U-Bahn in Deutschland: Stadtbahn Düsseldorf

Düsseldorf ist die Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Mit ca. 600.000 Personen ist es die 7. bevölkerungsreichste Stadt in Deutschland. Düsseldorf ist wegen seiner starken Wirtschaft eine der bedeutendsten Städte in Deutschland. Diese Stadt ist durch die Boot Messe berühmt. Düsseldorf ist auch für seine Mode und als Einkaufstätte bekannt.

Es gibt drei Flughäfen in Düsseldorf: Flughafen Düsseldorf, der größte Flughafen der Stadt, Flughafen Köln Bonn und Flughafen Weeze. Die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt sind: Busse, Straßenbahnen, S-Bahnen, solche wie die RegionalBahn und der RegionalExpress, die bundesweite Bahn (Deutsche Bahn) und die U-Bahn (Stadtbahn Düsseldorf). Die Rheinbahn AG ist ein Unternehmen, das die U-Bahn und viele andere Beförderungsleistungen in Düsseldorf besitzt.

Geschichte

Die Stadtbahn Düsseldorf wurde am 6. August 1988 offiziell eingeweiht. Seit den 60er Jahren wurde sie geplant eine U-Bahn zu bauen. Der ursprüngliche Plan war den Bau von einem U-Bahndienst im Jahre 1959 mit fünf Stationen zu beginnen. Aber der Bau wurde abgeschafft, weil seine Finanzierung an den Bau eines Zuges in der Region Rhein-Ruhr ging. Dieser Zug wurde später zur Stadtbahn Rhein-Ruhr.

Die Stadtbahn Düsseldorf wurde ursprünglich in vier Abschnitte geteilt. Die Abschnitte 1 und 2 wurden neben der U-Bahn eingeweiht. Der dritte Abschnitt, Wehrhahn-Linie genannt, wurde am 20. Februar 2016 fertig gestellt. Der vierte Abschnitt wurde abgeschafft. Die ersten Stationen, die eröffnet werden sollten, waren das Kennedydamm / Musikhochschule am 3. Oktober 1981, der Heinrich-Heine-Allee und der U-Bahnhof Düsseldorf Hauptbahnhof am 7. Mai 1982. Alle diese Stationen wurden vor der offiziellen Einweihung der U-Bahn eingeweiht, während es noch ein Stadtbahndienst war.

Dusseldorf Stadtbahn Dusseldorf Stadtbahn

Linien und Stationen

Die U-Bahn hat 11 Linien: U70, U71, U72, U73, U74, U75, U76, U77, U78, U79 und U83. Diese Linien bestehen aus 161 verschiedenen Stationen. Es gibt Stationen, die von mehreren Linien geteilt werden, deshalb die Gesamtzahl der Stationen mehr als 161 zu sein scheint. Die Stationen für jede Linie sind die folgenden:


U70

U70: Sie hat 18 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Krefeld, Rheinstraße, Diessem, Krefeld Hbf, KR-Grundend, Fischelm, Bovert, Hoterheide, Haus Meer, Landsknecht, Mb. Büderich, Belsenplatz, Lörick, Tonhalle/Ehrenhof, Luegplatz, Heinrich-Heine-Allee, Oststraße., Steinstraße/Königsallee, Düsseldorf Hbf

U71

U71: Sie hat 37 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Rath S, Rath Mitte S, Rotdornstraße, Haeselerstraße, Am Schein, Hansaplatz, Heinrichstraße, Brehmplatz, Grunerstraße, Uhlandstraße, Schillerplatz, Pempelforter Straße, Wehrhahn S, Heinrich-Heine-Allee, Schadowstraße, Graf-Adolf-Platz, Benrather Straße, Bilk S, Kirchplatz, Auf'm Hennekamp, Karolingerplatz, Christophstraße, Uni-Kliniken, Werstener Dolstraße, Südpark, Ickerswarder Straße, Opladener Straße, Holthausen, Elbruchstraße, Am Trippelsberg, Niederheid, Kappeler Straße, Urdenbacher Allee, Schloss Benrath, Benrath S, Schöne Aussicht, Benrath, Betriebshof

