die Betriebszeiten werden im Folgenden für die folgenden Routen angezeigt: Von der Haltestelle Etxebarri nach Bidezabal sowie von Sopa nach Etxebarri auf der Linie 1 und von der Haltestelle Basauri nach Kabiezes für die Linie 2. Die Zeiten umfassen die Öffnungszeiten für die erste Haltestelle und die Schließungszeiten für die letzte Haltestelle. Die Wartezeiten zwischen den Zügen wird ebenfalls angezeigt.

1) Linie 1:
1.1) Von Etxebarri nach Bidezabal:
1.1.1) Montags bis Freitags und am Vortag von Feiertagen: Etxebarri öffnet um 06:05, Bidezabal schließt um 23:06. Es fährt alle fünf bis 10 Minuten ein Zug.
1.1.2) Samstags: Etxebarri öffnet um 06:04, Bidezabal schließt um 23:08. Alle zehn Minuten verkehrt ein Zug.
1.1.3) Sonntags und Feiertags: Etxebarri öffnet um 06:04, Bidezabal schließt um 23:05. Alle zehn bis zwanzig Minuten verkehrt ein Zug.
1.2) Von Sopela nach Etxebarri:
1.2.1) Montags bis Freitags und am Vortag von Feiertagen: Sopela öffnet um 05:47, Extebarri schließt um 23:10.
1.2.2) Samstags: Sopela öffnet um 06:07, Extebarri schließt um 6:50 des folgenden Tages.

2) Linie 2 von Basauri nach Kabiezes
2.1) Montags bis Freitags und am Vortag von Feiertagen: Basauri öffnet um 05:57, Kabiezes schließt um 22:37. Alle fünf bis zehn Minuten verkehrt ein Zug.
2.2) Samstags: Basauri öffnet um 05:57, Kabiezes schließt um 23:09. Alle zehn Minuten verkehrt ein Zug.
2.3) Sonntags und Feiertags: Basauri öffnet um 06:17, Kabiezes schließt um 22:51. Alle zehn bis zwanzig Minuten verkehrt ein Zug.

Preise und Fahrkarten

1 Neben dem Erwerb vom Fahrkarten ist es auch möglich, das Entgelt durch die Barik-Card zu entrichten. Die Preise sind in Euro aufgelistet.

Fahrkarten: Sie teilen sich in Gelegenheits- und Saisonfahrkarten.

    1) Gelegenheitsfahrkarten: Empfehlenswert für die, die nur selten mit der U-Bahn fahren. Die Fahrkarte ist übertragbar. Diese Kategorie teilt sich in Einzel-, Hin-und-Zurück- und Tageskarten.
  • 1.1) Einzelkarte: Gilt eine einzige Fahrt lang. Gültig bis zur Preisänderung. Die Preis variieren je nach zurückgelegten Zonen. Sie können damit bis zu zwei Stunden lang mit dem Zug fahren. Die Preise lauten: 1 Zone: €1.50, 2 Zonen: €1.70, 3 Zonen: €1.75.
  • 1.2) Hin-und-Zurück-Karte: gilt zwei Fahrten lang. Gültig bis zur Preisänderung für Fahrkarten. Man kann jeweils zwei Stunden mit den Zügen fahren. Die Preise lauten: 1 Zone: €3, 2 Zonen: €3.40, 3 Zonen: €3.50
  • 1.3) Tageskarte (4,60 €): Gilt einen Tag lang und für eine, zwei oder drei Zonen. Ermöglicht beliebig viele Fahrten. Die Karte gilt nur für einen einzigen Fahrgast und erlaubt eine maximale Fahrtzeit von zwei Stunden.
Bilbao Metro station
    2) 3 Saisonfahrkarten: Diese Karten erfordern den zusätzlichen Kauf einer Barik-Card. Diese Kategorie teilt sich in Super-50-, Monats-, Jugend-, Gazte, Euskotren-Kombinations- und Gruppenfahrkarten.
  • 2.1) Super-50-Karte: Gilt für 50 Fahrten in einem Monat. Ist nicht übertragbar und erfordert eine Kide- oder Giza-Barik-Card. Erlaubt lediglich Fahrten von bis zu zwei Stunden pro Tag. Die Preise lauten: 1 Zone: €30.40, 2 Zonen: €35.70, 3 Zonen: €40.15
  • 2.2) Monatskarte: ermöglicht beliebig viele Fahrten in einem Monat. Ist nicht übertragbar und erfordert eine Giza/Kide-Barik-Card. Die Preise lauten: 1 Zone: €35.30, 2 Zonen: €42, 3 Zonen: €47.80
  • 2.3) Jugendkarte: Ermöglicht beliebig viele Fahrten für ein Jahr und für Personen bis 26 Jahren. Ist nicht übertragbar. Erfordert eine Kide-Barik-Card. Sie kann nur in den Kundendienstbüros erworben werden. Ist der Besitzer 25 Jahre alt, so verliert sie mit Vollendung des 26 Lebensjahres ihre Gültigkeit. Die Preise lauten: 1 Zone: €225, 2 Zonen: €260, 3 Zonen: €300
  • 2.4) Gazte-Karte: Ermöglicht einen Monat lang beliebig viele Fahrten für Personen unter 26 Jahren, die in Bizkaia leben. Ist nicht übertragbar und an Verkaufsautomaten erhältlich. Erfodert eine Kide/Giza-Barik-Card. Ist kein Guthaben auf Ihrer Barik-Card, müssen Sie es auffüllen, um eine Fahrkarte zu erwerben. Sie können nicht gleichzeitig eine Gazte-Karte für die U-Bahn von Bilbao und eine andere Firma wie Bizkaibus führen. Die Preise lauten: 1 Zone: €29, 2 Zonen: €34, 3 Zonen: €39
  • 2.5) Euskotren-Kombinationskarte: Gilt sowohl für die U-Bahn alsauch für den Zugdienst Euskotren. Erfordert eine Giza/Kide-Barik-Card oder eine Euskotrenkarte. Ist nicht übertragbar. Gilt nur bis zum angegebenen Datum. Gibt es in drei Ausführungen: Monatskombinationskarte und Jahreskombinationskarte.
    • 2.5.1) Monatskombinationskarte: ermöglicht einen Monat lang beliebig viele Fahrten. Wird an den Verkaufsautomaten der U-Bahn von Bilbao und von Euskotren angeboten.
    • 2.5.2) Jahreskombinationskarte: ermöglicht ein Jahr lang beliebig viele Fahrten. Wird nur von Euskotren angeboten.