U72

U72: Sie hat 31 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Ratingen Mitte, Europaring, Weststraße, Ratingen, Felderhof, Gerhardstraße, Hirschweg, Hubertushain, Rather Waldstadion, Oberrath, Rather Broich, Graf-Recke-Straße, Mörsenbroicher Weg, Vantierstraße, Engerstraße, Schlüterstraße/Arbeitsagentur, Lindemannstraße, Wehrhahn S, Uhlandstraße, Schadowstraße, Pempelforther Straße, Heinrich-Heine-Allee, Graf-Adolf-Allee, Benrath Straße, Bilk S, Kirchplatz, Südring, Suitbertusstraße, Volmerswerther, Aachener Platz, Krahkampweg, Hellriegelstraße

U73

U73: Sie hat 23 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Gerresheim S, Hardenbergstraße, Morper Straße, Schönaustraße, Von-Gahlen-Straße, Vor der Hardt, Auf der Hardt/LVR Klinikum, Burgmüllerstraße, Pöhlenweg, Auf'm Hennekamp, Christophstraße, Uni-Kliniken, Karolingerplatz, Südpark, Engerstraße, Uhlandstraße, Lindemannstraße, Schlüterstraße/Arbeitsagentur, Dörpfeldstraße, Gerresheim, Rathaus, Friedingstraße, Benrather Straße, Universität Ost/Botanischer Garten

U74

U74: Sie hat 31 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Mb. Görgesheide, Kamperweg, Hoterheide, Haus Meer, Bovert, Mb Büderich, Landsknecht, Forsthaus, Lörick, Lohweg, Löricker Straße, Prinzenallee, Rheinbahnhaus, Barbarossaplatz, Belsenplatz, Tonhalle/Ehrenhof, Luegplatz, Steinstraße/Königsallee, Heinrich-Heine-Allee, Oststraße, Oberbilker-Markt/Warschauer, Düsseldorf Hbf, Ellerstraße, Kaiserslauterner Straße, Oberbilk S, Werstener Dorfstraße, Provinzialplatz, Ickerswarder Straße, Opladener Straße, Elbruchstraße, Heerdter Sandberg, Holthausen

U75

U75: Sie hat 21 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Neuss Hbf, NE-Am Kaiser S, Blücherstraße, Handweiser, D-Vogesenstraße, Heesenstraße, Aldekerkstraße, Nikolaus-Knopp-Platz, Belsenplatz, Drususstraße, Dominikus Krakenhaus, Luegplatz, Barbarossaplatz, Lierenfeld Betriebshof, Ronsdorfer Straße, Schlesische Straße, Jägerstraße, Am Hackenbruch, Alt-Eller, Düsseldorf-Eller Mitte S, Eller, Vennhauser Allee

U76

U76: Sie hat 22 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Krefeld, Rheinstraße, Diessem, Königshof, Fischeln, Handelszentrum/Moskauer Straße

Düsseldorf Stadtbahn

U77

U77: Sie hat 14 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Am Seesterm, Provinzialplatz, Tonhalle/Ehrenhof, Belsenplatz, Holthausen

U78

U78: Sie hat 8 Stationen. Diese Stationen sind folgende: ESPRIT Arena/Messe Nord, Golzheimer Platz, Theodor-Heuss-Brücke, Kennedydamm, Düsseldorf Hbf

U79

U79: Sie hat 30 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Duisburg-Meiderich Bahnhof, Resser Platz, Alte Landstraße, Wittlaer, Universität Ost/Botanischer Garten

U83

U83: Sie hat 29 Stationen. Diese Stationen sind folgende: Gerresheim-Krankenhaus, Urdenbacher Allee, Kappeler Straße, Niederheid, Benrath, Betriebshof.

Verbindungen

Die U-Bahn kann Verbindungen mit den Bussen und Zügen von anderen Firmen, wie der VRS (Verkehrsverbund Rhein-Sieg) und der AVV (Aachener Verkehrsverbund), herstellen. Sie macht auch Verbindungen mit anderen Beförderungsleistungen der Rheinbahn, wie Busse, der RegionalExpress, der RegionalBahn, Straßenbahnen, die S-Bahn, Busse und Züge vom Nacht Express und der Schnellbus.

Weg zum Flughafen

Der Hauptflughafen in Düsseldorf ist der Flughafen Düsseldorf. Die nächste zum Flughafen U-Bahnstation ist der U-Bahnhof Düsseldorf Hauptbahnhof. Vom Flughafen fährt man bis den Flughafenbahnhof. Dann steigt man in der RegionalBahn an der Linie RE6 in der Richtung nach dem Dormagen Bf ein. Man steigt am U-Bahnhof Düsseldorf Hauptbahnhof aus. Man kann in der U-Bahn oder viele andere Züge an dieser Station einsteigen. Die Fahrt vom Flughafen zu dieser U-Bahnstation dauert 7 Minuten. Man muss die Zone A3-Markierung auf dem Ticket haben.

Zeitplan, Fahrpläne und Kalender

Einige Linien, wie U70, sind nur werktags geöffnet. Andere Linien, wie U71, sind jeden Tag, einschließlich Feiertage, geöffnet. Die Öffnungs- und Schließzeiten werktags sind für jede Linie folgende:

  • 1) U70: öffnet um 6:38 Uhr an der Krefeld, Rheinstraße Station und schließt um 17:33 Uhr an der Station Düsseldorf Hbf.
  • 2) U71: öffnet an der D-Mörsenbroich, Heinrichstraße um 12:11 Uhr und schließt am nächsten Tag am D-Benrath Betriebshof um 12:34 Uhr.
  • 3) U72: öffnet an der Ratingen Mitte, Westraße um 12:22 Uhr und schließt am nächsten Tag an der D-Volmerswerth, Hellriegelstraße um 12:29 Uhr.
  • 4) U73: öffnet an D-Gerresheim um 12:07 Uhr und schließt an der D-Universität Ost / Botanischer Garten um 23:44 Uhr.
  • 5) U74: öffnet an der Mb Görgesheide um 7:06 Uhr und schließt an der Holthausen um 12:20 Uhr.
  • 6) U75: öffnet am Neuss Hbf um 12:37 Uhr und schließt am nächsten Tag an der Vennhauser Allee um 3:27 Uhr.
  • 7) U76: öffnet an der Krefeld, Rheinstraße um 12:09 Uhr und schließt am nächsten Tag am Düsseldorf Hbf um 1:11 Uhr.
  • 8) U77: öffnet an der D-Am Seestern um 12:04 Uhr und schließt den nächsten Tag an der Holthausen um 12:05 Uhr.
  • 9) U78: öffnet an der D-ESPRIT Arena / Messe Nord um 6:41 Uhr und schließt am Düsseldorf Hbf um 22:22 Uhr.
  • 10) U79: öffnet am Duisburg Meiderich Bf um 5:32 Uhr und schließt an der D-Universität Ost um 9:41 Uhr.
  • 11) U83: öffnet an der D-Gerresheim um 4:39 Uhr und schließt am Benrath Btf um 21:58 Uhr.

Preise, Tickets und Zeitkarten

Die U-Bahngebühren können mit den Tickets und den Zeitkarten bezahlt werden. Die Ticketspreise werden unten angezeigt:

Tickets: Sie sind in folgende Kategorien eingeteilt: Zusatz Tickets, Einfach Weiter Ticket, Ticket 2000, Ticket 1000, Young Ticket Plus, Semesterticket, Firmen Ticket, Sozial Ticket, Einzel Ticket, Tages Ticket, 4er Ticket, Happy Hour Ticket, 7-Tage Ticket, 10er Ticket, Hotel-Kombi Ticket und Kombi Ticket.

1) Zusatz Tickets (€ 3,40): Es kann als Bündel von vier Tickets zum Preis von € 12,20 gekauft werden. Wenn man bereits ein Ticket für die U-Bahn hat, bietet das Zusatz-Ticket zusätzliche Vorteile, darunter: Fahrten in der ersten Klasse, Fahrten in weiteren Zonen, zusätzliche Fahrtzeit in Zone D und Bewilligung der Fahrräder mitzubringen.

2) Einfach Weiter Ticket: Um dieses Ticket zu benutzen, benötigt man eine Zeitkarte von Ticket 2000 oder Ticket 1000. Preise sind: erste Klasse für Erwachsene = € 6,40, erste Klasse für Kinder = € 4,80, zweite Klasse für Erwachsene = € 6,40 und zweite Klasse für Kinder = € 3,20.

3) Ticket 2000: Bietet illimitierte Fahrten für einen Monat. Es kann als Ticket oder als Zeitkarte gekauft werden. Es bietet mehrere Vorteile als Ticket 1000 an. Die Preise sind: Zone A1 = € 76,40, Zone A2 = € 80,40, Zone A3 = € 83, Zone B = € 117,15, Zone C = € 151,25 und Zone D = € 194,50. Es gibt noch eine Version dieses Tickets mit dem Titel Ticket 2000 9:00, die nach 9:00 Uhr Fahrten anbietet. Die Preise sind: Zone A1 = € 56,85, Zone A2 = € 59,55, Zone A3 = € 61,40, Zone B = € 88,70, Zone C = 113,25 € und Zone D = 146,70 €. Wenn Sie in erster Klasse fahren möchten, sind die Preise für Ticket 2000 9:00 folgende: Zonen A und B = € 45,45 und C und D = € 80,90.