  • 2.6) 2.8 Gruppenfahrkarte: Gilt für eine Gruppe von mindestens 20 Personen. Gilt sowohl für Einzelfahrten als auch für Hin-und-Zurück. Die Preise variieren je nach Zone. Sie kann nur auf Anfrage beim Kundendienst erworben werden. Gilt nur für das aufgedruckte Datum. Auch Kinder unter 5 Jahren und Senioren müssen für die Karte bezahlen. Erfordert keine Barik-Card.
    3) Chipkarten: Die Barik-Cards sind Chipkarten, die zur Entrichtung des Fahrtentgelts angeboten werden. Sie können nur auf Anfrage beim Kundendienst erworben werden, der in c/Ibaigane 17 in Areeta ansässig ist. Kundendienstbüros gibt es zudem an den folgenden Haltestellen: Casco Viejo, San Inazio und Ansio. Die Barik-Cards teilen sich in folgende Typen: Kide, Giza, Creditrans, Hirukotrans und Gizatrans. Wenn Sie eine Gazte- oder Jugendkarte besitzen, können Sie sie durch Entrichtung von 3,00 € gegen eine Barik-Card eintauschen.
  • 3.1) Barik-Kide-Card (3 €): in diese Karte können drei verschiedene Kartenformen geladen werden: Monats-, Jugendmonats-, Creditrans- oder Hirukotranskarten. Im sie zu erwerben, benötigen Sie einen Identitätsnachweis sowie ein Foto von sich. Sie können Rabatte erhalten, wenn Sie aus einer kinderreichen Familie kommen, allerdings benötigen Sie dafür ein Dokument, das die Anzahl Ihrer Geschwister bestätigt. Der Rabatt beträgt dann entweder 20 oder 50 %.
  • 3.2) Barik-Giza: Ähnlich wie die Kide-Card, allerdings können die folgenden Kartenformen auf sie geladen werden: Monats-, Jugendmonats- und Gizatranskarte. Sie benötigen einen Identitätsnachweis, ein Foto sowie eine Bescheinigung, dass Sie einer kinderreichen Familie entstammen, wenn Sie einen solchen Rabatt beantragen wollen. Behinderte können ebenfalls einen Rabatt beantragen, benötigen aber auch eine Bescheinigung.
  • 3.3) Creditrans-Card: Diese Karte ermöglicht es, in Gruppen von bis zu 10 Personen zu fahren, wenn Sie eine Standardfahrkarte haben, oder nur für eine Person, wenn Sie eine persönliche Fahrkarte haben. Sie müssen die Karte mit genügend Geld aufladen, mindestens genug für eine Zone, um sie benutzen zu können. Sie können Geld aufladen, indem Sie die Barik-Card in einen der Verkaufsautomaten einführen. Sie kann für folgende Transportmittel benutzt werden:
    • Züge: U-Bahn Bilbao, Feve, Renfe, Euskotran und Euskotren.
    • Seilbahnen: Artxanda- Seilbahn, Ereaga-Aufzug, Transportbrücke und Larreineta-Seilbahn.
    • Busse: Kbus Barakaldo, Etxebarri-Bus, Bizkaibus, Bilbobus, Erandio-Bus.
    • Andere Dienste: Etxebarri und BEC-Autoparks, Mancomunidad Uribe Cota Fahrräder.
    Die Preise lauten: 1 Zone: €0.90, 2 Zonen: €1.07, 3 Zonen: €1.18
  • 3.4) Hirukotrans-Barik-Card: Ist nur für Personen aus kinderreichen Familien erhältlich. Erfordert die Kide/Giza-Barik-Card. Kann für dieselben Transportdienste verwendet werden wie die Creditrans-Card. Je nach Familiengröße gilt für Sie entweder der allgemeine oder der Sondertarif. Die Preise lauten wie folgt:
    • a) Allgemeiner Tarif: 0,72 € für eine Zone, 0,86 € für zwei Zonen, 0,94 € für drei Zonen.
    • b) Sondertarif: 0,45 € für eine Zone, 0,54 € für zwei Zonen, 0,59 € für drei Zonen.
  • 3.5) Gizatranskarte (0,35 €): ist für Senioren ab 65 Jahren sowie Behinderte erhältlich. Erfordert die Giza-Barik-Card oder die ermäßigte Euskotren-Reisekarte. Gilt für dieselben Transportdienste wie Hirukotrans und Creditrans.