4) Ticket 1000: Illimitierte Fahrten für einen Monat zu bestimmten Zonen. Es bietet weniger Vorteile als Ticket 2000 an. Ist zugänglich in zwei Arten: üblich und 9:00. Ticket 9:00 bietet Fahrten nach 9:00 Uhr. Die Preise für das übliche Ticket sind folgende: Zone A1 = € 67.85, Zone A2 = € 71.65, Zone A3 = € 74.30, Zone B = € 107.40, Zone C = € 142.30 und Zone D = € 181.30. Preise für Ticket 9:00 sind folgende: Zone A1 = € 50,25, Zone A2 = € 53, Zone A3 = € 54,75, Zone B = € 79,35, Zone C = € 104,65 und Zone D = € 135,10. Die Preise für die erste Klasse in 9:00 sind: Zonen A und B = € 45,45 und C und D = € 80,90.

5) 30-Tage Ticket: Bietet Fahrten für einen Monat, mit dem Vorteil, dass man das Datum wählen kann, wenn man mit der Ticketverwendung beginnen möchte. Dieses Ticket ist eine Variante des Tickets 2000 und Ticket 1000. Die Preise für die 30-Tage Ticket 2000 sind folgende: Zone A1 = € 76,40, Zone A2 = € 80,40, Zone A3 = € 83, Zone B = € 117,15, Zone C = € 151,25 und Zone D = 194,50 €. Die Preise für das 30-Tage-Ticket 2000 9:00 sind folgende: Zone A1 = € 56,85, Zone A2 = € 59,55, Zone A3 = € 61,40, Zone B = € 88,70, Zone C = 113,25 € und Zone D = € 146,70. Die Preise für das 30-Tage-Ticket 1000 sind folgende: Zone A1 = € 67.85, Zone A2 = € 71.65, Zone A3 = € 74.30, Zone B = € 107.40, Zone C = € 142.30 und Zone D = € 181.30. Die Preise für das 30-Tage-Ticket 9:00 sind folgende: Zone A1 = € 50,25, Zone A2 = € 53, Zone A3 = € 54,75, Zone B = € 79,35, Zone C = € 104,65 und Zone D = € 135,10.

6) Young Ticket Plus: Bietet Fahrten den Personen, die an der Schule oder an einer Berufsschule studieren, an. Funktioniert als Alternative zum Semesterticket und dem Schoko Ticket. Die Preise sind: Zone A1 = € 53.05, Zone A2 = € 54,40, Zone A3 = € 56,35, Zone B = € 82,10, Zone C = € 106,50 und Zone D = € 122,10.

7) Semester Ticket: Angebote für Studierende an der Universität in Düsseldorf. Der Preis ist bereits in den Semestergebühren enthalten.

8) Firmen Ticket: Bietet Fahrten für Menschen von ihren Häusern zu ihren Arbeitsplätze für einen Monat an. Die Preise sind: Zonen A und B = € 45,45 und Zonen C und D = € 80,90.

9) Sozial Ticket (€35.35): Bietet Fahrten für Arbeitslose und Menschen auf Sozialfürsorge an.

10) Einzel Ticket: Bietet Fahrten für folgende Minutenanzahl: Zone A = 90 Minuten, Zone B = 120 Minuten, Zone C = 180 Minuten und Zone D = 300 Minuten. Die Preise sind: Erwachsene: Zonen A1, A2 und A3 = € 2,70, Zone B = € 5,80, Zone C = € 12,10 und Zone D = € 15; Kinder zwischen 6 und 14 Jahren: € 1,60 für alle Zonen.

11) Tages Ticket: Bietet Fahrten den Einzelpersonen oder Gruppen von maximal fünf Personen für einen Tag bis 3:00 Uhr an. Die Preise für ein Person sind: Zonen A1, A2 und A3 = € 6,80, Zone B = 13,90 €, Zone C = 23,60 € und Zone D = 28,40 €. Die Preise für zwei Personen sind folgende: Zonen A1, A2 und A3 = € 10, Zone B = € 17,60, Zone C = 27,80 € und Zone D = 28,40 €. Die Preise für drei Personen sind folgende: Zonen A1, A2 und A3 = € 13,20, Zone B = 21,30 €, Zone C = 32 € und Zone D = 38,20 €. Die Preise für vier Personen sind folgende: Zonen A1, A2 und A3 = € 16,40, Zone B = € 25, Zone C = € 36,20 und Zone D = € 43,10. Die Preise für fünf Personen sind folgende: Zonen A1, A2 und A3 = € 19,60, Zone B = € 28,70, Zone C = 40,40 € und Zone D = 48 €.

12) 4er Ticket: Bietet vier Fahrten an. Es ist billiger als das Einzel Ticket. Die Preise sind: Erwachsene: Zonen A1, A2 und A3 = € 10, Zone B = € 20,90, Zone C = € 42,80 und Zone D = € 52,20; Kinder zwischen sechs und 14 Jahren: € 5,90.

13) Happy Hour Ticket (€2.99): Bietet Fahrten zwischen 18:00 und 6:00 Uhr an.

14) 7-Tage Ticket: bietet Fahrten für eine Woche an. Die Preise sind: Zone A1 = € 21.90, Zone A2 = € 26.65, Zone A3 = € 27.65, Zone B = € 40.40, Zone C = € 53.15 und Zone D = € 67.70.

15) 10er Ticket: Bietet 10 Fahrten an. Die Preise sind: Zone K (Kurzreise) = € 13,60, Zone A = € 22, Zone B = € 44, Zone C = € 88 und Zone D = € 100.

16) Hotel-Kombi Ticket: Bietet Fahrten in Zone D an, wenn man in einem der Hotels in Düsseldorf eincheckt. Der Preis ist in den Hotelgebühren enthalten.

17) Kombi Ticket: Bietet Fahrten für Sportspiele und andere Veranstaltungen an. Der Preis ist im Ticket für die Veranstaltung enthalten.

Tipps

Wenn man Museen zu besuchen und zu den Restaurants während des Aufenthaltes in Düsseldorf zu gehen plant, es ist nötig die Welcome Card Düsseldorf zu kaufen. Diese Karte bietet illimitierte Fahrten von einem bis fünf Tagen, je nach der Zeitkarte, die man kauft. Außerdem bietet diese Karte kostenlosen Zugang zu den Museen und Rabatte für Konzerte und Restaurants.

Alle wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Zone A. Sie müssen Tickets nicht kaufen, um in die Zonen B, C und D zu kommen.

Regeln

  • 1) Parkplatz und Fahrt werden angeboten.
  • 2) Es gibt Parkplätze für Fahrräder in vielen Stationen. So kann man, zum Beispiel, am U-Bahnhof Düsseldorf Hauptbahnhof bis zu 500 Fahrräder parken.
  • 3) Wenn man in die U-Bahn einsteigt, ohne den Ticket zu stempeln, muss man eine € 40 Geldbuße bezahlen, und man kann zu einer Polizeistelle gebracht werden. Die Karteninspektoren sprechen nur auf Deutsch, also man muss vorsichtig sein, wenn man mit ihnen streitet und auf Deutsch nicht spricht.
  • 4) Rauchen ist in der U-Bahn oder an den Stationen verboten.
  • 5)Man muss nur Notausrüstung wie Gegensprechanlage, Nothebel oder Fluchtfenster bei Notfällen verwenden.

Komische Tatsachen

  • 1) Die U-Bahngebühren werden über ein Ehrensystem bezahlt. Mit anderen Worten, es gibt keine Drehkreuze an den U-Bahnstationen. Die Inspektoren können nach dem Zufallsprinzip um den Ticket bitten, um zu bestätigen, ob man die Fahrt bezahlt hat.
  • 2) Die Züge der Stadtbahn Düsseldorf sind LRT-Zugmodelle. Diese Züge sind den U-Bahnzügen von Mülheim, Bonn, Bochum, Köln, Essen und Dortmund ähnlich.
  • 3) Alle Linien von U74 bis U79 haben alte Einschienengleise, während die Stationen zwischen U-Bahnhof Düsseldorf Hauptbahnhof und Oberbilk neue Einschienengleise haben.
  • 4) Der Tunnel, der die Linien U71, U72, U73 und U83 verbindet, ist mit der Platte verziert, die es wie Schlangenhaut aussehen lässt. Dieser Tunnel wird ständig gereinigt, um Graffitientstehen zu verhindern.