Regeln

1 Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitreisenden. Essen und Trinken ist in der U-Bahn untersagt. Wenn Sie Musik hören möchten, so tun Sie das bitte mit Kopfhörern.

Kinder unter vier Jahren können kostenlos mitfahren, allerdings müssen deren Begleitpersonen einen Altersnachweis mitführen. Es ist sehr wichtig, dass alle anderen Fahrgäste Ihre Fahrkarten bezahlen, da diese Ihnen eine Versicherung im Falle eines Unfalls gewährleistet.

Halten Sie die Türen frei und lassen Sie die anderen Fahrgäste aussteigen, bevor Sie einsteigen. Das verhindert ein Blockieren der Türen. 1 Stellen Sie sich bei Benutzung der Rolltreppen auf die rechte Seite. Dadurch können die Leute auf der linken Seite vorbeigehen.

2 Bitte respektieren Sie die ausgewiesenen Bereiche für Senioren, Schwangere, Behinderte, Personen mit Kinderwagen und mit schwerem Gepäck. Diese Bereiche befinden sich im ersten und letzten Waggon jedes Zuges.

Haustiere können mitgeführt werden, allerdings nur bis zu einem Höchstgewicht von 8 Kilogramm. Hunde und Katzen müssen in Käfigen oder Tragetaschen mitgeführt werden. Hunde müssen an der Leine geführt werden. Die Tiere dürfen dabei den Boden nicht berühren und müssen also getragen werden. Polizei- und Blindenhunde sind von dieser Regelung ausgenommen. Für das Mitführen von Haustieren muss keine zusätzliche Gebühr entrichtet werden.

Geplante Ausdehnungen

Für die U-Bahn sind neue Linien in Planung, was sie um 23 neue Haltestellen erweitern wird. Die Linien werden 3, 4 und 5 lauten. Linie 1 soll eine neue Haltestelle in der Region um Getxo bekommen. Eine weitere Haltestelle soll in Basauri errichtet werden, wodurch die Linien 1 und 2 Anschluss an Feve und Euskotren Trena erhalten. Linie 3 wird 7 Haltestellen umfassen und soll im März 2017 eröffnet werden. Linie 3 wird einen Anschluss an die Linie 1 und 2 an der Haltestelle Basauri haben. Die Linie soll auch Fahrten zum Flughafen mittels einer Verbindung zum Euskotren Trena ermöglichen. Für die Linien 4 und 5 steht noch kein Baudatum fest. Linie 4 soll 7 Haltestellen umfassen und die Stadtteile Matiko und Rekalde erschließen. Linie 5 soll 6 Haltestellen umfassen und die Stadtteile Etxebarri und Usánsolo befahren.

Tipps

An der Termibus-Haltestelle gibt es Personal, das Englisch spricht, sofern Sie weder Spanisch noch Baskisch beherrschen. Das Personal kann Ihnen erklären, an welchem Halt ein Bus in Richtung U-Bahn fährt und welche Preise für die Fahrkarten gelten.

Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Fahrkarte bei Antritt und Ende jeder Fahrt zu entwerten, was Sie jeweils an den Ein- und Ausgängen jeder Haltestelle tun können.

Die meisten Sehenswürdigkeiten Bilbaos befinden sich in Zone 1. Wenn Sie also Geld sparen möchten, kaufen Sie einfach eine Fahrkarte für eine Zone. An den Stränden, die Sie mit der Linie 1 in Richtung Plentzia erreichen, haben Sie eine wunderschöne Aussicht.

Wenn Sie die Puente-Colgante-Brücke besichtigen wollen, fahren Sie mit der U-Bahn in Richtung Portugalete und steigen dort aus, da die Brücke an einem steilen Hügel liegt. Sie können dann bergab von der Brücke in Richtung der Haltestelle Areeta gehen, um die U-Bahn für die Rückfahrt zu nehmen. Wenn Sie einen Einkaufsbummel machen oder essen gehen wollen, suchen Sie die Haltestellen Moyua und Aband auf.

Interessantes über die U-Bahn

  • Alle Züge verfügen über eine Klimatisierungsanlage.
  • Sie können an der Haltestelle Larrabasterra den Strand an der Bucht von Biscaia aufsuchen.
  • Die Ansagen in der U-Bahn erfolgen für die meisten Haltestellen nur in baskischer Sprache. Die Umsteigestationen werden jedoch sowohl auf Baskisch als auch auf Spanisch angesagt.
  • Die Türen machen beim Schließen ein lautes Geräusch. Beim Öffnen machen Sie jedoch nur ein leises, hohes Geräusch.
  • Die Züge der U-Bahn sind vom selben Hersteller wie die U-Bahnen der folgenden Städte: Washington D.C., Medellin, Brüssel, Algier, São Paulo, Palma de Mallorca, Delhi, Mexiko-Stadt, Istanbul, Rom, Hongkong, Barcelona, Madrid und Santiago.
  • Die Eingänge zu den Haltestellen sind röhrenförmig, verglast und werden Fosteritos genannt. Der Name wurde zu Ehren des Architekten Norman Foster vergeben.
  • Das Logo der U-Bahn wurde von Otl Aicher entworfen.

Attraktionen in der Nähe

2) Da die Haltestelle San Mamés dem Flughafen am nächsten ist, wird sie oft als Orientierungspunkt für die örtlichen Sehenswürdigkeiten verwendet. Mit der U-Bahn können Sie folgende Attraktionen erreichen:

  • 1) Museo de Bellas Artes de Bilbao: der Weg dauert 12 Minuten. Von der Haltestelle San Mamés aus nehmen Sie die Linie 1 Richtung Basauri und steigen bei Moyua aus. Die Fahrt dauert fünf Minuten. Der Fußweg zum Plaza des Museo 2 dauert dann 7 Minuten.
  • 2) Euskal Museoa Bilbao: der Weg dauer 11 Minuten. Nehmen Sie von der Haltestelle San Mamés aus die Linie 1 Richtung Basauri und steigen bei Casco Viejo aus. Die Fahrt mit der U-Bahn dauert fünf Minuten, der anschließende Fußweg zur Plaza Miguel Unamuno 4 dauert 6 Minuten.
  • 3) Guggenheim-Museum: der Weg dauert 14 Minuten. Nehmen Sie von der Haltestelle San Mamés aus die Linie 1 Richtung Etxebarri und steigen bei Moyua aus. Die Fahrt dauert drei Minuten. Dann laufen Sie 11 Minuten Fußweg zur Avenida Abandoibarra, 2. Dies ist der bedeutendste Touristenmagnet Bilbaos.
  • 4) Basilica de Begoña: der gesamte Weg dauert 16 Minuten. Nehmen Sie von der Haltestelle San Mamés aus die Linie 1 Richtung Basauri und steigen bei Caso Viejo aus. Die Fahrt dauert fünf minuten. Laufen Sie dann 11 Minuten lang in Richtung Calle Virgen de Begoña, 38.
  • 5) Parque Doña Casilda de Iturrizar: der gesamte Weg dauert 12 Minuten. Nehmen Sie von der Haltestelle San Mamés aus die Linie 1 Richtung Etxebarri und steigen bei Indautxu aus. Die Fahrt dauert drei Minuten. Laufen Sie dann 9 Minuten in Richtung Parque Doña Casilida de Iturrizar.
  • 6) Archäologisches Museum: der gesamte Weg dauert 9 Minuten. Nehmen Sie von der Haltestelle San Mamés aus die Linie 1 Richtung Basauri und steigen bei Casco Viejo aus. Die Fahrt dauert fünf Minuten. Laufen Sie dann vier Minuten lang in Richtung Calzada de Mallona.
  • 7) Mercado de la Ribera: der gesamte Weg dauert 15 Minuten. Von der Haltestelle San Mamés aus nehmen Sie die Linie 1 Richtung Basauri und steigen bei Casco Viejo aus. Die Fahrt dauert 5 Minuten. Laufen Sie dann 10 Minuten in Richtung Mercado de la Ribera, 22 Bis Ribera.

Bilbao U-Bahn plan

U-Bahn karte Bilbao voller Auflösung
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Bilbao U-Bahn karte

  • Passagiere/Tag 238000
  • Fahrpreise: gates
  • 24 Stunden Betrieb: Sat night
  • Klimaanlage: Yes
  • Spaziergang zwischen den Zügen: Yes
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: No
  • Betreiber: Metro Bilbao S.A.
  • 1
  • Bilbao 's Underground offizielle Website
  • Tlf: +34 94 425 4025
facebook

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!