Zukünftige Erweiterungen

Zwei neue Linien werden gebaut. Die erste wird U81 sein, die bis 2019 gebaut wird. Die zweite zukünftige Linie wird U80 sein, die noch kein Bauendatum hat.

Zu den zukünftigen Stationen gehören: Düsseldorf Flughafen Terminal (im Jahr 2019), Musikhochschule / Kennedydamm, Messe-Süd, Theodor-Heuss-Brücke und Resser Platz.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Die Station Düsseldorf Hbf wird als Orientierungspunkt genutzt. Um die Sehenswürdigkeiten von Düsseldorf mit der U-Bahn zu erreichen, folgen Sie diesen Anweisungen:

  • 1) Schloss Benrath: Die Fahrt dauert 29 Minuten. Für die ganze Fahrt muss man die Zone A3-Stempel auf dem Ticket haben. Man muss an der Station Düsseldorf Hbf Bstg. 4 in den Zug an der Linie U77 in der Richtung nach der D-Holthausen für 15 Minuten einsteigen. Nachdem muss man am D-Holthausen Bstg. 4 aussteigen. Anschließend steigt man in den Zug an der Linie U83 in der Richtung nach der D-Benrath Btf für 7 Minuten ein. Und dann muss man am D-Schloss Benrath aussteigen. Schließlich geht man in der Richtung nach der Benrather Schlossallee 100-106, D-40597.
  • 2) Kaiserswerth: Die Fahrt dauert 12 Minuten. Zone A3 muss auf dem Ticket gestempelt werden. Am Düsseldorf Hbf Bstg. 1 steigt man in den Zug an der Linie U78 in der Richtung nach D-ESPRIT Arena / Messe Nord für 9 Minuten ein. Dann steigt man an dem D-Golzheimer Platz aus. Schließlich geht man in der Richtung nach der Pempelforth, Kaiserswerther Straße.
  • 3) Königsallee: Die Fahrt dauert 7 Minuten. Zone K (auch als Kurzreise bekannt) soll auf dem Ticket gestempelt werden. Am Düsseldorf Hbf Bstg. 1 muss man in den Zug an der Linie U78 in der Richtung nach der D-ESPRIT Arena / Messe Nord für drei Minuten einsteigen. Dann steigt man am D-Heinrich-Heine-Allee U Bstg. 1 aus. Schließlich geht man in der Richtung nach der Stadtmitte, Königsallee 1.
  • 4) Altstadt : Die Fahrt dauert 14 Minuten. Man muss die Zone A3-Stempel auf dem Ticket haben. Am Düsseldorf Hbf Bstg. 3 steigt man in den Zug an der Linie U75 in der Richtung nach dem Neuss Hauptbahnhof für fünf Minuten ein. Dann steigt man an der D-Tonhalle / Ehrenhof aus. Schließlich geht man in der Richtung nach der Altstadt, Altestadt 2.
  • 5) Nordrhein-Westfalen Kunstsammlung : Die Fahrt dauert 10 Minuten. Zone K muss auf dein Ticket gestempelt werden. Am Düsseldorf Hbf Bstg. 1 steigt man in den Zug an der Linie U78 in der Richtung nach der D-ESPRIT Arena / Messe Nord für drei Minuten ein. Dann steigt man am D-Heinrich-Heine-Allee U Bstg. 1 aus. Schließlich geht man in der Richtung nach der Altstadt, Grabbeplatz 5, 40213. 

Düsseldorf U-Bahn plan

U-Bahn karte Düsseldorf voller Auflösung
Auf der Karte sehen voller Auflösung. Manchmal kann es eine Weile dauern zu laden.

Düsseldorf U-Bahn karte

  • Auch bekannt als: Stadtbahn
  • Passagiere/Tag
  • Fahrpreise: honour system
  • 24 Stunden Betrieb: No
  • Klimaanlage: No
  • Spaziergang zwischen den Zügen: Yes
  • Fahrerlose Züge: No
  • Bahnsteigtür: No
  • 1
  • Düsseldorf 's Underground offizielle Website
  • Tlf: +49 211 582 01
facebook twitter youtube

Hilf uns

Falls du siehst, dass diese Info fehlerhaft, nicht komplett oder nicht aktuell ist, oder die Übersetzung nicht richtig ist und du uns helfen willst, diese zu verbessern, so melde dich bei uns unter: .

Kontaktiere uns auch, falls du die Metrostation, die du suchst, nicht finden solltest. Wir werden sie dann so bald wie möglich hinzufügen

Vielen dank!

** CREDITS!!